Mercedes GLE63 AMG – BRABUS 700 5.5 Biturbo mit 700PS

de Deutsch

B15aa797

Und noch einmal gibt es nach der spektakulären BRABUS ROCKET 900 „DESERT GOLD“ Edition S-Klasse Neuigkeiten vom Team rund um Brabus. Ebenfalls zur anstehenden DUBAI INTERNATIONAL MOTOR SHOW 2015 wird der Tuner eine, gegenüber dem Mercedes GLE63 AMG BRABUS 850 6.0 Biturbo, zivilere Version mit 700 PS & 960 NM Drehmoment des SUVs vorstellen. Als Basis wurde der Mercedes-AMG GLE 63 S genutzt, der in der 700er-Version ohne eine Hubraumerweiterung auf 5.912 cm³ auskommt. Nach der Tuning-Kur, die das Auto über sich ergehen lassen durfte, kommt der Mercedes GLE 63 S BRABUS 700 deutlich spannender und individueller als die Serienversion daher, denn alle weiteren Tuning-Parts der großen 850er-Baureihe sind auch für den Brabus 700 verfügbar.

BRABUS 700 5.5 Biturbo

B15aa799

Wer ebenfalls stolzer Eigentümer eines Mercedes GLE 63 S ist, für den dürfte Brabus ganz sicher ein interessanter Anlaufpunkt sein, wenn es darum geht, den Wagen von der breiten Masse abzuheben. Was die vorgenommenen Änderungen am Mercedes GLE 63 S betrifft, so haben wir auch schon die ersten Details herausfinden können. Das, was wir wissen, haben wir wie immer weiter unten für Euch in einer Zusammenfassung aufgelistet. Wenn Ihr aber noch weitere Änderung entdeckt, die wir nicht aufgeführt haben, so verwendet einfach die Kommentarbox und teilt sie uns mit!

(Foto/s: Brabus)

Das sind die Details zum Fahrzeug:

  • 515kW / 700PS
  • 300 km/h Höchstgeschwindigkeit,
  • 23-Zoll Schmiederäder
  • Tuning des 5,5-Liter Bi-Turbo V8 (Ansaug- und Ladeluftrohre, BRABUS Spezialturbolader, größere Downpipes – 75 Millimeter, Brabus Software)
  • Carbon Aerodynamik-Komponenten
  • Sportauspuffanlage mit Metallkatalysatoren (Edelstahl) und Abgasklappensteuerung sowie aktivem Soundmanagement per Knopfdruck am Lenkrad
  • 0-100 km/h (62 mph) in 4,0 Sekunden
  • Aerodynamik-Komponenten aus Sicht-Carbon (Frontspoilerlippe, seitliche Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger, LED-Begrenzungsleuchten, Heckschürze mit Carbon-Blenden, Diffusoreinsatz, Heckspoiler)
  • BRABUS Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100.000 Kilometer
  • BRABUS Leichtmetallräder in 21, 22 oder 23 Zoll (BRABUS Monoblock „PLATINUM EDITION“ Hightech-Schmiederäder in 11Jx23 Zoll)
  • Hochleistungsreifen von Continental, Pirelli und YOKOHAMA
  • BRABUS Steuermodul für AIRMATIC Luftfederung (Tieferlegung ca. 35 Millimeter)
  • BRABUS fine leather Ausstattungen in Azurblau (individuell auf die Wünsche des Kunden abgestimmt, BRABUS Mastik-Leder, Alcantara in jedem gewünschten Farbton, Armaturenbrett, Sitze, Türverkleidungen, Dachhimmel auf Wunsch in Alcantara, BRABUS Interieur-Sets in Edelholz und Carbon, Türverriegelungspins, Pedalerie aus Aluminium, Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo uvm.)

ein Lamborghini Urus gegen Brabus 850 gegen Model X Performance im DRAG RACE

Sicherlich kommen schon bald neue Informationen und auch ganz sicher neue Bilder und Videos ins Netz. Sobald dies der Fall ist, werden wir diese natürlich online stellen und Euch darüber informieren.

„tuningblog.eu – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert