Samstag , 18. September 2021
Tipps

Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8-BiTurbo!

Lesezeit ca. 5 Minuten

Hennessey Venom F5 Fury V8 BiTurbo Premiere 2020 3 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Nach gefühlten 500 Leaks und unzähligen Ankündigungen hat Hennessey Performance tatsächlich gestern den Venom F5 vorgestellt. Damit hat man es gerade noch so vermieden, ins Buch der Fabeln einzugehen, wie das der Firma Defining Extreme Vehicles Car Industry LLC aus Dubai mit dem Devel Sixteen geglückt ist. Den werden wir wohl nie kaufen können. Den Venom F5 dagegen schon! Zumindest dann, wenn man über 2 Millionen US-Dollar auf den Tisch legen kann. Nach etwas mehr als 3 Jahren seit der Präsentation auf der damaligen 2017 SEMA Show in Las Vegas ist der F5 nun Realität. Zumindest für 24 Personen! Mehr als 24 Stück sollen vom ultraschnellen Supersportler nämlich nicht gebaut werden. Die Auslieferung des super-exklusiven Hyperautos wird im nächsten Jahr beginnen und laut Hennessey darf jeder der Kunden sich dann versuchen die Höchstgeschwindigkeit von über 500 Kilometern pro Stunde zu erreichen.

6,6-Liter-V8 mit Namen Fury

Hennessey Venom F5 Fury V8 BiTurbo Premiere 2020 21 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Möglich macht das ein maßgeschneiderter 6,6-Liter-V8 mit zwei Turboladern im Heck, der irre 1.842 PS (1.354 kW) bei 8.000 Touren und 1.617 Newtonmeter Drehmoment (1.356 Nm bereits bei 2.000 U/min) leistet. Und das ganz ohne irgendwelchen Hybrid Firlefanz. Der Sprint auf 100 km/h dauert nach Angaben des Unternehmens weniger als 3 Sekunden und Hennessey behauptet sogar, dass in 4,7 Sekunden eine Geschwindigkeit von 200 km/h erreicht ist. Das wäre fast zwei Sekunden schneller als ein Bugatti Chiron!

Weiter geht es mit 8,4 Sekunden auf 300 und nach 15,5 Sekunden hat man schon 400 km/h erreicht. Möglich werden die Fabelwerte mit einem Trockengewicht von nur 1.360 Kilogramm, was dem Auto ein Leistungsgewicht von unglaublichen 0,73 kg pro PS ermöglicht. Das geringe Gewicht resultiert aus einem maßgeschneiderten Carbon-Monocoque-Chassis, nur 89 Kilogramm schweren Carbonrohren und den ganzen Kohlefaser-Karosserieteilen. Alles am Venom ist fahrerorientiert und so muss man sich auch mit einem nahezu nackten Interieur und nur wenig Schnickschnack begnügen.

Interieur ähnlich einem F1-Rennwagen

Hennessey Venom F5 Fury V8 BiTurbo Premiere 2020 32 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Der Fahrer sitzt in einem extrem reduzierten Cockpit auf einem Sportsitz mit einem Lenkrad, das von einem Jet (Flight Yoke aus Luft- und Raumfahrt) und einem F1-Rennwagen inspiriert ist. Hennessey hat den oberen Teil vom Lenkrad entfernt um die Sicht für den Fahrer zu verbessern. Am Lenkrad sind Bedienelemente für die Scheinwerfer, Scheibenwischer, Blinker und die unterschiedlichen Fahrmodi angebracht. Der Venom F5 hat fünf Fahrmodi: Sport, Track, Drag, Wet und F5. Die Einstellung „F5“ ist dabei die einzige, die auf die maximal verfügbare Leistung des V8 zugreift. Jeder Modi steigert jedoch die Kraftübertragung, die Performance der Bremse und die Traktion des Venom F5. Geschaltet wird übrigens über ein halbautomatisches Siebengang-Getriebe und die Leistung geht nur an die Hinterräder. Sie sind mit 345/50 Michelin Pilot Cup Sport 2 Gummis auf 20-Zoll-Felgen in den Radhäusern untergebracht. Vorn gibt es dagegen 265/35 Reifen und 19-Zoll Felgen. Dass die Felgen im Schmiedeverfahren hergestellt werden muss an dieser Stelle sicherlich nicht erwähnt werden. Das Fahrwerk soll übrigens sogar steifer sein als das vom Chiron.

selbst entwickelter V8 BiTurbo im Heck

Hennessey Venom F5 Motor V8 Fury Motor 1 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Der 289 Kilogramm leichte V8 besitzt einen brandneuen Gusseisenblock, Aluminiumköpfe und eine aggressive Kurbelwelle. Wegen dem einzigartigen Krümmerdesign hat man das Triebwerk übrigens „FURY“ genannt. Die Abgase vom Motor werden durch eine Anlage aus Edelstahl und Inconel geleitet, die mit Cerakote beschichtet ist. Ein Material, das zum Schutz vor Hitze auch in den Läufen von Kanonen verwendet wird. Und Hennessey verwendet Cerakote auch an der Unterseite der Motorabdeckung und am Heck. Hennessey wird den F5 übrigens mit einem Upgrade anbieten, dem sogenannten „Track Pack„. Es bringt einen aggressiveren Frontsplitter und anstelle des Heckspoilers einen Heckflügel mit. Die Bremsanlage besteht aus 15,35 Zoll (ca. 39 cm) großen Carbon-Keramik-Scheiben mit 6-Kolben-Sätteln vorn und 4-Kolben-Sätteln hinten. Der Startpreis ist, wie bereits eingangs erwähnt, von 1,8 Mio. auf 2,1 Mio. US-Dollar gestiegen. Laut Hennessey ist der Venom F5 „etwas“ größer als der Venom GT. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Foto/s: Hennessey Performance

Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8-BiTurbo!

  • Unterschiede gegenüber der Studie: Lufteinlässe an der Front anders geformt, seitliche Luftlöcher etwas größer, zentraler Doppelauspuff weiter oben angeordnet, Diffusor größer
  • Dynamik by US-Rennfahrer und Fahrzeug-Setup-Experte John ‚Heinrocket‘ Heinricy
  • maximal 500 km/h schnell
  • anstehender Rekordversuch wird von den Experten von Racelogic mithilfe eines VBOX GPS-Datenerfassungssystemen unabhängig überprüft (Ingenieure von Racelogic / VBOX werden das System installieren, testen und kalibrieren)
  • Hinterradantrieb
  • 1.842 PS
  • Leergewicht 1.360 kg
  • Leichtbauweise
  • Fury ist ein 90-Grad-V8-Motor mit einem Gewicht von 280 kg (Motor ist handgefertigt mit Präzisionskomponenten aus hochwertigen Metallen wie Aluminium, Titan und Inconel. Dazu gehören die Kurbelwelle, Kolben, Ventile und Pleuel, Leichtbau-Komponenten auch aus dem 3D-Drucker, Turbolader sind mit Doppelkugellagern und 3D-gedruckten Titangehäusen ausgerüstet)

Hennessey Venom F5 2018 Tuning 12 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner und Hersteller Hennessey Performance? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Hennessey Ford Bronco VelociRaptor mit V8!

Hennessey Ford Bronco VelociRaptor V8 Tuning 3 310x165 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Hennessey HPE600 Chevrolet SS Sedan zum Verkauf

Hennessey HPE600 Chevrolet SS Sedan 23 310x165 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Ford F-150 als Hennessey Venom 800 mit Kompressor!

Ford F 150 2021 Tuning Hennessey Venom 800 Kompressor V8 3 310x165 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8-BiTurbo!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Weltpremiere: Hennessey Venom F5 mit 1.842 PS V8 BiTurbo!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.