YOKOHAMA mit „Abenteuer & Allrad“ sehr zufrieden!

Mazda CX 5 Als „Cat Car Mit GEOLANDAR AT G015 ©YOKOHAMA

Schon die Terminfindung für die „Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen war 2021 eine echte Herausforderung. Gleich zweimal musste die beliebte Offroad-Messe Corona-bedingt verschoben werden. Doch dann sollte es vom 21. bis 24. Oktober endlich losgehen. Aufgrund des Sturms Ignatz am Ende dann doch mit einem Tag Verspätung, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Mit über 350 Ausstellern und einer Outdoor-Fläche von mehr als 100.000 Quadratmetern wurde das Event seinem Anspruch als bedeutendste Veranstaltung ihrer Art in Europe wieder einmal gerecht. Als eine der bekanntesten Reifenmarken im Offroad-Bereich war YOKOHAMA dieses Mal mit folgenden Profilen vor Ort:

  • GEOLANDAR M/T G003 (100 % Offroad)
  • GEOLANDAR X-MT G005 (100 % Offroad)
  • GEOLANDAR A/T G015 (40 % Offroad, 60 % Straße, „Schneeflocke“)
  • GEOLANDAR H/T G056 (90 % Straße, 10 % Offroad)

YOKOHAMA ist mit dem Messeergebnis und den Besucherzahlen sehr zufrieden und dankt dem Messeprojektteam für sein Engagement, die Umsetzung der Messe und den herzlichen Empfang am Aufbautag“, so Sabine Stiller, Manager Marketing Department, Yokohama Europe GmbH. Die Offroad-Fans jedenfalls ließen sich vom kalten Wetter – über Nacht war sogar die eine oder andere Kaffeemaschine der Aussteller eingefroren – nicht abschrecken.

Neben interessanten Offroad-Reifen für nahezu jeden Einsatzzweck hielten die Japaner in ihrem Zelt auch einige interessante Fahrzeuge parat. So durften Motorsport-Fans eine Rallye-erprobte Mercedes G-Klasse von Reifen Kammerer bewundern, die mit dem GEOLANDAR X-M/T in 285/75 R16 ausgerüstet war. Als besonderen Blickfang präsentierte YOKOHAMA zudem einen Mazda CX-5 als „Cat Car“ im Raubkatzen-Look mit dem GEOLANDAR A/T G015. Am Stand des YOKOHAMA-Kunden delta4x4 durfte zudem noch ein Rallye-Porsche mit dem GEOLANDAR A/T G015 in 235/55 R18 104H bewundert werden.

YOKOHAMA GEOLANDAR M/T G003

Der YOKOHAMA GEOLANDAR M/T ist ein echter Offroad-Experte. Wie gut er im Gelände zurechtkommt, zeigte der Pneu 2019 bei der 41. Rallye Dakar, wo er auf einem Ssangyong Rexton DKR glatt auf das Podium in seiner Klasse T1.3 fuhr. Der M/T ist für alle Herausforderungen bestens gerüstet. Egal ob Sand, Matsch, Felsen, loser Dreck oder Schotter: Das Profil des GEOLANDAR M/T weist ein optimales Verhältnis zwischen Profilblöcken und Rillen sowie aufeinanderfolgende Lamellen auf, die dem Reifen eine exzellente Traktion auf unterschiedlichsten OffroadOberflächen ermöglichen. Zusätzlich besitzt er eine verstärkte Seitenwand mit einem speziell designten Schulterblock-Segment, das Schnittverletzungen verhindern soll.

YOKOHAMA GEOLANDAR X-MT G005

Der mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete YOKOHAMA GEOLANDAR XMT bietet eine Top-Performance in nahezu jedem Gelände und spielt seine Stärken besonders auf felsigen Trails aus. Das Laufflächendesign orientiert sich am sogenannten „Rock Concept“, das Felsoberflächen imitiert. Durch die Profilstruktur von Blöcken und Rillen erzielt der Reifen eine bis dato unerreichte Performance im Gelände. Die Profilierung der Reifenschulter bis in die Seitenwand sorgt neben der gewünschten Offroad-Optik auch für zusätzliche Traktion und Schutz im Gelände.

YOKOHAMA GEOLANDAR A/T G015

Wer tendenziell etwas häufiger auf der Straße unterwegs ist als im Gelände, wählt den modernen All-Terrain-Reifen YOKOHAMA GEOLANDAR A/T G015. Er wurde für ein Nutzungsverhältnis von 60 % Straße und 40 % Gelände optimiert und ist in über 60 verschiedenen Dimensionen lieferbar. Das Spektrum reicht von 165/60 R15 bis hin zu 285/45 R22. Sein intelligent gestaltetes Laufflächenprofil sorgt für ein sicheres Vorwärtskommen bei jedem Wetter. Es beinhaltet neben vier Hauptrillen und optimierten Drainagekanälen zur besseren Wasserabfuhr auch 3DLamellen und die sogenannte 5-Pitch-Technologie. Dadurch wurde das Abrollgeräusch des GEOLANDAR A/T G015 minimiert.

YOKOHAMA GEOLANDAR H/T G056

Ein interessanter Vertreter der Kategorie H/T (Highway/Terrain) ist der GEOLANDAR H/T G056. Er wurde für Fahrer entwickelt, die sich zu 90 % auf befestigten Straßen bewegen, ab und zu jedoch auch Offroad-Passagen bewältigen müssen. Der Pneu besitzt 3D-Lamellen, um die Walkbewegungen des Reifens zu reduzieren und gleichzeitig den Nassgrip zu verbessern. Die Unterkonstruktion verfügt über ein Nylon-Cover, wodurch nicht nur die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten verbessert wird, sondern Schnittverletzungen des Reifens im Gelände wirkungsvoll verhindert werden können. Die verfügbaren Größen reichen von 235/75 R15 bis hin zu 285/50 für Felgen im 20-Zoll-Format.

Mazda CX 5 Als „Cat Car Mit GEOLANDAR AT G015 ©YOKOHAMA

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Der Traum vom Formel 1 Rennfahrer – so wird er wahr!

Formel 1 310x165 Der Traum vom Formel 1 Rennfahrer so wird er wahr!

Mit QUIXX Kratzer aus Innenraumverkleidungen selbst beseitigen

Retro Cockpit Holz 310x165 Mit QUIXX Kratzer aus Innenraumverkleidungen selbst beseitigen

Ratgeber zum batteriebetriebenen Autoschloss-Enteiser!

batteriebetriebener Autoschloss Enteiser elektrisch 4 310x165 Ratgeber zum batteriebetriebenen Autoschloss Enteiser!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert