Austin-Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion-Kit!

Lesezeit 4 Minuten

1956er Austin Healey 100 BN2 100M Le Mans Conversion Kit Tuning 6 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

Lediglich von 1952 bis 1972 produzierte die legendäre britische Firma Austin-Healey Sportwagen und Roadster, die sich durch ihr geringes Gewicht und eine hohe Fahrdynamik auszeichneten. Doch nicht nur für Fahrdynamik waren die sportlichen Austins berühmt, sondern auch für ihr äußerst elegantes, britisches Design, welches noch heute weltweit viel Anklang findet. Auch im Rennsport war die Marke einst erfolgreich und nahm in den 50er-Jahren sogar an den 24 Stunden von Le Mans teil. Dort reichte es allerdings nie für einen Gesamtsieg, denn die Konkurrenz von Jaguar war der kleinen Sportwagenschmiede überlegen. Trotzdem möchten wir euch heute einen Austin-Healey 100 BN2 mit dem 100M Le Mans Conversion-Package vorstellen, der in jüngster Vergangenheit auf der Auktionsplattform Bring A Trailer den Besitzer wechselte. Leider wissen wir nicht, welchen Erlös das Fahrzeug bei der Auktion erzielte, aber der letzte uns bekannte Zwischenstand lag bei beträchtlichen 61.000 US-Dollar.

Roadster für Ladies &  Gentlemen!

Das Fahrzeug wurde Ende des Jahres 1955 gebaut, und damals über den großen Teich bis nach Amerika verschifft. Der Erstbesitzer William Weaver erwarb es mit der VIN BN2L228078 zu diesem Zeitpunkt, und nach seinem Tod erbte seine Frau den Austin-Healey, der sich über 50 Jahre lang, genauer gesagt bis 2007, in Familienbesitz befand. Im Jahre 2007 kaufte dann ein Freund der Familie den damals restaurierungsbedürftigen Roadster, und verhalf ihm zu neuem Glanz. Erst im Jahre 2021 wechselte der britische Sportwagen erneut den Besitzer, da der Freund der Familie Weaver, der den Wagen restaurierte, sich von seinem Schätzchen trennte.

Wir sind überrascht, dass der neue Besitzer den Wagen nun schon wieder auf Bring A Trailer versteigern ließ, und hoffen, dass das exklusive und seltene Fahrzeug, das mit einem herausragenden Design zu glänzen weiß, in gute Sammlerhände geriet. Das Fahrzeug besitzt 15-Zoll-Drahtfelgen, die mit klassischem Finish aufwarten und dem Roadster gut stehen. Auf die Felgen wurden Vredestein Sprint Classic-Reifen gezogen, die allerdings ersetzt werden müssen, da sie abgefahren sind. Im Vergleich zum Serienmodell wurden beim 100M-Paket zusätzlich Tieferlegungsfedern und sportlichere Dämpfer verbaut, die auch bei den Le-Mans-Racern zu finden waren.

1956er Austin Healey 100 BN2 100M Le Mans Conversion Kit Tuning 5 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

Auch die Bicolor-Lackierung ist ein Bestandteil des Upgrades, wobei die Farbgebung natürlich Geschmackssache ist. Wir finden, dass man mit dem Austin-Healey aber nichts falsch machen kann, denn der edle Oldtimer weiß auf jedem Terrain zu überzeugen. Ganz egal, ob man am Wochenende vor der Eisdiele posieren möchte, oder ob man den freien Tag lieber auf der Rennstrecke verbringt, mit dem Roadster ist man immer passend angezogen.

2,7-Liter-Vierzylinder-Saugbenziner

Für heutige Verhältnisse mag die Leistung gerade einmal für einen Kleinwagen ausreichend sein, aber vor fast 70 Jahren waren 110 PS eine Menge Holz. Dazu muss man bedenken, dass der Wagen nicht einmal 700 Kilogramm Leergewicht aufweist, wodurch die Leistung relativiert wird. Die Leistungssteigerung von ursprünglich 90 auf 110 Pferdchen wurde unter anderem mithilfe größerer Vergaser, einer neuen Nockenwelle und einem neuen Kühler erreicht. Über die genauen Fahrleistungen haben wir aber leider keine Infos, doch wir gehen davon aus, dass man mit der puristischen Fahrmaschine eine Menge Spaß hat.

1956er Austin Healey 100 BN2 100M Le Mans Conversion Kit Tuning 18 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

Unser Fazit zum Austin-Healey 100 BN2:

Für alle Oldtimerfans ist das Fahrzeug ein absoluter Traum! Eine Bildergalerie haben wir dem Artikel wie immer am Ende vom Beitrag beigefügt. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

Außergewöhnliche Corvette C4 im JDM-Style aus Schweden!

Corvette C4 JDM Style Schweden Widebody Tuning Header 310x165 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

Einzigartiger Gemballa GTR 600 auf Basis Porsche 993!

Gemballa GTR 600 Porsche 993 BiTurbo Boxer 28 310x165 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

1983 Ferrari Meera S (Michelotti) sucht neuen Besitzer!

1983 Ferrari Meera S Michelotti Umbau Tuning 2 310x165 Austin Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion Kit!

1956er Austin-Healey 100 BN2 mit 100M Le Mans Conversion-Kit!
Bildnachweis: Bring A Trailer

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X