Montag , 14. Juni 2021
Tipps

Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad-Setup!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Restomod Ford Bronco Tuning Header Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

Bildnachweis: Bring A Trailer

Es ist kein Geheimnis, dass der neue Ford Bronco im Moment so etwas wie der Offroader des Augenblicks ist. Doch wenn wir uns auf dem Markt nach einem markanten Bronco umschauen müssten und einen wählen sollen, mit dem wir an einem schwierigen Offroad-Trail teilnehmen können, dann wäre es dieser klassische und komplett restaurierte Ford Bronco. Es ist ein 1973er-Modell, das aktuell über Bring A Trailer als Auktion verkauft wird. Er wurde schon einmal im März 2021 über die beliebte Online-Auktionsseite verkauft und erreichte damals 74.000 US-Dollar. Und jetzt wird er in Portland erneut zum Verkauf angeboten. Der Bronco wurde umfassend überarbeitet und mit einer auffälligen Lackierung namens Limestone Green Metallic überzogen. Dazu gab es mächtige Stahlstoßstangen vorn und hinten (vorn mit Seilwinde) und darüber hinaus eine Glasfaserhaube, ein schwarzes Soft-Top, einen schwenkbaren Reserveradträger am Heck samt Benzinkanister-Halterung und einiges mehr.

351 Kubikzoll großer Windsor V8

Doch unser ganz persönliches Highlight sind die 15 Zoll Weld Racing Felgen mit gewaltigen 35 Zoll (0,89 m) BFGoodrich All-Terrain KO-Reifen rundum. Der Bronco hat dazu besonders lange Stoßdämpfer und Federn an den Achsen für viel Federweg und er ist rundum mit Scheibenbremsen für eine standesgemäße Verzögerung ausgestattet.

Unter der Haube werkelt übrigens ein 351 Kubikzoll großer Windsor V8 mit Edelbrock Performer-Zylinderköpfen und einem Vergaser mit elektrischer Drosselklappe. Weitere Verbesserungen sind ein Aluminiumkühler, eine MSD-Zündung samt MSD-Verteiler, ein K&N-Sportluftfilter und ein Ventildeckel der Marke Bronco. An den V8 ist ein Drei-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt und für den optimalen Vortrieb im Gelände sorgen ein Atlas-Verteilergetriebe mit zwei Untersetzungen, ein ARB-Differenzial vorn, Mile Market-Radnaben vorn und eine Currie-Hinterachse.

auch die Kabine wurde auf Vordermann gebracht

Der Innenraum zeigt sich mit schwarzen Ledersitzen, es gibt ein in Wagenfarbe gehaltenes Armaturenbrett, einen verschraubten Überrollkäfig, eine Heizung, ein neues Radio und einen neuen Schalthebel. Das der Klassiker natürlich vor dem Umbau von Grund auf restauriert wurde, dass versteht sich natürlich von selbst. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

Slammed Widebody 1991 Acura NSX im Fast & Furious Style!

Widebody 1991 Acura NSX Tuning 38 310x165 Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

3 x 1997 Land Rover Defender mit Soft Top von Osprey!

1997 Land Rover Defender mit Soft Top von Osprey 17 310x165 Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

Nissan Silvia S14A mit Airride-Fahrwerk und 320 PS

Bagged S14A Nissan Silvia Tuning 8 1 e1620840631265 310x165 Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad-Setup!

Restomod Ford Bronco Tuning 3 Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Restomod Ford Bronco aus 1973 mit Offroad Setup!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.