Samstag , 2. März 2024
Menu

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Lesezeit 3 Min.

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Die Automobilindustrie zeigt sich erleichtert, das Verbrenner-Verbot scheint in Brüssel vom Tisch zu sein. Als Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA) sagt Hildegard Müller zur aktuell herausgebrachten Empfehlung für Abgasvorschriften: „Die vorgelegten Pläne für die neue Euro 7 Norm für Pkw zeigen, dass die EU-Kommission die Grenzen des technisch machbaren akzeptiert. Und sich von unerreichbaren Zielen verabschiedet hat.“ Dies sei sowohl für die Bürger in Europa als auch den Umweltschutz ein gutes Zeichen. Müller fordert weiter: „Wir müssen zusätzlich die Versorgung mit E-Fuels, synthetischen Kraftstoffen aus erneuerbaren Energiequellen, vorantreiben. Nicht der Motor ist ein Problem für das Klima, sondern der fossile Kraftstoff.

Der Hintergrund!

Der VDA erklärte die Pläne, die der EU-Kommission zuvor vorgelegt wurden, für technisch nicht umsetzbar. Im AGVES Meeting wurde dies bestätigt. (AGVES steht für Advisory Group on Vehicle Emission Standards) Das von Brüssel geplante Verbrenner-Verbot dürfte damit vom Tisch sein. Von der EU war eine Umstellung des Messsystems auf alle Zeitpunkte während der Nutzung geplant, ausnahmslos. Das hätte bedeutet, dass Anfahren am Berg mit Anhänger mit den gleichen Abgaswerten geschehen soll, wie das gemütliche Fahren auf einer Landstraße. Das ist schlichtweg nicht machbar und absurd und hätte ein Verbot für den Verbrennungsmotor bedeutet.

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Mit dem EU-Vorschlag wäre die neue, saubere Auto-Generation nicht auf den Markt gekommen und als Alternative wären ältere Autos länger gefahren worden. „Der bisherige EU-Vorschlag hätte uns beim Klimaschutz um Jahre zurückgeworfen„, sagt Hildegard Müller.

Die Alternative ist anspruchsvoll aber machbar

Mit dem neuen Entwurf wird ein technisch sehr anspruchsvoller Weg eingeschlagen. Im Vergleich zu Euro 6 sind die neuen Vorschläge um die Schadstoffemissionen zu reduzieren um den Faktor fünf bis zehn schärfer. Damit liegen sie nach wie vor an der Grenze zum technologisch Möglichen. Die EU-Kommission habe aber bestätigt, dass ein Verbot des Verbrenners in Brüssel nicht das Ziel sei. Müller mahnt: „Wir werden die EU-Kommission bei der Ausgestaltung der Vorschläge an diese Zusage erinnern. Die modernsten aktuellen Pkw am Markt unterschreiten bereits jetzt die aktuellen Grenzwerte der Euro-6d Norm um ein Mehrfaches. Die Euro-7-Norm sollte deshalb eine erreichbare Weiterentwicklung der Euro 6 Norm werden.

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Mit dem neuen EU-Vorschlag sei die Möglichkeit gegeben, dass die neue, sauberere Generation von Autos auf dem Markt kommen kann. Weiter erklärt Müller: „Wir müssen nun zusätzlich die Versorgung mit E-Fuels, synthetischen Kraftstoffen aus erneuerbaren Energiequellen, vorantreiben.“ So könnten bald die saubersten Benzin -und Diesel Motoren auf den Markt kommen, die es je gegeben hat. Europa gebe aufgrund der Elektromobilitätsoffensive, der kommenden Euro-7-Norm und dem Ausbau von E-Fuels ein internationales Vorbild ab.

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Folgend ein Auszug der letzten Infos dazu:

Alkohol am Steuer: Neues Gerichtsurteil verschärft MPU-Zwang!

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Voraussetzungen für den Betrieb von zulassungsfreien Fahrzeugen

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

Wenn Billig-Tuning am Fahrzeug zum teuren Fiasko wird!

Brüssel: Jetzt doch kein endgültiges Verbrenner-Verbot?

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert