Samstag , 23. Februar 2019
11,8 Mio 650 tsd. 185 tsd. Shop

German DE English EN French FR Italian IT Polish PL Spanish ES

Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Lego Bugatti Chiron Originalgr%C3%B6%C3%9Fe 2018 11 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Am 01.06.2018 hat das Lego Technic Team den Bugatti Chiron mit dem Produkt 42083 zum Preis von ca. 300 € im Maßstab 1:8 in den Handel gebracht. Das Modell wurde in enger Zusammenarbeit mit Bugatti Automobiles S.A.S entwickelt und kommt mit Details wie Niederquerschnittsreifen, detailreichen Scheibenbremsen, W16-Motor mit beweglichen Kolben, Cockpit mit LEGO Technic 8-Gang-Getriebe, beweglichen Schaltwippen und einem originalgetreuen Lenkrad samt Bugatti Emblem. Doch nun setzt LEGO noch einen obendrauf. Die Klötzchenbauer haben tatsächlich den französischen Supersportwagen in Originalgröße mit Ihren Steinen nachgebaut. Und er fährt!!!

Um das zu beweisen hat Lego sogar den selben Testfahrer verpflichtet (Andy Wallace), der auch die Entwicklungsphase des Originals begleitet hat. Die Lego-Variante läuft zwar keine 420 km/h, aber immerhin schaffte es das Baustein-Auto auf 20 km/h und maximal sollen 30 km/h drin sein. Optisch schaut das verbaute Triebwerk zwar nach 16-Zylindern, 8 Litern Hubraum und 1.500 PS aus, die darin verbauten 2.304 LEGO-Spielzeug-Elektromotoren, die 4.032 Zahnräder und die 2.016 Achsen bringen es aber am Ende nur auf 5,3 PS und 92 Newtonmeter Drehmoment. Trotzdem beachtlich im Hinblick auf den Werkstoff. Ein klein wenig musste man bei diesem Projekt aber auch vom Material Plastik abrücken.

Thema Vorschlag
Info: Sportversionen von Seat heißen ab sofort Cupra

Lego Bugatti Chiron Originalgr%C3%B6%C3%9Fe 2018 10 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Um dem Fahrzeug Stabilität zu geben gibt es einen Rahmen und Achsen aus Stahl. Die Bremsanlage kommt von einem Go-Kart und die Servolenkung aus einem Geländewagen. Die Felgen und Reifen sind „ORIGINAL“ von Bugatti und selbiges gilt auch für das Emblem. Und natürlich sind auch die Kraftübertragung sowie die Batterien nicht im Lego-Katalog vorhanden. Die gut 1 Million Plastikbausteine dagegen schon! Manche wurden erst ins Bugatti-Blau eingefärbt aber nur wenige mussten komplett neu entwickelt werden. In wahnwitzigen 13.438 Arbeitsstunden hat man damit den einzigen fahrbaren Bugatti-Nachbau aus Legosteinen überhaupt geschaffen der beeindruckender Weise, besonders aus der Ferne, kaum vom Original zu unterscheiden ist.

Lego Bugatti Chiron Originalgr%C3%B6%C3%9Fe 2018 4 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Lego betont übrigens, dass beim 1:1-Modell kein Tropfen Leim verwendet wurde. Jedes Bauteil hält auf konventionelle Art und Weise und das bei einem Gewicht von 1,5 Tonnen (immerhin 500kg weniger als das Original). Ein technisches Highlight sind auch die variablen Stellzylinder die zwischen Hülle und Struktur des Modells sitzen. Mit einem extra entworfenen Schraubendreher aus Lego-Teilen justieren die Arbeiter die Zylinder auf vorher programmierte Maße um perfekten Sitz zu garantieren. Man hat sogar darauf geachtet, dass der Heckspoiler in Höhe und Neigung verstellbar bleibt, und auch das Interieur ist inklusive abnehmbaren Lenkrad bis ins Detail an das Original angelehnt. Verrückt…

Lego Bugatti Chiron Originalgr%C3%B6%C3%9Fe 2018 13 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. tuningblog.eu hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch abseits vom Tuning möchten wir Euch mit News versorgen. Themen die über den Tellerrand hinausgehen findet Ihr in unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & CoFolgend ein Auszug der letzten Berichte dazu:

Thema Vorschlag
Vorschau: Manhart SV600 Velar, P600 F-Pace & RS4 Avant

Fahrzeugdiagnostic für jedermann – OBDeleven im Test

Fahrzeugdiagnostic OBDeleven Erfahrungen Test tuning 3 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Project Gold ist luftgekühlt! 2018 Porsche 911 Classic (993)

2018 Porsche 911 Classic 993 2018 3 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Exploring the Technology behind F1 Cars

Formel 1 2018 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Camping & Tuning? Weinsberg CUVolution & Knaus CUVision!

Weinsberg CUVolution Knaus CUVision 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Tutorial: Kennzeichenbeleuchtung auf LED umrüsten

LED KennzeichenbeleuchtVW Phaeton 4 St%C3%BCck 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

Kalaschnikow baut Auto! Hier kommt das CV1 E-Auto

Kalaschnikow CV1 CV 1 E Auto 2018 3 310x165 Irre! Lego baut fahrenden Bugatti Chiron in Originalgröße

ein Einzelstück aus über 1 Mio. LEGO-Steinen

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Auch cool oder...?

Steeldrop Camping Adventures Anhänger Tuning 3 310x165 Das ist Campen   der Steeldrop von Camping Adventures

Das ist Campen – der Steeldrop von Camping Adventures

Für manche bedeutet Camping mit einem riesigen Wohnmobil wie dem Weinsberg CUVolution oder dem Knaus CUVision unterwegs …

Sectioning Tuning chopping channeling Erklärung 310x165 Sectioning – die Königsdisziplin im Custom Car  und Hot Rod Bereich

Sectioning – die Königsdisziplin im Custom-Car- und Hot-Rod-Bereich

Eine der größten Herausforderungen für Tuner ist das Verändern der Proportionen eines Automobils, was entweder …

Mustang Fastback Style Ford F 150 Aero X Laderaumabdeckung Tuning 22 310x165 Pickup Coupe? Mustang Fastback Style am Ford F 150

Pickup-Coupe? Mustang Fastback Style am Ford F-150

Sicherlich werden sich wohl die wenigsten Besitzer eines Ford F150 Pickup Gedanken um die Aerodynamik …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.