Freitag , 7. August 2020
Tipps

Tesla Motors

Die Firma Tesla Inc. wurde 2003 in Palo Alto, Vereinigte Staaten gegründet. Vor Februar 2017 lautete der Unternehmensname Tesla Motors. Das Unternehmen setzt jährlich über 21 Milliarden US-Dollar (2018) um und beschäftigte 2019 knapp 50.000 Mitarbeiter. Tesla stellt Elektroautos, Stromspeicheranlagen und Fotovoltaikanlagen her und vertreibt diese weltweit. Die meisten Menschen verbinden Tesla mit den Elektrofahrzeugen der Modelle S, 3, X und Y von denen zwischen 2010 und 2018 über 200.000 Fahrzeuge verkauft wurden. Mit dem Tesla Roadster gelang der perfekte Brancheneinstieg, denn dieses Modell war weltweit das erste elektronische Serienfahrzeug, welches mit einem Lithiumionen-Akku ausgestattet war. Das Model S ist in der Tuning-Szene sehr beliebt und wird entsprechend einem, hauptsächlich äußerlichen, Fahrzeugtuning unterzogen. Mittlerweile existieren viele professionelle Tuning-Werkstätten, beispielsweise die Deutsche Novitec GmbH & Co. KG, die sich auf Tesla Modelle spezialisiert haben. Tesla arbeitet mit namhafte Konkurrenten wie Daimler, Toyota oder branchenfremde Unternehmen wie Panasonic zusammen. In diesem Zusammenhang werden gemeinsame Komponenten entwickelt (Toyota), Antriebskomponenten geliefert (Daimler) oder an neuartigen, zukunftsweisenden Lithium-Ionen-Akkus getüftelt (Panasonic).

Tesla Model 3 Performance von RevoZport – die coole Seite der Elektromobilität

RevoZport Tesla Model 3 Performance 3R Evo Header 310x165 Tesla Model 3 Performance von RevoZport   die coole Seite der Elektromobilität

Wer bislang geglaubt hat, dass ökologisches Gewissen und Tuning nicht zusammenpassen, der wird nun definitiv eines Besseren belehrt. Auch ein Elektromobil wie das Tesla Model 3 kann nämlich mit schriller Folierung und Performance-Parts schnell das Image einer rollenden Müslischüssel abstreifen, …

weiterlesen »