Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Lesezeit 4 Min.

Kürzlich aktualisiert am 20. Dezember 2022 um 04:00 Uhr

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Wer schon einmal einen Motor über das Chiptuning hinaus getunt hat, dass heißt eine Leistungsausbeute höher als 10-25% der Serienleistung erzielt hat, kennt das Problem, dass auch andere Serienteile die erhöhte Leistung auf Dauer nicht mitmachen. Eines dieser Bauteile ist das Getriebe, welches das hohe Drehmoment in niedrigen Gängen oftmals nicht mehr übertragen kann ohne sich in seine Bestandteile aufzulösen. Hierfür bietet sich die Boost-By-Gear-Funktion an mit dessen Hilfe man das freizugebende Drehmoment in jedem einzelnen Gang exakt einstellen kann und so das Getriebe vor einer Überlastung schützt. Es kann bei besonders starken Fahrzeugen sehr vorteilhaft sein, die Ausgangsleistung getriebeabhängig einzustellen, um das Drehmoment in den unteren Gängen zu begrenzen. Möglichkeiten und Geräte für die Umsetzung gibt es einige. Man kann sich selbst an die Arbeit machen oder überlässt es einem Fachmann. Wer sich mit Chiptuning gut auskennt und vielleicht sogar seine Files selbst schreibt der dürfte auch in der Lage sein, dass Getriebe und das freizugebende Drehmoment zu begrenzen.

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Wer sich mit diesem Thema nicht auskennt der sollte eine entsprechende Tuning-Fachwerkstatt aufsuchen. Die Getriebeklinik in Hattorf am Harz bietet Chiptuning inklusive Boost-By-Gear-Optimierungen an aber auch andere Tuner wie GTK Motorsport und natürlich die großen von Brabus, Hamann & Co. können das freizugebende Drehmoment für jeden Gang einzeln anpassen. Für versierte Tuner bieten Interfaces wie KTunerFlash V2 Touch, KTunerFlash V1.2 OBD2, KTunerFlash V1 OBD2 oder das KTuner In-ECU Interface die Möglichkeit das Drehmoment zu begrenzen und die Boost-By-Gear-Funktion zu ermöglichen. Die Funktion ist in allen bearbeitbaren Tuning-Maps für Endbenutzer verfügbar. Wir haben uns eines der Inferfaces angeschaut und waren begeistert von der einfachen Umsetzung.

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Der Ablauf:

  1. „Boost By Gear Limits“ müssen in der Tuning Map-Liste ausgewählt werden, um mit der Bearbeitung dieser Funktion zu beginnen.
  2. Den Gang auswählen. Das Popup-Menü „Gear“ zeigt den aktuell ausgewählten Gang an, den Sie bearbeiten.
  3. Die Boost By Gear Grenze wählen.
  4. Abspeichern und fertig.

am besten zum Fachmann gehen

Wir hoffen das Euch der Infobericht zum Begriff Boost-by-Gear Funktion aus dem Bereich Autotuning gefallen hat. Unser Ziel ist es, dass größte deutschsprachige Tuning Lexikon (Tuning-Wikipedia) zu erstellen und Tuning Fachbegriffe von A bis Z leicht und verständlich zu erklären. Nahezu täglich erweitern wir dieses Lexikon und wie weit wir schon sind kann man HIER sehen. Schon bald wird der nächste Tuning Szene Begriff von uns näher beleuchtet werden. Über neue Themen werdet Ihr übrigens informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert.

Weiter unten folgen eine paar Beispiele aus unserem Tuning-Lexikon:

Aber selbstverständlich hat tuningblog noch unzählige weitere Beiträge rund um das Thema Auto & Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Wir möchten euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co greifen wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern auf. Und auch unsere Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos hat nahezu täglich neue Infos für Euch. Folgend ein paar Themen aus unserer Tuning-Wiki:

Volksrod gibt es als Tuning Fahrzeug und als Hersteller

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Auspuff Flammenwerfer / exhaust flamethrower

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Quick Shifter für Go-Karts – Weiches Fahrgefühl für harte Rennen

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Flankenschutz / Schwellerschutz – Nerf Bars

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Für schmales Budget – das Auto mit der Rolle lackieren

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

Klimaanlage von damals – Swamp Cooler /
Car Cooler

Nicht gleich volle Power: Tuning Boost-by-Gear Funktion

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert