Statt Diesel einfach Heizöl tanken?

de Deutsch

Heizoel Tanken Schwefelarm Auto Diesel Rot

Was am Anfang noch billig aussieht, kann am Ende teuer werden. Es hält sich immer noch das Gerücht, dass Heizöl nur Diesel in roter Farbe ist. Aber stimmt diese Aussage wirklich und was gibt es rechtliches zu beachten? Vorab noch eine Info: Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 10.03.2022) ist Heizöl NICHT nennenswert günstiger als Diesel. Mit einem Preis von 2,11 Euro für den Liter Heizöl zu 2,33 Euro für den Liter Diesel, lässt sich NICHTS sparen. Was für eine kranke Welt, in der wir gerade leben! Doch kommen wir zurück zum Thema.

Einsatzzweck: Öl & Diesel!

Bis in die Mitte der 90er-Jahren stimmte es, dass sich Heizöl und Diesel, aus chemischer Sicht, kaum voneinander unterschieden haben. Nur eine rote Färbung machte den wesentlichen Unterschied zwischen beider Flüssigkeiten aus. Und Heizöl wird zwar nach wie vor Rot eingefärbt, doch heutzutage wird es mit Markierstoffen versehen, um einen Missbrauch zu verhindern. Denn Heizöl wird nur mit 6,14 Cent pro Liter besteuert während Diesel mit 47,04 Cent pro Liter versteuert wird. Bei Benzin sind es übrigens 65,45 Cent.

Heizoel Tanken Schwefelarm Auto Diesel

Unterschied Heizöl vs. Diesel?

  • Sowohl die Motortechnik als auch die Heiztechnik entwickelt sich immer weiter. Moderne Kraftstoffe und Brennstoffe müssen den unterschiedlichen Anforderungen der unterschiedlichen Technologien gerecht werden. Daher weisen die beiden Flüssigkeiten heutzutage mehr Unterschiede als noch vor zwei Jahrzehnten auf.

Der unterschiedliche Schwefelgehalt!

  • Diesel hat einen Schwefelanteil von 10 mg pro Liter Kraftstoff. Er ist also nahezu schwefelfrei. Heizöl dagegen hat einen Schwefelanteil von 50 mg pro Liter. Das ist das fünffache. Bei einem missbräuchlichen Einsatz von Heizöl im Auto, entsteht bei der Verbrennung Schwefeldioxid, welches in den Motorraum kommt und eine schwefelige Säure bildet. Motoröle enthalten keine neutralisierenden Stoffe (Basenreserven) und der Motor ist der Säure schutzlos ausgeliefert. Die Folge sind frühzeitige Korrosion (auch in der Abgasanlage) und auf Dauer gesehen Motorschäden.

Additive im Diesel erhöhen die Cetanzahl vom Öl!

  • Bereits in der Raffinerie werden den Flüssigkeiten Diesel und Heizöl (extra leicht) für die unterschiedlichen Einsatzzwecke andere Additive beigemengt.

Additive für die Zündwilligkeit!

  • Diesel wird nach der strengen DIN 590 produziert, das bedeutet, dass dem Kraftstoff Zusätze zugeführt werden, die eine bessere Zündwilligkeit (Cetanzahl) gewährleisten. Heizöl EL schwefelarm enthält dagegen keine Zusätze für ein besseres Zündverhalten. Wer sein Dieselfahrzeug mit Heizöl tankt, wird also mehr Ruß freisetzen, was einen schnelleren Verschleiß vom Motor zur Folge hat.

Wirkstoffe für die bessere Filtrierbarkeit!

  • Diesel enthält insbesondere in der kalten Jahreszeit andere Wirkstoffe, welche die Filtrierbarkeit herabsetzen und den Motor schützen. Auf diese Weise bleibt der Kraftstoff auch bis -20 °C filtrierbar. Die Fließfähigkeit von Heizöl ist dagegen schon bei einer Temperatur von 5 °C beeinträchtigt. Bei -10 °C bilden sich Paraffinkristalle, welche den Dieselfilter schnell verstopfen. Es gibt jedoch die Möglichkeit dem Heizöl einen Frostschutz beizumengen, damit das Öl auch bei Frost noch fließfähig ist.

Was gibt es Rechtliches zu beachten?

  • Wer Fahrzeuge, Netzersatzanlagen oder andere Arbeitsmaschinen mit Dieselmotoren mit Heizöl betreibt, begeht Steuerhinterziehung. Allerdings gibt es hier die Ausnahme, dass Heizöl bei Netzersatzanlagen in absoluten Katastrophenfällen genutzt werden darf. Eine Ausnahmeregelung muss aber vor der ersten Verwendung beim Hauptzollamt beantragt werden. Für mehr Informationen muss man sich an das zuständige Hauptzollamt wenden. Durch den Markierstoff können die Fahrzeuge jederzeit vom Zoll durch einen Schnelltest geprüft werden. Ist Heizöl im Tank, muss das komplette Fassungsvermögen des Tanks nachversteuert werden. Und auch mit hohen Bußgeldern bis hin zu einem Strafverfahren muss man rechnen. Sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren ist denkbar.

Heizoel Statt Diesel Tanken

Abschließende Worte

Heizöl und Diesel unterscheiden sich durchaus in einigen wichtigen Punkten. Heizöl statt Diesel zu nutzen, ist zudem nicht nur eine Straftat, sondern kann den Motor schädigen, was am Ende teuer werden kann. Was bei einem alten Fahrzeug in technischer Hinsicht also noch möglich war, das ist bei neueren Dieseltriebwerken auf Dauer sicher der Tod für den Motor. Info: Unabhängig aller technischen und rechtlichen Bedenken, können wir in der aktuellen Situation jeden verstehen, der über diese oder ähnliche Möglichkeiten nachdenkt. Damit es am Ende durch einen Motorschaden oder ein Bußgeld aber nicht noch viel teurer wird, raten wir dringend davon ab.

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Was man beim Mischen von Motorölen beachten sollte!

Mischen von Motoroel mixen Motorenoel vermischen e1646851199579 310x165 Was man beim Mischen von Motorölen beachten sollte!

So rettet man sich aus einem sinkenden Fahrzeug!

aus sinkendem auto befreien e1646830626216 310x165 So rettet man sich aus einem sinkenden Fahrzeug!

Richtig tanken – so wird es gemacht!

Tankdeckel auf dem Dach 310x165 Richtig tanken so wird es gemacht!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

ein Kommentar

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag zum Tanken von Heizöl statt Diesel. Interessant, dass der erhöhte Schwefelgehalt im Heizöl auf Dauer Motorschäden verursachen kann. Ich werde dann wohl auf diese Möglichkeit verzichten und das Heizöl weiterhin ausschließlich zum Heizen verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert