Donnerstag , 30. Mai 2024
Menu

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Lesezeit 4 Min.

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Bereits ab Werk ist der Audi TTrs mit 400 PS, Fünfzylinder-Turbo, Allradantrieb und einem optimalen Leistungsgewicht ganz klar auf Krawall gebürstet. Und gegenüber den kriegerischen Vierzylindern die den Automarkt beherrschen ist der emotionalem Fünfzylinder ein absoltuer Genuss. Für uns hat er im Vergleich zum Porsche Cayman S, Mercedes-AMG A 45, oder dem Ford Focus RS damit absolut die Nase vorn. Lediglich der BMW M2 F87 kann mit seinem Sechszylinder da noch mithalten. Aber schon im Bezug auf die Beschleunigung (reale 3,5 s von 0 auf Tempo 100) wird es dann wieder extrem dünn für den Münchner. Das Team der Werk 2 Automotive GmbH hat sich einen brandneuen TTrs vorgenommen und macht ihn auch außerhalb der Motorhaube zum absoluten Unikat. Das Highlight dabei ist natürlich die auffällige Vollfolierung deren spektakuläres Design die Murner Wagner Werbeagentur erstellt hat und das von Werbeanlagen Retzer fehlerfrei aufgebracht wurde. Bei der Folierung handelt es sich übrigens um einen kompletten Digitaldruck inklusive Matt-Laminat.

⚠ einzigartige Vollfolierung ⬇

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Das mattgelbe Design, das so designed wurde, als hätte es schon viele Kilometer auf der Rennstrecke überstanden, setzt den TTrs auf spektakuläre Art & Weise in Szene ohne übertrieben zu wirken. Doch nicht nur die Folierung macht den Unterschied, sondern eine ganze Menge weiterer Änderungen. Vorn verbaute man neue Kotflügel aus dem Hause Mücke Carbon und Kunststofftechnik, die einen mattschwarzen 20 Zoll OZ Racing Ultraleggera Radsatz beherbergen, der Dank werk2-Luftfahrwerk auf Wunsch millimitergenau im Radkasten sitzt. Und auch am Heck wurde ordentlich Hand angelegt, hier thront unübersehbar ein riesiger Audi Sport Heckflügel, der nicht nur für eine brachiale Optik zuständig ist, sondern auch einen ganz praktischen Nutzen hat, indem er dem TT zu deutlich mehr Anpressdruck verhilft. Und wer so mächtig modifiziert daherkommt, benötigt natürlich auch eine Leistungssteigerung. Werk2 setzt hier auf eine Revo Technik Chiptuning Software, die in Verbindung mit einer handgefertigten Edel01 Sportauspuffanlage für deutlich mehr als die 400 PS ab Werk sorgt, wie viel genau ist uns aber bisher nicht bekannt! 🙁

⚠ Update 24.05.17 – Alcon Bremse ist drin ➡ klick

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Kleine Details wie die entfernten Audi Embleme vorn & hinten runden den TT im Moment ab, aber so richtig fertig ist er scheinbar noch nicht. Wie wir der Website der Werk 2 Automotive GmbH entnehmen konnten, ist noch eine ALCON Bremsanlage geplant und wir hoffen, dass wir Euch auch dazu in nächster Zeit einige Informationen und Bilder zukommen lassen können. Viel mehr gibt es deshalb im Moment nicht zu sagen, so dass wir es bei den Bildern und dem Video von summeroftuning.de belassen. Sollten wir noch mehr Informationen zu den Modifikationen erhalten, gibt es natürlich, wie immer, ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt, bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: Werk 2 Automotive GmbH / Mario Pressel Photography, Dub-Zero-Five)
(Video: summeroftuning.de)

Das sind die Änderungen am Audi TTrs:

  • Vollfolierung rundum
  • OZ Racing Alufelgen (Ultraleggera, 10×20 Zoll, ET35)
  • Audi Sport Heckflügel
  • Mücke Carbon und Kunststofftechnik Kotflügel vorn
  • Chiptuning Software by Revo Technik
  • Sportauspuffanlage by Edel01 (Abgasanlage handgefertigt)
  • Tieferlegung (werk2 Luftfahrwerk, mittels Handy App steuerbar)
  • Audi Embleme entfernt

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessieren Euch speziell getunte VW? Dann ist der folgende Auszug bestimmt genau das richtige, oder?

delta4x4 Beast Variante des neuen VW Amarok Pickup!

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

 BMW X5 M50d vs. 400 PS VW Amarok V6 Diesel!

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

VW Amarok auf 22 Zoll Barracuda Ultralight Project X Alus!

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

2020 VW Amarok W580 vom Tuner Walkinshaw Performance!

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Hammer Folierung -> Hammer Projekt

Oberhammer – Audi TTrs von Werk 2 Automotive GmbH

Update

Im oberen Teil des Beitrages bereits erwähnt war es geplant noch eine ALCON Bremsanlage zu verbauen. Wirklich zum heute gestarteten Wörtherseetreffen 2017 in Reifnitz hat das Team der Werk 2 Automotive GmbH die Bremsanlage noch eingebaut bekommen und ein paar Details sind uns aufgrund des Videos auch schon bekannt. Wie am Anfang des Artikels bereits erwähnt, haben wir ein paar neue Informationen zum TTrs erhalten, die wir Euch natürlich mitteilen müssen. Viel Spaß mit den neuen Bildern!

  • 380 mm Bremsscheiben vorn
  • 6 Kolben Bremssättel vorn (rot)
  • Ferodo ts3500 Bremsbeläge
  • 3,5 Kilogramm leichter als die Serienanlage
  • Stahlflexleitungen

Eventuell gibt es ja schon bald noch ein Update mit Informationen und Bildern. Sollte dies der Fall sein, werden wir diese natürlich ebenfalls online stellen und Euch darüber informieren. „tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert