Freitag , 19. April 2019

Fisker

Fisker Automotive Inc. ist ein ursprüngliches Unternehmen aus der Schweiz und wurde von Henrik Fisker als amerikanisches Joint Venture mit Fisker Coachbuild LLC und Quantum Technologies aus Irvine/Kalifornien gegründet. Quantum Technologies ist ein auf Hybridelektrokraftfahrzeuge spezialisierter Automobilzulieferer. Fisker selbst wurde von Kleiner Perkins Caufield & Byers finanziell unterstützt. Fisker Automotive hatte eine Vorliebe fürs Autotuning und entwickelte eine Plug-in-Hybrid-Oberklassenlimousine genannt „Karma“. Es sollte als Konkurrenz neben dem Porsche Panamera und der 7er-Reihe von BMW bestehen. Es wurde im Jahr 2008 auf der North American International Auto Show in Detroit präsentiert. 2011 war es dann soweit und der erste Wagen ging im Juli an den Schauspieler Leonardo DiCaprio, welcher ein Faible fürs Tuning besitzt. Zu den gewünschten großen Aufträgen kam es nicht. 2012 geriet Fisker Automotive in große wirtschaftliche Schwierigkeiten und stoppte für fünf Monate die Produktion in USA. Im Jahr 2013 wurde Insolvenz beantragt. Fisker erhielt sage und schreibe 1,2 Milliarden USD an öffentlichen Subventionen und Finanzinvestitionen von Dritten.