Dienstag , 23. April 2024
Menu

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!

Lesezeit 4 Min.

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!

Die Auswahl der richtigen Schneekette ist entscheidend für die Sicherheit und Performance unter winterlichen Bedingungen. Mit dem pewag Schneekettenkonfigurator gibt es eine einfache und effiziente Lösung, um die passende Kette zu finden. Trotz der Vielfalt an Produkten kann es vorkommen, dass für bestimmte Fahrzeug-Reifen-Kombinationen laut Hersteller keine Bekettung erlaubt ist. Es ist daher wichtig, die Betriebsanleitung zu lesen, um die vom Hersteller freigegebenen Reifendimensionen zu überprüfen. Die Frage, ob eine Kette auf der Vorder- oder Hinterachse montiert werden soll, hängt von den Vorgaben des Fahrzeugherstellers ab. Alle pewag Schneeketten sind für beide Achsen geeignet, sofern die Bekettung vom Hersteller zugelassen ist.

pewag Schneeketten

Eine Adaption vorhandener Ketten auf eine andere Reifendimension ist in der Regel nicht möglich. Es ist empfehlenswert, die Ketten direkt auf den Rädern zu testen, um die Passform zu überprüfen. Die Schneeketten von pewag garantieren Sicherheit und Komfort unter allen Wetterbedingungen, sei es bei Schnee, Eis, Matsch, Geröll oder Sand. Die Schneeketten erfüllen die Anforderungen der ÖNORM V 5117 und können, abhängig von der Dicke der Glieder, sowohl für Fahrzeuge mit beengten Radkästen als auch für Alufelgen verwendet werden. Die richtige Schneekette zu finden, hängt allerdings von verschiedenen Faktoren ab: der Größe der Reifen und Felgen, dem Reifentyp (Sommer- oder Winterreifen) und dem Fahrzeugtyp. Besonders bei modernen Autos mit geringem Abstand zwischen Reifen und Radkasten ist die Verwendung einer feingliedrigen Kette notwendig. Die Auswahl umfasst Modelle für Pkw, Lkw, Traktoren und viele weitere Fahrzeuge. Auch für Elektrofahrzeuge hat pewag passende Schneeketten am Start. In der Regel werden die Ketten paarweise verkauft und auf beide Seiten montiert.

Wie läuft die Montage ab?

Ein Paar reicht auch bei 4×4-Fahrzeugen für guten Grip aus. Die Anbringung der Schneeketten variiert je nach Modell und kann das Anhalten des Fahrzeugs ein- oder zweimal erforderlich machen. Einige Modelle, wie der Snox oder Brenta-C, spannen sich automatisch nach und erfordern keinen weiteren Stopp nach dem Auflegen. Die Nutzung von Schneeketten verbessert den Grip erheblich, verkürzt den Bremsweg und verhindert seitliches Wegrutschen auf abschüssigen Straßen. In vielen Alpenländern besteht deshalb die Pflicht, Schneeketten mitzuführen. Für alle Produkte hat pewag Montagevideos und -anleitungen sowie passende Zubehörteile im Petto, um die Langlebigkeit und Funktionstüchtigkeit der Schneeketten zu gewährleisten. Mit dem umfassenden Angebot an Schneeketten und dem praktischen Schneekettenkonfigurator steht einer sicheren und komfortablen Reise auch unter schwierigsten Bedingungen nichts im Wege.

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!

Guide zur Schneekettennutzung

Vorbereitung und Montage

  • Vor der ersten Montage: Durchlesen der Montageanleitung ist essenziell. Die pewag servostar muss speziell an den Reifen angepasst werden.
  • Laufrichtung und Seitenmontage: Bis auf die pewag servomatik und pewag servostar, sind alle Ketten wendbar und können sowohl links als auch rechts montiert werden.
  • Demontagehinweise: Das Fahrzeug sollte entsprechend der Montageanleitung positioniert sein, um die Kette leicht demontieren zu können.

4×4 & SUV Schneeketten

  • Nicht-4×4 Fahrzeuge: Prüfen der Fahrzeugherstellerdaten bezüglich des Freiraums und praktisches Ausprobieren am Reifen.

Kettengröße / Reifengröße

  • Erkennen der Kettengröße: Bei Pkws auf der Kunststoffummantelung des Kettenseils, Stanz-, Verschlussteilen und der snox Box. Bei Lkws am Spannhebel.
  • Nicht aufgeführte Reifengröße: Überprüfung in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs, ob eine Bekettung erlaubt ist und Abgleich mit dem Schneekettenkonfigurator.

Geschwindigkeitsbegrenzung

  • Fahrgeschwindigkeit: Mit Schneeketten sollte die Geschwindigkeit maximal 50 km/h auf geschlossener Schnee- oder Eisdecke nicht überschreiten, unter Beachtung fahrzeugspezifischer Einschränkungen.

Allradfahrzeuge

  • Kettenmontage: Die Montageanweisungen des Fahrzeugherstellers in der Betriebsanleitung befolgen. Der Schneekettenkonfigurator hilft bei der Ermittlung der passenden Kette für Allrad-Fahrzeuge.

Freiraum und Einschränkungen

  • Notwendiger Freiraum: Die Angaben des Fahrzeugherstellers in der Betriebsanleitung beachten.
  • Mögliche Freiraumprobleme: Probleme treten häufig an der Reifeninnenflanke zum Federbein/Federteller auf, meist bei den Vorderrädern. Für solche Fälle empfiehlt pewag die pewag servostar (0 mm Freiraum), pewag sport (Kettenauftrag 7 mm) und pewag servomatik (Kettenauftrag 9 mm).

Kettenauftrag

  • Auftragsmaß: Informationen zum Auftragsmaß finden sich auf der pewag Webseite unter „Produkte“ bei der jeweiligen Schneekettentype.
  • Messung des Auftrags: ebenfalls auf der pewag Webseite unter „Produkte“ bei der jeweiligen Kettentype einsehbar.

Typenbezeichnung

  • Auffinden der Typenbezeichnung: Je nach Modell auf der Kunststoffummantelung des Seils, auf der roten snox-Box, bei der servostar auf einer der vier Plastikplatten, bei älteren Modellen möglicherweise auf dem Verschluss oder den Umlenkungen.

Alufelgen

  • Geeignete Schneeketten: pewag snox oder Ketten aus der pewag servo Linie, pewag servostar und pewag servomatik sind durch Kunststoffclips felgenschonend.

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!

thematisch passende Beiträge

In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht.

„CyberTrax“: der erste Tesla Cybertruck auf Schneeketten!

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!

Schneeketten: Hinweise für eine sichere Verwendung im Winter!

pewag Schneeketten – was man dazu wissen sollte!
„tuningblog.eu“ das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert