Freitag , 30. Juli 2021
Menu
Tipps

Project Mule – ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Land Rover Defender Pickup ECD Projekt Mule 1 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Fotos by ECD Automotive Design

ECD Automotive Design ist bekannt für extrem gelungene Land Rover Defender-Umbauten. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit viele einzigartige Projekte erschaffen und nun steht ein weiteres ins Haus. Es basiert auf dem Defender 130 Pickup und nennt sich „Projekt Mule“. Und natürlich ist auch dieses Exemplar mit einer Vielzahl von Änderungen bestückt. Der Defender hat einen Corvette-LS3-Motor unter der Haube, es gab ein Offroad-Fahrwerk mit Höherlegung, eine Ladefläche mit Teakholz und ein Interieur mit einem ziemlich auffälligen Style aus Schaffell und Rindsleder. Wie alle ECD Fahrzeuge behält aber auch das Projekt Mule das klassische Defender-Aussehen, jedoch mit einigen kleinen Änderungen und Zubehör Komponenten. Der Defender ist zum Beispiel in Audi Suzuka Grey glänzend lackiert und trägt vorn eine Bowler-Frontschürze mit Seilwinde (auch hinten), Baja-Zusatzscheinwerfer sowie einem Satz LED-Rundleuchten. Dazu gab es einen schwarzen Mesh-Kühlergrill.

18 Zoll Sawtooth-Felgen

Land Rover Defender Pickup ECD Projekt Mule 3 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Beim Radsatz fiel die Wahl auf 18 Zoll Sawtooth-Felgen mit BFGoodrich-Geländereifen, die mit passenden Offroad-Reifen bestückt sind. Und die Karosserie außen trägt noch einen 6-Punkt-Überrollkäfig in Schwarz. Doch definitiv ist die Ladefläche mit der angesprochenen Teakholz-Ausstattung samt großen Staufächern im Stile zweier Bänke das Highlight im und am Heck. Dort können zahlreiche Utensilien aufbewahrt werden und durch die manuell verschiebbare Heckscheibe ist die Ladefläche notfalls sogar direkt erreichbar. Doch besonders die Kabine vom Project Mule ist absolut einzigartig. Verbaut sind Recaro Sitze mit Heizung vorn und hinten gab es eine Sitzbank. Alle Flächen der Kabine sind mit verschiedene Materialien bezogen in Vintage Oak, Capelli Natural Light Brown, in Weiß und in Woodhue Ironed Sheepskin. Letzteres ist auch als Garrett-Leder bekannt. Die Türen sind dagegen mit Schaffelleinsätzen bestückt und die unteren Paneele sind mit Rindsleder bezogen. Und es ist sogar Vintage-Eichenleder zu sehen. Das wurde um die Türgriffe gewickelt.

Schaffell für das Handschuhfach

Land Rover Defender Pickup ECD Projekt Mule 8 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Weiter hat ECD auch Leder für das Armaturenbrett und Schaffell für das Handschuhfach verwendet. Der Dachhimmel erstrahlt dagegen mit dem erwähnten Garrett-Leder in den Farben Capelli Natural Light Braun und Weiß. Der einfachste Teil in der Kabine sind wohl die schwarzen Fußmatten. Auch im Cockpit zu sehen ist ein Holzlenkrad und dahinter verbergen sich neue Nostalgia VT Anzeigen. Sie sind von Vintage-Eichenleder umgeben und sogar die Mittelkonsole ist individuell gestaltet und mit dem Eichenleder bezogen. Allerdings mit Schaffell auf dem Deckel. Und das Ergebnis? Geschmackssache! Zweifelsohne gelungen ist dagegen das Triebwerk unter der Haube. ECD verbaute wieder einen Crate-Engine LS3 V8-Motor, der den Camaro SS der fünften Generation und die C6 Corvette angetrieben hat. Mit einem Hubraum von 6,2 Litern leistet er 430 PS und 576 NM Drehmoment.

FOX-Offroad-Federungssystem mit 2-Zoll-Lift-Kit

Land Rover Defender Pickup ECD Projekt Mule 4 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Die Kraftübertragung auf die Räder erfolgt dabei über ein Sechsgang-Automatikgetriebe. Und das Fahrwerk? Das ist ein FOX-Offroad-Federungssystem mit einem 2-Zoll-Lift-Kit zur Höherlegung. Laut ECD wurden die Achsen für eine zusätzliche Steifigkeit verstärkt und auch der Kraftstofftank ist vergrößert. Bei der Bremsanlage setzt man übrigens auf ein System von Brembo. Fazit: In einer Zeit, in der Unternehmen eigentlich nachhaltige Produkte einsetzen, ist das Fahrzeug von ECD so ziemlich das Gegenteil. Es werden Rindsleder, Schaffell und andere „nicht vegane“ Materialien verbaut. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

E.C.D. & E.C.C. Defender „E-Lander“ mit 600 PS Tesla-Antrieb!

E.C.D. E.C.C. Defender E Lander 600 PS Tesla Antrieb Restomod Head 310x165 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Schneeweißer Land Rover Defender mit LS3-V8-Power!

Fuji weiss Land Rover Defender Restomod Tuning LS3 V8 Head 310x165 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

ECD Land Rover Defender 90 „Project Kutter“ mit V8!

ECD Land Rover Defender 90 Project Kutter mit V8 1 310x165 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Project Mule – ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Project Mule   ECD Land Rover Defender Pickup mit V8!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.