Mittwoch , 21. Februar 2024
Menu

Mega brutaler Ferrari 458 Spider von Liberty Walk

Lesezeit < 1 Min.

Kürzlich aktualisiert am 18. Dezember 2015 um 10:18 Uhr

Wenn es breit, laut und verrückt werden soll ist die Tuningschmiede von Liberty Walk genau die richtige Anlaufstelle. Mit Autos wie dem Lamborghini Huracan oder den LAMBORGHINI AVENTADOR zeigt der Tuner schon seit Jahren das er die „extreme“ liebt. Nun gibt es ein neues Projekt das scheinbar auf diesem 458 Spider basiert.

Mega brutaler Ferrari 458 Spider von Liberty Walk

(Fotos: Liberty Walk)

Sofort ins Auge fällt das extrem mächtige Heck des 458 das durch ein Widebody-Kit extrem in die Breite geht. Zum Bodykit gehört ein Frontsplitter, mächtige Seitenschweller sowie die Kotflügelverbreiterungen rundum. Das Heck wird von einer extrem großen Carbon-Spoilerlippe und einem aggressiven Heckdiffusor geprägt. Die speziell angefertigten PUR LG06 Alufelgen in glänzendem Rot füllen die Radkästen, des deutlich tieferen 458ers komplett aus. Alle Anbauteile sind soweit uns bekannt aus Carbon gefertigt, die Tieferlegung wurde „hoffentlich“ durch ein Airride Fahrwerk erreicht. Fahrbar sieht das ganze nämlich nicht mehr aus…

Übrigens haben wir am 18.12.2015 ein Fotoshooting mit diesem spektakulären Rocket Bunny Lexus RC-F (RC F) veröffentlicht das Ihr HIER finden könnt, viel Spaß!

Update vom „08.05.2015“: Es gibt neue Informationen die wir euch natürlich nicht vorenthalten können. Viel Spaß mit dem neuen Video von Grandestsupercars das zeigt wie das Liftsystem des Ferrari 458 Liberty Walk funktioniert, es soll verhindern das der Wagen Einfahrten, Parkhäuser etc. nicht erreichen kann wenn er zu tief ist!

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert