Freitag , 23. Februar 2024
Menu

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Lesezeit 12 Min.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Tuning ist eine Kunstform, bei der Autofans ihre Fahrzeuge nach den eigenen Wünschen anpassen, um die Leistung, das Aussehen und die Funktionen zu verbessern. Wenn Sie sich für Tuning begeistern und selbst einige Veränderungen an Ihrem Auto vornehmen möchten, sind hier DIY-Modifikationen, die Sie mehr oder weniger selbst durchführen können. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie mit ein wenig Wissen und den richtigen Werkzeugen Ihren Traumwagen verwirklichen können. Allerdings ist die Voraussetzung neben technischem Sachverstand auch ein gewisses Equipment und oft auch eine helfende Hand. Also bitte, unsere Vorschläge nicht verallgemeinern. Für den einen ist etwa der Wechsel auf Sportbremsbeläge ein Kinderspiel, für den anderen ist es undenkbar, das in Eigenregie zu tun. Info: Jeder Vorschlag beinhaltet am Anfang eine Verlinkung, die zu einem Artikel mit noch mehr Informationen zu diesem Thema führt.

  1. Performance DIY Tuning-Modifikationen

1.1 Luftfilterwechsel: Ein leistungsstärkerer Luftfilter kann die Leistung des Fahrzeugs verbessern, indem er den Luftstrom zum Motor erhöht. Ein Kaltluft-Intake oder ein Sportluftfilter ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um mehr Leistung aus dem Motor zu holen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!
offener Sportluftfilter-Pilz ersetzt häufig den kompletten Luftfilterkasten

1.2 Auspuffanlage: Eine sportliche Auspuffanlage kann den Sound des Autos verbessern und gleichzeitig die Leistung steigern. Es gibt verschiedene Arten von Auspuffanlagen, darunter Cat-Back, Axle-Back und Co. Wählen Sie die, die am besten zum Fahrzeug passt.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.3 Chiptuning: Chiptuning ist eine Methode, bei der die Software des Motorsteuergeräts (ECU) modifiziert wird, um die Leistung zu erhöhen. Sie können ein Plug-and-play-Gerät erwerben oder sich an einen professionellen Tuner wenden, um eine individuelle Software auf Ihr Fahrzeug abzustimmen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.4 Turbolader: Ein Turbolader kann die Leistung des Motors erheblich steigern, indem er die Menge an Luft erhöht, die in den Verbrennungsraum gelangt. Es gibt sowohl Einzel- als auch Doppelturbolader-Optionen, je nachdem, wie viel zusätzliche Leistung Sie wünschen. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.5 Ladeluftkühler: Ein Ladeluftkühler hilft, die Temperatur der Luft zu reduzieren, die in den Motor gelangt, was wiederum die Leistung erhöht. Ein Upgrade des Ladeluftkühlers kann die Effizienz des Turboladers verbessern und sogar die Lebensdauer des Motors verlängern.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.6 Ansaugkrümmer: Ein leistungsstarker Ansaugkrümmer kann den Luftstrom in den Motor verbessern und so die Leistung steigern. Wählen Sie einen Ansaugkrümmer, der speziell für das gewünschte Fahrzeug entwickelt wurde, um die beste Passform und Leistung zu gewährleisten. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.7 Zündkerzen: Hochleistungszündkerzen können die Verbrennungseffizienz des Motors verbessern und so die Leistung steigern. Achten Sie darauf, dass Sie Zündkerzen wählen, die für Ihren Motor geeignet sind und den richtigen Wärmewert haben.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.8 Zündspulen: Hochleistungszündspulen erzeugen einen stärkeren und zuverlässigeren Funken, der die Verbrennung verbessert und die Leistung erhöht. Sie sind in der Regel einfacher zu installieren und können sogar die Lebensdauer des Motors verlängern.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.09 Nockenwelle: Eine Nockenwelle ist ein wesentlicher Bestandteil des Motors, der die Ventilöffnungs- und Schließzeiten steuert. Eine leistungsstarke Sportnockenwelle kann die Leistung und das Drehmoment des Motors verbessern. Achten Sie darauf, die richtige Nockenwelle für Ihren Motor zu wählen, um die beste Leistung zu erzielen. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.10 Zylinderkopfbearbeitung: Das Bearbeiten des Zylinderkopfs, wie das Fräsen, Polieren und Portieren, kann den Luftstrom im Motor verbessern und so die Leistung steigern. Dies ist eine etwas fortgeschrittenere Modifikation und erfordert Fachwissen, aber die Ergebnisse überzeugen. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.11 Sportkatalysator: Ein Sportkatalysator kann den Abgasfluss verbessern und die Leistung steigern, ohne die Umwelt zu belasten. Achten Sie darauf, dass der Katalysator den gesetzlichen Anforderungen entspricht und für das Fahrzeug geeignet ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.12 Getriebeübersetzung: Eine Änderung der Getriebeübersetzung kann die Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit des Autos verbessern. Experimentieren Sie mit verschiedenen Übersetzungsverhältnissen, um die optimale Leistung und Fahrbarkeit zu finden. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.13 Leichtere Schwungscheibe: Eine leichtere Schwungscheibe kann die Motorleistung verbessern, indem sie die Masse verringert, die der Motor bewegen muss. Dies kann zu einer schnelleren Beschleunigung und einem besseren Ansprechverhalten des Motors führen. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

1.14 Ölkühler: Ein Ölkühler hilft, die Öltemperatur im Motor zu senken, was zu einer längeren Lebensdauer und mehr Leistung führt. Dies ist eine wichtige Modifikation, wenn Sie Ihr Auto regelmäßig auf der Rennstrecke fahren.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

  1. Fahrwerk DIY Tuning-Modifikationen

2.1 Tieferlegungsfedern: Tieferlegungsfedern verleihen dem Auto ein sportlicheres Aussehen und verbessern die Fahrperformance, indem sie den Schwerpunkt des Fahrzeugs absenken. Wählen Sie Federn, die speziell für Ihr Fahrzeug entwickelt wurden, um Passform und ein gutes Ergebnis zu garantieren.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.2 Sportstoßdämpfer: Sportstoßdämpfer ermöglichen eine straffere Dämpfung und verbessern die Handhabung des Autos. Sie sind in der Regel zu installieren wie ein komplettes Gewindefahrwerk und können den Fahrkomfort ab Werk zum Großteil erhalten.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.3 Gewindefahrwerk: Ein Gewindefahrwerk ermöglicht es Ihnen, die Höhe des Fahrzeugs präzise einzustellen und ermöglicht eine verbesserte Fahrdynamik. Es erfordert etwas mehr Aufwand bei der Installation, aber die Ergebnisse überzeugen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.4 Stabilisatoren: Stabilisatoren reduzieren die Wankneigung des Fahrzeugs in Kurven und verbessern die Handhabung. Sie sind in verschiedenen Größen und Festigkeiten erhältlich, sodass Sie die wählen können, die am besten zum Fahrzeug passen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.5 Domstreben: Domstreben verbessern die Fahrwerkssteifigkeit und Handhabung des Autos, indem sie die Struktur des Fahrzeugs versteifen. Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich, wie Aluminium oder Stahl, und können sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse angebracht werden.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.6 Bremsen-Upgrade: Ein Bremsen-Upgrade kann die Bremsleistung des Fahrzeugs verbessern und für ein sichereres Fahren sorgen. Erwägen Sie den Einbau von größeren Bremsscheiben, leistungsfähigeren Bremsbelägen und leistungsstärkeren Bremssätteln.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.7 Hochleistungsbremsflüssigkeit: Der Wechsel der Bremsflüssigkeit auf eine Hochleistungsflüssigkeit kann die Bremsleistung verbessern und die Lebensdauer der Bremsanlage verlängern. Achten Sie darauf, die richtige Flüssigkeit für Ihr Fahrzeug zu verwenden und die Bremsflüssigkeit regelmäßig zu wechseln. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

2.8 Leichtere Räder: Leichtere Räder können die ungefederte Masse des Autos reduzieren, was zum besseren Handling und besserer Beschleunigung führt. Wählen Sie Räder aus leichtem Material, wie Aluminium oder Magnesium, die zu Ihrem Fahrzeug passen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

  1. Optik DIY Tuning-Modifikationen

3.1 Karosserie-Kit: Ein Karosserie-Kit kann das Aussehen des Fahrzeugs verändern und es individueller gestalten. Wählen Sie ein Kit, das speziell für Ihr Fahrzeug entwickelt wurde, um die beste Passform und das beste Aussehen zu gewährleisten.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.2 Frontgrill: Ein neuer Frontgrill kann Ihrem Auto einen aggressiveren Look verleihen und gleichzeitig den Luftstrom zum Motor verbessern. Wählen Sie einen Grill, der zum Fahrzeug passt und aus hochwertigen Materialien hergestellt ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.3 Motorhauben-Scoop: Ein Motorhauben-Scoop verbessert den Luftstrom zum Motor und verleiht dem Auto ein sportliches Aussehen. Stellen Sie sicher, dass der Scoop korrekt montiert ist, um auch bei hohen Geschwindigkeiten zu halten.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.4 Spoiler: Ein Spoiler kann die Aerodynamik des Fahrzeugs verbessern und ein sportliches Aussehen verleihen. Wählen Sie einen Spoiler, der zum Fahrzeug passt und aus hochwertigen Materialien hergestellt ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.5 Seitenschweller: Seitenschweller verleihen dem Auto ein sportlicheres Aussehen und können die Aerodynamik verbessern. Wählen Sie Seitenschweller, die speziell für das gewünschte Fahrzeug entwickelt wurden, um die beste Passform und das beste Aussehen zu gewährleisten.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.6 Diffusor: Ein Diffusor verbessert die Aerodynamik des Autos und verleiht ihm ein sportliches Aussehen. Stellen Sie sicher, dass der Diffusor korrekt montiert ist, um den besten Nutzen und das beste Aussehen zu erzielen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.7 Leichtere Karosserieteile: Leichtere Karosserieteile, wie Motorhauben, Türen oder Kofferraumdeckel aus Carbonfaser oder Fiberglas, können das Gewicht des Fahrzeugs reduzieren und die Leistung verbessern. Achten Sie darauf, dass diese Teile korrekt montiert sind und zum Fahrzeug passen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.8 Scheinwerfer-Upgrade: Ein Scheinwerfer-Upgrade kann die Sicht bei Nacht verbessern und dem Auto ein moderneres Aussehen verleihen. Erwägen Sie den Umstieg auf LED- oder HID-Scheinwerfer, um eine bessere Lichtleistung zu erzielen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.9 Rückleuchten-Upgrade: Ein Rückleuchten-Upgrade kann das Aussehen des Fahrzeugs verändern und es sogar sicherer machen. Wählen Sie Rückleuchten, die zum Fahrzeug passen und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

3.10 Scheibentönung: Eine Scheibentönung kann die Optik des Autos verbessern, während sie gleichzeitig das Innere vor der Sonneneinstrahlung schützt und die Privatsphäre erhöht. Achten Sie darauf, dass die Tönung den gesetzlichen Anforderungen entspricht und von hoher Qualität ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

  1. Interieur DIY Tuning-Modifikationen

4.1 Sportsitze: Sportsitze bieten besseren Halt und Komfort beim Fahren und können das Interieur des Autos aufwerten. Wählen Sie Sitze, die zum Fahrzeug passen und Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.2 Lenkrad-Upgrade: Ein Lenkrad-Upgrade kann das Fahrgefühl verbessern und dem Auto ein sportlicheres Aussehen verleihen. Wählen Sie ein Lenkrad, das zum Fahrzeug passt und aus hochwertigen Materialien hergestellt ist. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und aufgrund vom Airbag in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.3 Schaltknauf: Ein neuer Schaltknauf kann das Schaltgefühl verbessern und das Interieur des Autos aufwerten. Wählen Sie einen Schaltknauf, der zum Fahrzeug passt und den optischen Bedürfnissen entspricht.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.4 Sportpedale: Ein Pedal-Upgrade kann das Fahrgefühl verbessern und dem Auto ein sportlicheres Aussehen verleihen. Wählen Sie Pedale, die zum Fahrzeug passen und aus hochwertigen Materialien hergestellt sind.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.5 Instrumententafel-Upgrade: Ein Kombiinstrument-Upgrade kann die Ablesbarkeit und Funktionalität des Armaturenbretts verbessern. Erwägen Sie den Einbau von zusätzlichen Anzeigen, wie Öldruck, Wassertemperatur oder Ladedruck, um die Eckdaten des Fahrzeugs besser zu überwachen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.6 Fußmatten: Hochwertige Fußmatten können das Interieur des Autos schützen und aufwerten. Wählen Sie Fußmatten, die zum Fahrzeug passen und Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

4.7 Innenraumbeleuchtung: Ein Innenraumbeleuchtungs-Upgrade kann die Atmosphäre im Fahrzeug verbessern und das Interieur aufwerten. Wählen Sie LED- oder eine dezente Neonbeleuchtung, die zum Fahrzeug passt und den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

  1. Elektronik DIY Tuning-Modifikationen

5.1 Sound-Upgrade: Ein Upgrade der Soundanlage kann die Klangqualität im Fahrzeug verbessern und das Hörerlebnis aufwerten. Wählen Sie ein System, das zum Fahrzeug passt und Ihren Bedürfnissen entspricht, einschließlich Verstärker, Lautsprecher und Subwoofer.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.2 Navigationssystem: Ein neueres Navigationssystem kann das Fahren einfacher und sicherer machen, indem es Ihnen klare Anweisungen zur Verfügung stellt. Wählen Sie ein System, das zum Fahrzeug passt und regelmäßig aktualisiert wird.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.3 Rückfahrkamera: Eine Rückfahrkamera kann die Sicherheit beim Rückwärtsfahren erhöhen und Parkvorgänge erleichtern. Wählen Sie eine Kamera, die zum Fahrzeug passt und ein klares Bild liefert.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.4 Alarmanlage: Eine Alarmanlage kann das Fahrzeug vor Diebstahl schützen und Ihnen ein zusätzliches Sicherheitsgefühl geben. Wählen Sie eine Alarmanlage, die zum Fahrzeug passt und alle gewünschten Funktionen bietet.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.5 Dashcam: Eine Dashcam kann bei Unfällen als Beweismittel dienen und helfen, Ihre Fahrweise zu überwachen. Wählen Sie eine Dashcam, die zum Fahrzeug passt und eine hohe Bildqualität liefert.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.6 Reifendrucküberwachungssystem: Ein Reifendrucküberwachungssystem (TPMS) kann dazu beitragen, den Reifendruck optimal zu halten und die Lebensdauer der Reifen zu verlängern. Wählen Sie ein System, das zum Fahrzeug passt und einfach zu bedienen ist. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.7 Smartphone-Integration: Die Integration des Smartphones ins Fahrzeug kann das Fahren sicherer und angenehmer machen, indem Sie Anrufe entgegennehmen, Musik streamen und auf Navigationsanweisungen zugreifen können. Wählen Sie eine Lösung, die zum Fahrzeug passt und mit Ihrem Smartphone kompatibel ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.8 Geschwindigkeitsregelanlage: Eine Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) kann das Fahren auf langen Strecken komfortabler machen und den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Wählen Sie einen Tempomat, der speziell zum Fahrzeug passt und einfach zu bedienen ist.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

5.9 Leistungsmonitor: Ein Performancemonitor kann dabei helfen, die Leistung des Fahrzeugs in Echtzeit zu überwachen und auf Probleme aufmerksam zu machen, bevor sie zu schwerwiegenden Schäden führen. Wählen Sie einen Monitor, der zum Fahrzeug passt und die gewünschten Funktionen bietet. Info: Diese Modifikation ist aufwendig und in der Regel nicht vom Laien durchführbar.

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Abschließende Gedanken zu den DIY Tuning-Modifikationen

Tuning ist eine wunderbare Möglichkeit, das Fahrzeug an Ihre Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen. Ob Sie die Leistung verbessern, die Handhabung optimieren oder das Erscheinungsbild verändern möchten, es gibt unzählige Modifikationen, die Sie selbst durchführen können. Denken Sie jedoch daran, die gesetzlichen Anforderungen zu berücksichtigen und die Arbeit zumindest von einem Fachmann überprüfen zu lassen, wenn Sie unsicher sind. Viel Spaß beim Tunen Ihres Fahrzeugs!

Der folgende Hinweis ist unverzichtbar: tuningblog empfiehlt aus Sicherheitsgründen, alle Reparatur, Inspektions – und Wartungsarbeiten ausschließlich in einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen! Zwar sind unsere Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengefasst, jedoch können wir keinerlei Haftung für die Inhalte übernehmen. Alle Angaben sind deshalb „ohne Gewähr“.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

In dieser tuningblog-Kategorie gibt es Ratgeber und Anleitungen rund um gängige Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts. Unsere Beiträge erklären auf einfache Art und Weise häufig vorkommende Defekte und die entsprechenden Reparaturen und sie erläutern auch, wie sich die ersten Anzeichen eines Defektes bemerkbar machen. Meist haben wir in unseren Reparaturanleitungen auch erste Anhaltspunkte zu den ungefähren Kosten aufgeführt.

Das Ziel von unserem „Autoreparatur Ratgeber“ ist es, mit ersten Tipps einen Wissensvorsprung für den nächsten Werkstattbesuch zu schaffen. Das erspart eventuell eine langwierige Fehlersuche und kleine Dinge können vielleicht sogar direkt in Eigenregie erledigt werden. Gleiches gilt natürlich für den Anbau von Zubehör- /Tuning-Parts. Auch hier möchten wir mit Anleitungen und Tipps bei der Umsetzung helfen. Dazu haben noch viele andere Beiträge auf Lager. Folgend ein Auszug der letzten und HIER gibt es alle bisherigen Anleitungen.

weitere thematisch passende Beiträge

Lederlenkrad aufbereiten? So wird es gemacht!

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Defekter Kraftstoffdruckregler od. Kraftstoffdruckregelventil?

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Den Räderwechsel meistern: So tauschen Sie korrekt aus!

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!

Pflicht auch am Oldtimer: die Warnblinkanlage!

Tuning-Modifikationen, die Sie (vielleicht) selbst durchführen können!
tuningblog.eu – zum Thema Defekte / Reparaturen am Fahrzeug sowie zum Anbau von Zubehör-/Tuning-Parts halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert