Samstag , 18. September 2021
Tipps

Auto-Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug-Flatrate?

Lesezeit ca. 4 Minuten

Auto Abo mieten tuning e1590142123862 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Ist man interessiert an einem Auto, bieten sich einem mehrere Möglichkeiten. Neben der Standard-Option, dem Kaufen eines Autos, ist außerdem das Leasing sehr beliebt. Da vor allem der Autokauf teuer ist und auch Leasing einige Nachteile mit sich bringt, die unser Auto-Abo-Vergleich aufzeigen soll, wird das Auto-Abo zum immer größeren Trend, weshalb heutzutage immer mehr Firmen diese Möglichkeit anbieten. Wie bereits erwähnt ist die Anschaffung eines Kraftfahrzeugs teuer: Zum Kaufpreis kommen noch monatliche, jährliche oder gelegentliche Kosten wie Steuern, Versicherung und Reparaturen. Damit man sich um die ständigen Kosten keine Gedanken machen muss, ist ein Auto-Abo empfehlenswert. Demnach ist die Option besonders interessant für diejenigen, die den Preis eines Neu- oder Leasing-Wagens sowie Nebenkosten nicht zahlen können und/oder das Interesse an zum Beispiel einer kurzen Nutzungszeit des Autos haben.

Flexibilität als Vorteil vom Auto-Abo

Der größte Vorteil eines Auto-Abos ist zum einen die Flexibilität, sprich der Vertrag beläuft sich auf nur einen oder mehrere Monate. Beim Leasing ist der Zeitraum auf jeden Fall länger. Und man hat weniger Nebenkosten zu tragen, das heißt nur das Abo selbst, der Sprit und die überflüssig gefahrenen Kilometer müssen bezahlt werden. Dazu kommt, dass Serviceleistungen wie der Reifenwechsel inklusive sind, für die man bei einem geleasten Auto zahlen muss. Einzuwenden ist lediglich, dass der monatliche Betrag meist höher ist als bei der Leasing-Version. Dafür hat man beim Leasen weniger Flexibilität. Positiv anzumerken ist noch, dass es eine freie Auswahl und einen freien Wechsel zwischen Herstellern und Modellen gibt und das alles online erledigt werden kann.

Auto Abo tuningblog logo Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Je nachdem welches Ziel man verfolgt, ist es sinnvoll, die Auto-Anbieter zu vergleichen. Viele Hersteller, Mietwagen-Firmen und andere Unternehmen und Start-ups bieten das Auto-Abo an. Hat man den Wunsch nach einer bestimmten Marke, sollte man direkt beim Hersteller schauen. Die Preise von Volvo beispielsweise starten ab 538 Euro monatlich für den Volvo XC40 Momentum und die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate. Ein Seat Arona Xcellence CNG startet mit 249 Euro monatlich. Und für 399 Euro im Monat bietet Volkswagen einen Abo-Service an (für die Modelle VW up! oder Seat Mii). Auch bei bekannten herkömmlichen Autovermietungen wie Sixt oder Hertz, bei dem man das Angebot unter dem Begriff Minilease findet, kann man ein Auto-Abo abschließen, dort kann man dann zwischen allen möglichen Marken und Modellen wählen. Bei Sixt+, für Privatkunden, muss man zusätzlich eine Startgebühr zahlen, kann jedoch monatlich kündigen, was für Flexibilität spricht.

Manhart GR 550 Toyota Supra A90 Tuning 10 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Bei einigen Start-up-Firmen steht das Geschäft mit den Auto-Abos sogar im Vordergrund, Beispiele hierfür sind like2drive, Faaren oder Finn.Auto, wo man sogar eine einmonatige Vertragslaufzeit abschließen kann, nicht wie bei den meisten anderen ab drei Monaten. Die Preise der unterschiedlichen Anbieter ähneln sich, es kommt auf den Abo-Abschließer und seine Bedürfnisse an (gewünschte Vertragslaufzeit, Marke, Modell, Laufzeit, Ausstattungsoptionen usw.). Die Preise, die etwas höher sind als beim Leasing, sind aufgrund der hohen Flexibilität und der oft beim Leasing nicht mit einberechneten Nebenkosten durchaus berechtigt. Auch wenn ein „normaler“ 5er BMW für monatlich 1.000 € inklusive Steuern auf den ersten Blick teuer erscheint. Auch eine Toyota GR Supra für 1.219 Euro im Monat scheint nicht gerade günstig. Rechnet man aber alles gegen, nimmt noch die breite Auswahl- und Wechselmöglichkeiten ins Visier, dann sind die Preise oftmals angemessen.

Ihr plant den Kauf von einem neuen Auto und sucht deshalb eine Finanzierung? Oder soll das modifizierte Schätzchen samt Anbauteile einfach bestmöglich versichert sein? Dann ist unsere Kredit, Finanzierung, Leasing, Versicherung & Co.-Kategorie genau die richtige Anlaufstelle um sich zu informieren. Und auch günstige Finanzierungen für Zubehör-Parts gibt es. Ist der neue Schmiederadsatz, das geplante Airride-Luftfahrwerk oder die gewünschte Folierung zu teuer? Dann hilft eventuell eine kleine Finanzierung dabei, die Modifikation am Fahrzeug zu realisieren. Und auch das Thema Leasing oder der Fahrzeugverkauf kommen hier nicht zu kurz. Klickt Euch doch einfach durch die Beiträge und erhaltet die Antwort auf Eure Fragen.

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat unzählige Beiträge rund um das Thema Kredit, Finanzierung, Leasing, Versicherung & Co. auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Folgend ein Auszug der letzten Beiträge aus dieser Kategorie:

BGH: Beim Leasing steht Kunden Neuwert-Entschädigung zu!

leasing auto diebstahl einbruch gestolen e1613734564955 310x165 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Meldepflichtiges Tuning: Informatives zu eVB und Versicherungsschutz

EVB Nummer Tuning versicherung 310x165 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Darf ein Leasing-Auto getunt werden?

Lynk Co. 03 Widebody Kit Tuning 17 310x165 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Auto Abo im Vergleich: lohnt sich die Fahrzeug Flatrate?

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.