Montag , 26. Oktober 2020
Tipps

Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

biturbo Technik Motor Antrieb Tuning Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

Wenn die Motorkontrolllampe aufleuchtet, ist das in der Regel kein gutes Zeichen. Ein Motorschaden kommt im Allgemeinen immer dann, wenn er nicht erwartet wird und kann eine Menge Geld kosten. Wenn ein Motorschaden repariert werden muss, gehört das neben einem Getriebeschaden zu den teuersten Reparaturen, die durchgeführt werden müssen. Damit Ihnen der Ärger und die Kosten erspart bleiben, nennen wir Ihnen die 6 häufigsten Ursachen für einen Motorschaden, sodass Sie diese möglichst vermeiden können.

Motorschaden Tuning Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

  1. Fehlbetankung
    Schnell ist es passiert: statt dem benötigten Super ist aus Versehen Diesel getankt worden. Bemerkt man diesen Fehler zu spät, ist der Motor meist schon kaputt. Eine solche Fehlbetankung macht sich insofern bemerkbar, dass beim Losfahren starke Klopfgeräusche vernehmbar sind – dann ist es aber schon zu spät und das Auto ist im Prinzip nicht mehr zu gebrauchen. Dann ist der Kraftstoff nämlich in der Kraftstoffanlage und hier hilft letztendlich nur eine Reinigung des Motors, die gerade bei teuren Neuwagen eine ordentliche Summe Geld kostet. Ansonsten muss das Fahrzeug mit Motorschaden verkauft werden. Anders sieht die Sache aus, wenn der Fehler vor dem Losfahren bemerkt wurde. Dann kann der falsche Kraftstoff durch das Tankstellenpersonal abgepumpt werden.
    Spritsparen Tuning Magnete tanken Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!
  2. Zu wenig Öl
    Ist zu wenig Öl vorhanden, wird der Motor nicht ausreichend geschmiert und das hat fatale Folgen. Daher sollte der Ölstand regelmäßig kontrolliert werden, was sich bei jedem dritten Tankstop empfiehlt und durch den Öl-Stab mit Skala auch noch sehr einfach durchgeführt werden kann. Des Weiteren empfiehlt sich, alle 30.000 Kilometer bzw. alle 2 Jahre (hier kommt es darauf an, was vorher eintritt) einen vollständigen Ölwechsel durchzuführen. Unserer Meinung nach spricht übrigens NICHTS gegen einen Wechsel alle 15.000 Kilometer. Besser man hat als man hätte.
    High performance engine oil Hochleistungsöl Tuning 2 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!
  3. falsches Tuning
    Auch ein unprofessionelles oder übertriebenes Tuning kann zu einem Motorschaden führen. Führt man beispielsweise eine Drehzahlerhöhung durch, so kann diese den Motor überfordern und in einem Motorschaden enden. Gleiches gilt für eine unprofessionelle Leistungssteigerung. Beispielsweise ein Chiptuning, eine Tuningbox oder auch eine nicht mit dem Triebwerk kompatible Sportnockenwelle. Viele weitere Tuning-Komponenten können bei unsachgemäßer Installation, extremer Fahrweise usw. zum Motorschaden führen.
    Sportnockenwellen Tuning Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!
  4. Überhitzung des Motors
    Ist der Motor zu heiß, kann das ebenfalls für einen Motorschaden sorgen. Daher sollte im Falle einer nicht mehr funktionierenden Kühlung unverzüglich eine Werkstatt aufgesucht werden, um eben jene mögliche Überhitzung zu vermeiden. Außerdem sollte stets die Temperaturanzeige beachtet werden. Zeigt diese Werte über 90 Grad an, schadet dies dem Motor. Ein Grund für eine solche Überhitzung kann zum Beispiel eine kaputte Zylinderkopfdichtung sein, deren Reparatur zwar sehr teuer ist, aber im Vergleich zum Kauf eines neuen Fahrzeugs noch zu verschmerzen ist.
    temperaturanzeige motor ueberhitzt Motorschaden Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!
  5. Ein gerissener Zahnriemen
    Der Zahnriemen ist ein äußerst wichtiges Bauteil vom Motor. Wenn dieser aber nun in zwei Teile gerissen wurde, sorgt das für einen Stillstand der Nockenwelle, während die Kurbelwelle sich weiter dreht, was wiederum dafür sorgt, dass die Kolben in die Ventile „krachen“ was letztendlich zu einem Motorschaden führt. Aus diesem Grund sollte der Zahnriemen in regelmäßigen Abständen auf Risse untersucht werden und außerdem nach spätestens 6 Jahren oder einer bestimmten Laufleistung ausgetauscht werden, was nicht sehr teuer ist, aber umso wichtiger, um einen Motorschaden zu vermeiden.
    Zahnriemen Riemenscheibe Nockenwellenrad 3 e1578577147805 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!
  6. Motor überdreht
    Generell sollten extrem hohe Drehzahlen vermieden werden. So sollte beispielsweise nicht zu spät hochgeschaltet werden. Ein Beispiel für ein Überdrehen des Motors ist zum Beispiel, wenn man versehentlich in einen viel zu niedrigen Gang schaltet. Fährt man im dritten Gang und möchte in den Vierten schalten, erwischt aber den Zweiten, dann kann der Motor überdrehen. Dies sollte nicht zu oft geschehen, da sonst ein Motorschaden nahezu unvermeidbar ist. Daher empfiehlt sich eine moderate und auch vorausschauende Fahrweise, was nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Lebensdauer Ihres Motors erhöht.

Drehzahlbegrenzung aufheben Tuning Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell unsere Tipps, Produkte, Infos & Co Ecke? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Kfz-Versicherung: Was sollte die Police mindestens können?

Tuning Unfall Versicherung EVB e1560414867983 310x165 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

Diagonalreifen – fast nur noch am Oldtimer zu sehen!

Ferrari 275 GTB Enzo Oldtimer 18 310x165 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

Mopar Bremskontrolle für Anhänger für den Jeep Gladiator

Mopar Bremskontrolle Trail Brake Controller Tuning 5 310x165 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!

youtube tuningblog.eu  Motorschaden? Das sind die 6 häufigsten Ursachen!



ein Kommentar

  1. Guter Artikel!
    Leider gibt es wegen der ganzen Elektronik und dem Streben nach Effizienz (Downsizing) immer mehr Motorschäden…

    Es gibt mittlerweile sehr viele KFZ-Spezialisten die nur noch Motorinstandsetzungen machen… Und es gibt auch eine Vergleichsplatform nur für Motorschaden: motorschadenvergleich.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.