Samstag , 25. Mai 2024
Menu

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers“: Ein Auto aus einer anderen Welt!

Lesezeit 2 Min.

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers“: Ein Auto aus einer anderen Welt!

Dieser Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse, inspiriert von der „Transformers“-Filmreihe, zeigt, dass Luxus und Spielerei keine Gegensätze sein müssen. Das Teil ist nicht nur eines von nur 92 Stück weltweit, sondern besticht primär durch seine Lackierung und das Interieur, das das Autobots-Symbol zur Schau stellt. Mit dem bekannten W16, der heftige 1,200 PS leistet, beschleunigt der Veyron GS Vitesse in 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 410 Klamotten, was ihn zum schnellsten Roadster seiner Zeit machte. Die Techniker von Bugatti verstärkten das Chassis, um die Leistung und die Geschwindigkeit beherrschen zu können.

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers

Und dieses besondere Fahrzeug, erstmalig 2014 verkauft, wurde zusätzlich durch ein individuelles Autobots-Symbol auf der Haube und zwischen den Sitzen veredelt, was ihn noch einzigartiger macht. Nachdem es ursprünglich mit nur 352 Meilen (ca. 566 km) auf dem Tacho verkauft wurde, zeigt der aktuelle Kilometerstand 3,231 Meilen (5,200 km), dass das Hypercar durchaus gefahren und nicht nur ausgestellt wurde. Aktuell steht dieser spezielle Veyron GS Vitesse in Madrid zum Verkauf und wird vom 1. bis zum 3. Mai versteigert. Der Wagen ist noch bis Dezember 2024 im Rahmen des Passport Tranquilite-Programms versichert, das die Wartung abdeckt und an das Auto und nicht an den Besitzer gebunden ist. Das garantiert dem neuen Eigentümer noch einige sorgenfreie Monate mit dem außergewöhnlichen Fahrzeug.

weitere thematisch passende Beiträge

Koenigsegg Agera R gegen Bugatti Veyron Vitesse

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers“: Ein Auto aus einer anderen Welt!

10 Jahre Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse – Schnellster Roadster der Welt

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers“: Ein Auto aus einer anderen Welt!

Bugatti Veyron GS Vitesse „Transformers“: Ein Auto aus einer anderen Welt!
Bildnachweis / Quelle: Sotheby’s

„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert