Mittwoch , 28. Februar 2024
Menu

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Lesezeit 5 Min.

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Der Sprit wird immer teurer und die Umwelt immer kostbarer, weshalb Autofahrer dazu tendieren sich ein kraftstoffsparendes und emissionsfreies Fahrzeug zuzulegen. Dabei besteht die Wahl zwischen einem E-Auto, einem Hybrid und einem Plug-in-Hybrid. Diese drei Fahrzeugtypen gehören mittlerweile zur Grundausstattung der meisten Hersteller und jeder bemüht sich seine umweltfreundlichen Fahrzeuge so effizient wie möglich für den Kunden zu produzieren. Die Speicherkapazität der Batterie und der Verbrauch sind essenzielle Kriterien für ein elektrisches Fahrzeug. Bei der Wahl des Fahrzeuges bedarf es keiner speziellen Kenntnisse, genauso um den Unterschied zwischen einem E-Auto, einem Hybrid oder einem Plug-in-Hybrid zu verstehen. Generell sind diese Fahrzeuge ideal für Autofahrer, die ihren CO₂-Fußabdruck reduzieren wollen.

E-Autos – teils weniger kompliziert!

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

E-Autos haben weder eine Auspuffanlage noch wird ein Ölwechsel benötigt, denn das Wichtigste im Fahrzeug ist die Batterie. Zudem sind die Akkus im Boden platziert, weshalb das Gewicht niedrig und zentralisiert ist. Es stehen zudem jederzeit 100 Prozent vom Drehmoment zur Verfügung und das Fahrzeug kann an der Steckdose zu Hause aufgeladen werden. Zudem besteht heutzutage immer mehr Strom aus erneuerbaren Energiequellen, was das Auto noch einmal mehr umweltschonender macht. Für Beschleunigungs- und Geschwindigkeitsliebhaber haben E-Autos auch etwas dabei. Viele Fahrzeuge erreichen 60 km/h in kaum zwei Sekunden und können bis deutlich über 200 km/h schnell werden. Diese Eigenschaften lassen das E-Auto in der Effizienz teils besser abschneiden als Hybride oder Verbrenner. Die Nachteile sind allerdings die kurze Reichweite und die langen Ladezeiten. Oftmals reichen sie nur für bis zu 250-300 km und benötigen einige Zeit, um vollzuladen. Dies begrenzt die tägliche Reichweite und ebenso weisen Elektrofahrzeuge noch Defizite in der Zuverlässigkeit, Software und Verarbeitungsqualität auf.

Hybridautos – die goldene Mitte?

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Hybridautos haben sowohl einen Verbrennungsmotor als auch eine elektrische Antriebskomponente an Bord. Sie haben einen gewissen Komfort, da das Tanken von Kraftstoff möglich ist und keine langen Ladezeiten überdauert werden müssen. Und es ist teils auch umweltschonend, da das Fahren über die Batterie möglich ist. Im Gegensatz zu vollelektrischen Fahrzeugen sind Hybride günstiger und einfacher. Mit ihrer Technologie, die Kraftstoffeffizienz von Benzinmotoren mit Elektromotoren zu kombinieren, wird die Ökobilanz verbessert und ebenfalls der CO₂-Fußabdruck reduziert. Der Kraftstoffverbrauch soll so gering wie möglich ausfallen und trotzdem wird dem Fahrzeug durch die Kombination beider Motoren mehr Leistung bereitgestellt. Um das Ziel einer niedrigen ökologischen Bilanz zu erreichen, gibt es drei verschiedene Arten von Hybriden. In der ersten Art werden die Räder entweder gleichzeitig, unabhängig voneinander oder gemeinsam vom Benzin- und Elektromotor angetrieben. Der sogenannte Parallel-Hybrid hat einen kleineren Verbrenner verbaut und ist auf weniger Leistung ausgelegt, damit schützt er wiederum mehr die Umwelt. Der nächste Hybrid nutzt nur den Elektromotor, um die Räder anzutreiben und bei einem anderen Modell übernimmt ein kleiner Akku nur auf kurze Distanz den Antrieb, bevor der Verbrenner wieder einsetzt und die Batterie beim Fahren wieder auflädt.

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Bei diesen Fahrzeugen ist keine Stromzufuhr von außen nötig, denn das Fahrzeug lädt sich parallel beim Fahren mit dem Verbrennungsmotor auf. Moderne und leistungsstarke Hybridfahrzeuge sind meist Plug-in-Fahrzeuge. Sie haben sowohl ein Benzin als auch einen Elektroantrieb dabei, der von außen aufgeladen werden kann. Damit sie effizienter sind, haben sie einen größeren Akku, wodurch sie länger elektrisch fahren können. Das Auto kann extern aufgeladen werden, sodass kurze Wege vollelektrisch zurückgelegt werden können und kein Benzin benötigt wird. Zu den Vorteilen von Hybridfahrzeugen zählen ihre erhöhte Leistung und verbesserte Kraftstoffeinsparung, wie ebenso die kostengünstigere Anschaffung. Allerdings bilden Plug-in-Hybride eine kleine Ausnahme gegenüber anderen Hybriden, da Plug-in-Fahrzeuge deutlich teurer sind und nur eine kurze Reichweite elektrisch zurücklegen. Generell sind bei Hybriden die hohen Reparaturkosten ein großer Nachteil, denn oftmals müssen bei einem Motorschaden, beide Motoren repariert werden, was die Kosten im Vergleich zu einem E-Auto oder Benziner verdoppelt.

Voll-Elektrisch oder Halb-Elektrisch?

Dadurch, dass die Anschaffung eines Elektro- oder Hybridfahrzeuges deutlich kostspieliger ist, als die eines Benzinfahrzeuges, unterstützt der Staat Käufer mit Fördermitteln. Bis zu 9000 € sind möglich bei der Anschaffung eines E-Autos. Die Unterstützung von Hybridautos soll, bedauerlicherweise, aber entfallen. Die Tendenz des Staates ist dennoch deutlich. Immer mehr sollen E-Autos den Verkehr einnehmen und den Umweltschutz unterstützen. E-Autos werden stetig verbessert und sind die Zukunft der Mobilität. Die Wahl des elektrischen Fahrzeuges hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Für längere Wege und höhere Leistungen empfiehlt sich ein Hybrid. Bei einem kurzen Arbeitsweg von unter 100 km, keinen langen Reisen oder viel Geduld beim Laden, lohnt sich ein vollelektrisches Fahrzeug. Ein Plug-in-Hybrid ist für kurze Strecken auf elektrischer Basis und langen Reisen ohne langen Ladezeiten bestens geeignet. Sollte Geld keine Rolle spielen, ist ein Elektrofahrzeug mit großer Reichweite ebenso eine Option!

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Klickt einfach einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Kratzer aus Tacho und Co. entfernen

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Was ist ein Federbein Abstandshalter (Distanzstücke)?

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Was macht eigentlich ein Türstabilisator (Door Stabilizer)?

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

Was ist eigentlich ein Tuning Belt Wrap Kit?

Was passt zu mir? E-Auto oder ein Hybrid?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Tipps, Produkte, Infos & Co.-Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert