Dienstag , 21. Mai 2024
Menu

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Lesezeit 5 Min.

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Parklenkassistenzsysteme sind in modernen, vor allem teuren oder gut ausgestatteten Autos, zu finden. Die Systeme sind deutlich von anderen Einparkhilfen zu unterscheiden. Andere Einparkhilfen können dem Fahrer durch akustische Signale oder Kameras helfen, in eine Parklücke einzufahren. Diese aktiven Einparkhilfen sind nützlich und bereits in Klein- und Mittelklasseautos zu finden. Parklenkassistenzsysteme reagieren dagegen aktiv auf die Parksituation. Die Systeme greifen ein und können das Auto selbst lenken. Wie das funktioniert und ob ein solcher Parklenkassistent nachgerüstet werden kann, das wird nachfolgend erläutert.

Parklenkassistent – wie funktioniert er?

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Der Parklenkassistent ist mehr als nur eine aktive Einparkhilfe. Das Assistenzsystem lenkt selbst und parkt den Wagen ein. Das ist bereits bei höherklassigen Autos bekannt und wird dort ab Werk eingesetzt. Der Parklenkassistent ist auch für den Tuningbereich interessant. Parklenkassistenten versorgen das Auto mit intelligenter Messsensorik und greifen in eine elektro-mechanische Servolenkung, beim Parkvorgang, ein. Je nach System muss zuvor die Parklücke durch eine Rückfahrkamera anvisiert und ausgewählt werden. Ist die Parklücke gewählt und wird per Kamera gefunden, dann kann der Parklenkassistent die Parklücke vermessen. Das geschieht per Sensoren, die quer zur Fahrtrichtung messen können und am Fahrzeug vorhanden sind. Der Parklenkassistent kann so melden, ob die Parklücke für das jeweilige Fahrzeug geeignet ist oder nicht.

das Auto parkt selbständig ein

Ist die Parklücke von der Größe her ausreichend, dann kann der Fahrer möglichst nahe der Lücken anhalten und den Rückwärtsgang einlegen. Ist der Rückwärtsgang eingelegt, dann sollte anschließend das Gaspedal leicht bzw. vorsichtig betätigt werden. Anschließend übernimmt das Einparken der Parklenkassistent. Steht das Auto in der Parklücke, dann kann der Fahrer selbst per Vorwärtsgang korrigieren oder den Parklenkassistenten das Fahrzeug nach vorne fahren lassen. Ob ein Parklenkassistent Parkkorrekturen vornehmen kann, das hängt vom System ab. Auf dem Markt sind sogar Systeme erhältlich die speziell für Fahrzeuge mit Anhänger entwickelt worden und diesen perfekt Einparken können. Es gibt darüber hinaus Systeme, die das Manöver beim Einparken korrigieren können, und das mehrfach. Abhängig sind die Funktionen eigentlich nur vom Hersteller und dem Geldbeutel. Und generell gilt, dass der Fahrer zu jeder Zeit in das System eingreifen können muss. Der Fahrer trägt die Verantwortung und muss das Umfeld stets beobachten.

Parklenkassistent im Fahrzeug nachrüsten

Der Parklenkassitent kann für bestimmte Fahrzeugtypen nachgerüstet werden. Die Nachrüstsets sind im Handel erhältlich. Sie sollten allerdings nur vom Fachhandel erworben und von Fachkräften oder erfahrenen Tunern eingebaut werden. Immerhin greift das System direkt in die Lenkung ein und hat sogar mitunter die vollständige Kontrolle über Gas und Bremse. Der Aufwand ist entsprechend hoch und man sollte sich definitiv überlegen, ob die Kosten den Nutzen decken. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Systeme, bei denen beispielsweise der Fahrer immer noch das Gaspedal betätigen muss, weil der Parklenkassistent nur die Lenkung übernimmt. Die Begriffe für den Parklenkassistenten können unterschiedlich sein. Ein bekannter Autohersteller aus Stuttgart bezeichnet das System als „Parktronic“. Parkassistent oder „Park Assist“ wird es wiederum bei andereen Autoherstellern genannt. Ob ein Auto für das Nachrüsten eines Parklenkassistenten geeignet ist, ist vom Fahrzeugtyp und den erhältlichen Nachrüstsätzen abhängig. In einer Tuning- und Fachwerkstatt findet der interessierte Autobesitzer Hilfe. Vor dem Kauf sollten zudem die Zulassungsmodalitäten geklärt werden.

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Thema/Begriff Parklenkassistent (weitere Bezeichnungen/Stichworte: automatisches Einparken, Einparkassistent) aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind, kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert, wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Sicherheit für die Kleinsten – der Kindersitz im Fahrzeug!

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Fenster auf Knopfdruck mittels Komfortschließung zu!

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Isofix nachrüsten – der beste Halt für den Kindersitz!

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Das E-Kraftwerk im Auto – die Lichtmaschine modifizieren

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Bass, wir brauchen Bass! Die Soundanlage im Fahrzeug!

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

Musik vom Smartphone im Auto? Bluetooth macht’s möglich!

Wie von Geisterhand – Den Parklenkassistent nachrüsten?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert