Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig!

Lesezeit 3 Min.

 Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig!

Hennessey Performance Engineering enthüllte gestern (teilweise) mit einem brutal getunten Dodge Challenger SRT Demon 170 ein Meisterwerk automobiler Ingenieurskunst. Das Kraftpaket, entwickelt von der neu gegründeten Abteilung Hennessey Special Operations (HSO), soll in einer streng limitierten Auflage von nur 12 Fahrzeugen gebaut werden, wobei jedes einzelne für $200,000 (ohne Spenderfahrzeug) verkauft wird. Die Besonderheit des Umbaus liegt in seinem Herzstück: einem speziell angefertigten, doppelt aufgeladenen V8, der unglaubliche 1.700 PS mit E85-Treibstoff liefert. Der Demon 1700 Twin-Turbo unterscheidet sich dabei von den anderen Hennessey-Umbauten, aufgrund einer besonderen Motor-Konfiguration.

Hennessey Dodge Demon 1700

Der serienmäßige 6,2-Liter-Kompressor-V8, der je nach Kraftstoff bis zu 1.039 PS & 1.281 Nm leistet, wird durch ein speziell entwickeltes Triebwerk ersetzt, das sich über zwei Precision 7576 Turbolader erfreut. Die neue Konfiguration ermöglicht eine wahnwitzige Beschleunigung: Der Demon 1700 schafft laut Hennessey Performance die Viertelmeile in unglaublichen 7,9 Sekunden und das mit einer Geschwindigkeit von 282 km/h. Damit wäre er sogar deutlich schneller als der Rimac Nevera. Der Motor, ein 6,2-Liter Hellephant C170, könnte zudem sogar noch erweitert werden. Hennessey hält sich über die genauen technischen Daten diesbezüglich aber bisher noch bedeckt. Doch schon jetzt ist klar, dass es sich um einen ganz besonders außergewöhnlichen V8 handelt, ergänzt durch geschmiedete Komponenten im Inneren und spezielle Kühltechnologien.

HSO ist eine neue Sparte im Unternehmen!

HSO, die dritte Wirtschaftssäule des von John Hennessey gegründeten Unternehmens, fokussiert sich auf ultra-hochleistungsfähige Fahrzeuge als Einzelanfertigungen in geringer Stückzahl. Die Nachfrage nach Hennesseys potenten Umbauten war scheinbar so groß, dass eine Neuausrichtung erforderlich wurde, um die extreme, hochleistungsfähige Nische, für die die Marke bekannt ist, weiterhin bedienen zu können. Interessenten können sich ab sofort auf der speziellen HSO-Webseite für eine individuelle Anpassung ihres Fahrzeugs „bewerben„. Obwohl ein genauer Zeitplan für die Auslieferung des Hennessey Dodge Demon 1700 bisher nicht bekannt gegeben wurde, ist die Vorfreude bei uns schon groß, zu sehen, was Hennessey mit einem „Blanko-Scheck“ und einem bereitwilligen Käufer alles erreichen kann.

Fahrzeugbasis: Dodge Demon 170

  • Modifikationen durch Hennessy Performance: Das Fahrzeug wird in den Hennessy Demon 1700 Twin Turbo umgebaut.
  • Motor: Der originale Demon-Motor wird durch einen speziell angefertigten Hennessy-Motor ersetzt. Der Supercharger (Kompressor) wird entfernt und durch eine BiTurbo-Technologie ersetzt.
  • Turbolader: Zwei Precision 7576 U Turbos.
  • Leistung: Der getunte Motor leistet 1.700 PS (1.724 PS), ca. 70 % über der Standardleistung
  • Geschwindigkeit und Leistung: Das Fahrzeug ist in der Lage, eine Viertelmeile in 7,90 Sekunden mit einer Geschwindigkeit von 175 bis 180 mph zu fahren.
  • Limitierte Produktion: Es werden nur 12 der modifizierten Fahrzeuge gebaut.
  • Reversibilität: Die originalen Antriebsstrangkomponenten (Motor, Getriebe, Antriebswelle) werden entfernt, verpackt und gelagert, sodass das Fahrzeug wieder in den Originalzustand zurückversetzt werden kann.
  • Projekt: Erstes Projekt der neuen Abteilung Hennessey Special Operations (HSO)

Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig!

weitere thematisch passende Beiträge

Off-Road Gigant auf GMC Sierra Basis! Hennessey Goliath 650

Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig! 

Hennessey H-1000 Cadillac Escalade-V: irre 1.019 PS im Luxus-SUV!

Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig!

Hennessey Dodge Demon 1700: verrücktes 1.700 PS Monster ist fertig!
Bildnachweis / Quelle: Hennessey Performance
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert