Sonntag , 19. Mai 2024
Menu

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

Lesezeit 3 Min.

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

Inkas hat ganz aktuell eine neue Version vom Land Rover Defender 2023 präsentiert, die so modifiziert wurde, dass sie einen 360-Grad-Schutz gegen jegliche Arten von Waffen bieten soll. Das SUV ist in der Lage, zwei Explosionen von DM51-Handgranaten standzuhalten und optisch sieht man ihm das nicht wirklich an. Denn der Umbau unterscheidet sich kaum vom serienmäßigen Defender. Dennoch entspricht das Fahrzeug den CEN 1063 BR6-Standards. Dieser Standard gewährleistet, dass der Defender die Insassen vor Angriffen mit Sturmgewehren (7,62 mm Munition) und sogar vor Granaten schützen kann.

Inkas Land Rover Defender

Inkas ist stolz darauf, den Defender so nahtlos gepanzert zu haben, dass er vom OEM-Modell nicht zu unterscheiden ist – eine entscheidende Sicherheitsmaßnahme, die für den diskreten Schutz unserer VIP-Kunden unerlässlich ist„, sagte Margarita Simkin, Mitgründerin und Vorsitzende der Inkas Group. Inkas erreicht das Ziel, indem sie Maßnahmen umsetzten, um die Seiten, das Dach und den Unterboden des Defender umfangreich zu schützen. Dazu gehört die Verwendung von ballistischem Glas vom Militär, es gab eine gepanzerte Trennwand, einen speziellen Schutz für den Tank, diverse Verstärkungen von kritischen Strukturpunkten sowie von wichtigen mechanischen Komponenten. Auch spezielle Run-Flat-Reifen gehören dazu.

Fahrwerk und Bremse sind verstärkt

Um das zusätzliche Gewicht zu stemmen, wurde die Bremse verstärkt und das Fahrwerk auch. Neben den standardmäßigen Schutzfunktionen kann der Inkas Defender auch mit optionalen Dingen bestückt werden. Dazu gehören ein Luftfiltersystem für die Kabine, ein Feuerlöschsystem und eine Sirene für den Notfall. Der Preis für den gepanzerten Land Rover Defender 2023 wurde seitens Inkas aber noch nicht erwähnt. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Toyota Land Cruiser 300 mit INKAS Panzerung!

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

INKAS Armored Cadillac Escalade mit Chairman Package!

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

Inkas Armored Lexus LX 600 mit BR6 Panzerung!

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!

Gepanzerter Klassiker: Toyota Land Cruiser (J70) von Inkas!

Inkas Land Rover Defender – ein gepanzerter Verteidiger!
Inkas Land Rover Defender
Bildnachweis: INKAS Armored Vehicle Manufacturing
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert