Samstag , 16. Februar 2019

German DE English EN French FR Italian IT Polish PL Spanish ES

Das Auge bremst mit: Foliatec Bremssattellack für mehr Style

VW Phaeton 20 Zoll ICW HR Spurplatten Tuning 145 Das Auge bremst mit: Foliatec Bremssattellack für mehr Style

[Anzeige]

Knapp 440 Anfragen im vergangenen Monat zum Thema „Bremssattel lackieren“ haben uns dazu veranlasst, dass wir Euch nun ein kleines Tutorial liefern. Testobjekt war wieder unser VW Phaeton, dessen Bremssättel im Laufe der letzten acht Jahre extrem unansehnlich geworden sind. Entschieden haben wir uns für das 29,95 € teure Bremssattel Lackset von Foliatec, das es in nahezu jeder Farbe gibt. Sicherlich gehört hier die Farbe Rot zu den beliebtesten Farben, aber wir haben uns in Anbetracht der Fahrzeugklasse für ein glänzendes Weiß in Anlehnung an die campanellaweiße Lackierung des Phaetons entschieden. Die Farbe Rot steht für Sportlichkeit; der Phaeton ist so ziemlich genau das Gegenteil – er besitzt noch nicht einmal eine Sportbremsanlage.

Foliatec Bremssattellack Testbericht Tutorial Erfahrungen 2 Das Auge bremst mit: Foliatec Bremssattellack für mehr Style
Ausgangsbasis
Foliatec Bremssattellack Testbericht Tutorial Erfahrungen 17 e1531737557223 Das Auge bremst mit: Foliatec Bremssattellack für mehr Style
schön ist das nicht

Selbst ein W12 würde das nicht ändern und ein kleiner V6 wie unserer sowieso nicht. Doch eine optisch unschöne Bremsanlage muss nicht sein und hat weder an einem kleinen Ford Fiesta, noch an einem Fahrzeug der Oberklasse wie dem Phaeton etwas zu suchen. Nun gibt es die Möglichkeit die Bremsanlage komplett auszubauen und die Sättel professionell zu lackieren; da hier aber Kosten im mittleren dreistelligen Bereich entstehen können, war das für uns keine Alternative für eine leicht verbesserte Optik. Grund genug also, die Spezialfarbe zu ordern und mit ein klein wenig Geschick selbst Hand anzulegen.

Brembo Bremsanlage mit Lackierung ab Werk

Audi A6 C7 Brembo Bremse AG Wheels Tuning 15 Das Auge bremst mit: Foliatec Bremssattellack für mehr Style
ACHTUNG! Das ist NICHT das Ziel – dafür zahlt man auch nicht den Preis!

Sicher sollte man bedenken, dass ein Unterschied zu einer professionell lackierten Bremsanlage erkennbar sein wird. Hier gilt es aber für jeden selbst abzuwägen, wie Kosten und Nutzen im Verhältnis zueinander stehen. Möchte man sicher gehen, dass die Bremsanlage auch nach vielen Tausenden Kilometern nahezu ohne Abnutzungen ist, so kommt man um eine professionelle Lackierung mit einer Epoxydgrundierung und dem Aufbringen von Polyurethanlack und anschließendem Acryl-Klarlack, nicht herum. Doch man kann die Kirche auch im Dorf lassen!

Los geht’s auf Seite 2

Auch cool oder...?

Mustang Fastback Style Ford F 150 Aero X Laderaumabdeckung Tuning 22 310x165 Pickup Coupe? Mustang Fastback Style am Ford F 150

Pickup-Coupe? Mustang Fastback Style am Ford F-150

Sicherlich werden sich wohl die wenigsten Besitzer eines Ford F150 Pickup Gedanken um die Aerodynamik …

Manhart Performance Logo Emblem Tuning 310x165 Vorschau: Manhart SV600 Velar, P600 F Pace & RS4 Avant

Vorschau: Manhart SV600 Velar, P600 F-Pace & RS4 Avant

Tuner Manhart Performance stellt sich 2019 breiter auf denn je. Egal ob Bentley, Audi oder …

Metallconditioner XADO Maximum Twin Turbo 310x165 XADO Motorverschleißschutz Maximum Twin Turbo im Test

XADO Motorverschleißschutz Maximum Twin Turbo im Test

[Anzeige] Habt ihr schon einmal vom Metallconditioner XADO Maximum Twin Turbo gehört? Hierbei handelt es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.