Samstag , 16. Dezember 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

709PS Rolls-Royce Ghost – Tuning zum SPOFEC Black One

Neuigkeiten vom Team rund um die Spofec GmbH (gehört übrigens zur NOVITEC GROUP). Die neuste Kreation die uns aus den heiligen Hallen der Spofec GmbH begegnet ist ein modifizierter Rolls-Royce Ghost Series II der sich „Spofec Black One“ nennen darf und für die Version mit kurzem oder langem Radstand verfügbar ist. Nachdem Spofec im Februar das überarbeitete ROLLS-ROYCE WRAITH Coupe vorgestellt hatte war es nur eine Frage der Zeit bis der Rolls-Royce Ghost V-Spec aus 2014 eine Ablösung (oder einen Nachfolger) erhielt. Uns sind ein paar Details zum Tuning am Rolls-Royce Ghost SPOFEC Black One bekannt. Das was wir in Erfahrung bringen konnten haben wir weiter unten für euch in einer kleinen Zusammenfassung aufgelistet.

(Fotos: NOVITEC GROUP)

Das sind die uns bekannten Details:

  • mattgoldfarbene 22 Zoll Alufelgen (SPOFEC SP1 Räder in 9Jx22 Zoll vorn und 10.5Jx22 Zoll hinten), auch in Mattschwarz oder jedem anderen gewünschten Farbton erhältlich
  • serienmäßig verchromte Teile des Wagens wurden mattschwarz beschichtet
  • SPOFEC Tieferlegung
  • Leistungssteigerung (Motor 6,6 Liter V12
    Biturbo) auf 521 kW / 709 PS bei 5.400 U/min und 974 Nm Drehmoment bei 1.800 Touren mittels SPOFEC N-TRONIC Performance-Modul (für die 420 kW / 570 PS Version stehen 504 kW / 685 PS bei 5.400 U/min + maximales Drehmoment von 780 Nm auf 958 Nm zur Verfügung)
  • 4,4 Sekunden von 0 – 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 250 km/h begrenzt
  • Karosserie tiefschwarz lackiert
  • SPOFEC Sportauspuffanlage mit 2 x schwarz beschichteten Endrohren (komplett aus Edelstahl gefertigt, fünf Kilogramm leichter, wahlweise auch mit Abgasklappensteuerung, Motorsound vom Cockpit aus per Fernbedienung wählbar)
  • Aerodynamik-Komponenten aus Carbon (neue Frontschürze mit integriertem Frontspoiler, SPOFEC Seitenschweller, dreiteilige SPOFEC Heckschürze, Heckspoilerlippe (auch in einer Sicht-Carbon)
  •  Hochleistungsreifen 265/35 ZR 22 vorn und 295/30 ZR 22 hinten
  • SPOFEC Fahrwerksmodul (für die Steuerung der Luftfederung und für eine Tieferlegung um ca. 40 Millimeter)
  • 38 Kilogramm leichtere SPOFEC Carbon-Keramik-Hochleistungsbremsanlage (innenbelüftete Scheiben in 405 x 30 und 395 x 38 Millimeter vorn und hinten)
  • Personalisierung des Innenraums in allen möglichen Farben und Designs

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

Was findest du den?
Tiefer Audi TT RS Modell 2016 mit FlipFlop by tuningblog.eu

„Der Tuning und Styling Blog“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.

Auch cool oder...?

Chrome Widebody Porsche Panamera Techart Turbo 2019 310x165 Video: Chrome Widebody Porsche Panamera Turbo (2018)

Video: Chrome Widebody Porsche Panamera Turbo (2018)

Auf der Instagram-Seite vom Tuner „msmotors“ wurde kürzlich ein komplett modifizierter 2018 Porsche Panamera Turbo …

Top Secret V12 Toyota Supra Tuning 7 310x165 Versteigerung   Einmaliger Top Secret V12 Toyota Supra

Versteigerung – Einmaliger „Top Secret V12“ Toyota Supra

Wusstet ihr, dass es einen Toyota Supra mit bärenstarken V12 gab? Gut, er kam nicht …

Tuning Lamborghini Huracan Performante BiTurbo 2017 3 310x165 Lamborghini Huracan Performante BiTurbo? Gibt es...

Lamborghini Huracan Performante BiTurbo? Gibt es…

Kaum ein Tuner hat sich so den Umrüsten auf BiTurbos verschrieben wie die Jungs von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.