Tesla Model S Plaid mit Unplugged Performance Bodykit!

de Deutsch

Tuning Tesla Model S Plaid Unplugged Performance Bodykit 14

Ein Serienfahrzeug, das in wahnwitzigen 1,98 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (ca. 97 km/h) beschleunigt? Das Tesla Model S Plaid schafft das, zumindest dann, wenn die exakt vorgegebenen Laborbedingungen seitens Tesla eingehalten werden. Damit ist die als „bieder“ zu bezeichnende Limousine das aktuell schnellste Serienauto überhaupt im Hinblick auf die Beschleunigung auf Landstraßentempo. Und eben so ein Exemplar kann aktuell über Omaze gewonnen werden. Und wer sich den Stromer näher anschaut, der wird feststellen, serienmäßig ist der Hauptgewinn längst nicht mehr. Denn das Model S Plaid wurde mit einem umfangreichen Widebody-Kit bestückt. Konkret handelt es sich dabei um das Unplugged Performance S-APEX-Kit. Es präsentiert sich mit jeder Menge Sichtcarbon, was insbesondere bei einem solch hellen Fahrzeug für eine spektakuläre Optik sorgt.

Model S Plaid Widebody

Vorn gab es beidseitig eine große Verbreiterung für die Schürze, die auch gleich einen Frontspoiler mitbringt. Dazu verbaut man komplett neue Kotflügel mit Entlüftungsöffnungen (Kiemen) und kombiniert werden diese mit formschönen Seitenschwellern samt auffälligem Carbon-Flügelwerk im Bereich der Radhäuser vorn. Besonders mächtig sind zudem die Verbreiterungen für die Seitenwände hinten, die auch einen Teil der Fondtüren in Beschlag nehmen. Und natürlich hat sich auch die Rückansicht des Model S Performance geändert durch das Bodykit. Passend zu den Kotflügelverbreiterungen gab es eine neue Schürze, die einen riesigen Heckdiffusor in Sichtcarbon mitbringt und zudem ist eine Ducktail-Spoilerlippe auf der Heckklappe verbaut. Doch damit nicht genug. Zu dem 19-teiligen Pre-Preg-Widebody-Kit aus Kohlefaser gesellt sich auch ein neuer Radsatz. Verbaut sind dreiteilige 21 Zoll große UP-03-Felgen, die natürlich auch aus dem Regal von Unplugged Performance stammen.

mit Carbon-Keramik Sportbremsanlage

Tuning Tesla Model S Plaid Unplugged Performance Bodykit 12

Hinter dem schwarzen Radsatz mit verchromten Felgenbett verbirgt sich zudem eine Carbon-Keramik Sportbremsanlage und mit einem Sport-Dynamic-Air-Suspension-Tieferlegungskit wird das Setup im Hinblick auf das Fahrwerk gelungen abgerundet. Abgesehen vom Tuning ist das Unikat übrigens noch mit nahezu allen optionalen Extras ab Werk ausgestattet und so verwundert es nicht, dass das Model S Plaid einen Verkaufswert von 259.885 US-Dollar besitzt. Teilnahmeschluss für das Omaze Gewinnspiel ist der 2. September 2022 um 23:59 Uhr. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Tesla-Motors? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Extremes Tesla Model S Widebody-Kit zur SEMA 2022!

Extremes Tesla Model S Widebody Kit SEMA 2022 Competition Carbon 3 310x165

Tesla Model 3 wird zum elektrischen Kettenfahrzeug!

Tesla Model 3 Kettenfahrzeug Model T 2 310x165

Airride-Luftfahrwerk im Stromer: Tesla Model 3 auf Tiefgang!

Airride Luftfahrwerk Tesla Model 3 Airlift 2 310x165

Tesla Model 3 / Model Y-Kit mit Adros Tuning-Kit!

Tesla Model 3 Und Model Y Kit Mit Adros Tuning Kit 14 310x165

Tesla Model S Plaid mit Unplugged Performance Bodykit
Bildnachweis: Omaze
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.