Der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK: Offroader auf Basis G63 AMG!

Der BRABUS XLP kennzeichnet ein außergewöhnliches High-Performance-Modell, das auf dem Mercedes-AMG G 63 basiert – ein Supercar für echte Auto-Kenner. Das neueste Modell, der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK, definiert den Begriff des Allradantriebs auf einzigartige Weise neu! Dabei beeindruckt dieser 6×6 auf G-Modell-Basis nicht nur durch die Ladefläche hinter der Fahrgastzelle. Wie der Name schon andeutet, besitzt das Supercar eine zusätzliche Achse und bewegt sich damit auf sechs Rädern – alle mit Allradantrieb! Dieses 6,18 Meter lange und 2,09 Meter breite BRABUS 6×6 Supercar wird von einem BRABUS ROCKET 900 V8 Biturbo mit 4,5 Liter Hubraum angetrieben, der durch das Fenster der BRABUS „Powerview“ Motorhaube sichtbar ist. Dieser leistungsstarke Motor hat zwei spezielle Hochleistungsturbolader und erreicht 662 kW / 900 PS, mit einem maximalen Drehmoment von 1.250 Nm, das auf 1.050 Nm elektronisch begrenzt ist.

BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK

In Kombination mit einem Neungang-Getriebe und dem Sechsradantrieb erreicht der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK in nur 5,2 Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 km/h, mit einer elektronisch begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Der BRABUS High-Performance-Pickup überzeugt nicht nur durch seine beeindruckende Motorleistung, sondern auch durch seine Fähigkeiten im Offroad-Bereich. Ein längerer Leiterrahmen ermöglicht eine Pickup-Karosserie und eine zusätzliche Achse. Mit speziell für den XLP entworfenen Portalachsen und Einzelradaufhängungen an beiden Hinterachsen wird die Bodenfreiheit auf beeindruckende 47,3 cm erhöht, was die Offroad-Eigenschaften weiter verbessert.

Der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK fährt auf sechs geschmiedeten BRABUS Monoblock HD Rädern mit 325/55 R 22 All-Terrain Reifen. Der Beiname „SUPERBLACK“ deutet nicht nur auf die glänzende schwarze Karosserie hin, die durch sportliche Sicht-Carbon-Elemente ergänzt wird, sondern auch auf das exklusive Interieur. Im Inneren überwiegt feinstes Leder in „Mondial Schwarz“, das mit grauen Nähten und sportlichen Carbon-Elementen kombiniert wird. Der hier präsentierte BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK wird für 1.411.340 € angeboten (Preis in Deutschland inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer).

BRABUS XLP High Performance Pickups

Seit ihrer Gründung 1977 ist BRABUS Synonym für leistungsstarke Fahrzeuge und fachkundiges Tuning. Im Jahr 2020 wurde das Angebot um maßgeschneiderte Karosseriebau erweitert. Seitdem sorgen die auf dem Mercedes-AMG G 63 basierenden BRABUS XLP High Performance Pickups nicht nur für bewundernde Blicke, sondern bereichern auch die erstklassigen Fahrzeugkollektionen von Autoliebhabern weltweit. Das neueste Meisterwerk aus dem Hause BRABUS ist der XLP 900 6×6 SUPERBLACK, der im Rahmen der Monochrome Design Serie noch mehr Exklusivität in die Modellpalette bringt.

Für die Fusion der Begriffe „XLP“ und „6×6“ in einem beeindruckenden Supercar haben die Ingenieure, Techniker und Designer von BRABUS ein innovatives Konzept entwickelt und zu einem der eindrucksvollsten Fahrzeuge auf dem Markt perfektioniert. Die Konstruktion des BRABUS-Stahlmoduls für das Fahrgestell wurde mit Hilfe modernster Entwurfs- und Simulationssoftware realisiert, um die hohe Torsionsfestigkeit des Originalrahmens beizubehalten. Dieses robuste Element ersetzt die Serienhinterachse und beherbergt zwei spezielle BRABUS-Entwicklungen: Beide Hinterachsen, die als Einzelradaufhängungen ausgelegt sind, nutzen das Portalachsen-Konzept ebenso wie die Vorderradaufhängungen.

Zur Realisierung dieses Konzepts wurden spezielle Radträger mit integriertem Ausgleichsgetriebe entworfen, wodurch die Bodenfreiheit im Vergleich zum Standardfahrwerk auf 47,3 cm gesteigert wird. Die hierfür notwendigen Bauteile werden aus hochfestem Aluminium gefertigt. Dies betrifft nicht nur die Radträger und alle Achslenker, sondern auch einen neuen Träger für die Einzelradaufhängung der Portalachse an der Vorderachse sowie die Achsgehäuse der beiden Hinterachsen, die ebenfalls in Portalbauweise konzipiert sind.

KW Spezialfahrwerk aus titanbeschichtetem Aluminium

Im Einklang mit dieser speziellen Bauweise haben die Fahrwerkstechniker von BRABUS in Zusammenarbeit mit ihrem Technologiepartner KW ein Spezialfahrwerk aus titanbeschichtetem Aluminium entworfen. Dieses robuste System ist präzise auf das Gewicht, den hohen Schwerpunkt und die Konstruktion mit sechs Rädern abgestimmt, wobei die Dämpfung direkt aus dem Cockpit eingestellt werden kann. Der verlängerte Rahmen trägt nicht nur die Passagierkabine, die mit einem neuen Heck und einer beheizbaren Scheibe versehen ist, sondern auch eine maßgeschneiderte Ladefläche. Diese Ladefläche, die durch eine spezielle Blende mit Sicht-Carbon-Elementen auf beiden Seiten optisch mit der Kabine verbunden wird, musste aufgrund der doppelten Hinterachse verlängert werden und bietet daher einen größeren nutzbaren Laderaum.

Für den XLP 6×6 hat BRABUS neue Seitenwände mit eingebauten Stauraumkästen aus Carbon hergestellt. Ergänzend dazu wurde ein robuster Stahlboden gefertigt, der mit weichem Teakholz beplankt ist und zwei BRABUS-Logos sowie Airline-Schienen zur Befestigung der Ladung trägt. Die seitlich öffnende Heckklappe ist ebenfalls aus Stahl gefertigt. Dieser Materialmix sorgt für maximale Festigkeit und Belastbarkeit der Ladefläche und gewährleistet gleichzeitig eine perfekte Passform. Ein doppelter, mattschwarz beschichteter Bügel, an dem zwei leistungsstarke, rückwärts gerichtete LED-Leuchten befestigt sind, erleichtert das Be- und Entladen der Ladefläche bei Dunkelheit und rundet den Pickup-Look ab.

Ein integraler Bestandteil des markanten BRABUS Pickup-Designs sind sechs maßgefertigte Räder. Sie wurden speziell für die Achtlochbefestigung an den Portalachsen entworfen und mit modernster Schmiede- und Bearbeitungstechnologie hergestellt. Die schwarz lackierten BRABUS Monoblock HD Leichtmetallfelgen mit ihren acht massiven Speichen sind für die hohen Radlasten im Geländebetrieb ausgelegt. Sie sind unter den breiten Verbreiterungen mit Sicht-Carbon-Ansätzen auf dem BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK in der Größe 9.5Jx22 montiert. Als optimale Reifen wurden die Dimension 325/55 R 22 in All-Terrain-Spezifikation gewählt.

jede Menge Sichtcarbon am Offroad-Monster

Mit seiner außergewöhnlichen Geländetauglichkeit präsentiert sich das Design des BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK in einem beeindruckenden Offroad-Stil. Neben der auffälligen Pickup-Karosserie und dem speziellen Sechsrad-Fahrwerk beeindruckt das Fahrzeug durch sein sichtbares Carbon und seinen glänzenden Schutzlack. Die Vorderansicht wird von der BRABUS Stoßstange beherrscht, die von der WIDESTAR Breitversion für die aktuelle G-Klasse abgeleitet ist. Zwei große Luftöffnungen, die von Sicht-Carbon-Elementen umrahmt sind, versorgen die Kühler und vorderen Bremsen mit frischer Luft. Ferner enthält das Frontteil von BRABUS einen robusten Schutzrahmen und eine Winde mit einer Zugkapazität von 4500 Kilogramm.

Der einzigartige Look des Supercars wird zudem durch den Carbon-Kühlergrill mit zwei großen Lufteinlässen und den extrabreiten Kotflügelverbreiterungen mit Carbon-Einsätzen unterstrichen. Die BRABUS Powerview Motorhaube, die hauptsächlich aus diesem Hightech-Material gefertigt wird, bietet auf der Oberseite ein Fenster, das den Blick auf das leistungsstarke Herz dieses Pickups freigibt. Der über der Windschutzscheibe positionierte BRABUS Windabweiser, ebenfalls aus Carbon, ist ebenso einzigartig gestaltet. Dieses Element lenkt nicht nur den Fahrtwind über den Dachträger, sondern beherbergt auch drei leistungsstarke LED-Leuchteinheiten, die auf Knopfdruck eine taghelle Beleuchtung ermöglichen. Die Seitenansicht des Fahrzeugs wird durch die breiten Kotflügelverbreiterungen mit ihren Sicht-Carbon-Blenden und den dahinter angebrachten Kohlefaser-Einsätzen geprägt.

Der gleiche Werkstoff wurde auch für die Karosserieschutzleisten und die oberen Blenden der Seitenspiegel verwendet. Für den Ein- und Ausstieg in der beachtlichen Höhe sorgen nicht nur die auf den verlängerten Radstand abgestimmten Trittstufen, sondern auch elektrisch ausfahrbare Stufen. LED-Leuchten in den Verbreiterungen, die die Trittbretter beleuchten, und eine Unterflurbeleuchtung, die den Boden neben dem Fahrzeug anstrahlt, sorgen im Dunkeln für zusätzliche Sicherheit. Ein weiteres praktisches BRABUS Extra, das den Passagieren den Zugang zur hinteren Sitzbank erleichtert, sind spezielle Türscharniere, die einen Öffnungswinkel von 90 Grad ermöglichen.

Motorabdeckung aus rotem Carbon mit BRABUS 900 Logo

Das Heck des Fahrzeugs zeigt sich in einem beeindruckenden BRABUS Design: Die WIDESTAR Heckschürze mit Carbon-Unterfahrschutz ist perfekt auf die Kotflügelverbreiterungen abgestimmt. Eine Sicht-Carbon-Leiste auf der Heckklappe mit eingraviertem BRABUS Schriftzug sowie Türgriffe mit eingelegten BRABUS Schriftzügen unterstreichen den edlen Ursprung dieses Supercars. Die Motorhaube bietet durch ein Fenster Einblick auf die rote Carbon-Motorabdeckung mit einem BRABUS 900 Logo, das den Kenner auf das hier arbeitende, einzigartige Triebwerk hinweist, das mit größter Präzision in der Hightech-Motorenfabrik der Luxusmanufaktur Bottrop gefertigt wurde.

Das Triebwerksrezept folgt bei BRABUS einer langjährigen Tradition: Mehr Hubraum bedeutet mehr Leistung! Um den V8 des G 63 auf BRABUS ROCKET 900 V8 Biturbo-Spezifikation zu bringen, wurde er vollständig zerlegt und umfassend modifiziert. Die Zylinderbohrungen wurden mit Hilfe modernster Maschinen auf 84 Millimeter erweitert. Hinzu kommen spezielle Schmiedekolben mit angepasstem Durchmesser und modifiziertem Profil für eine optimierte Verbrennung. Geschmiedete, präzise ausbalancierte Hochleistungspleuel verbinden diese mit der aus einem einzigen Stück gefertigten und fein ausgewuchteten Spezialkurbelwelle mit einem auf exakt 100 Millimeter verlängerten Hub. Durch diese Maßnahmen wird der Hubraum von den serienmäßigen 3 982 cm³ auf 4 407 cm³ erhöht.

Allein das reicht jedoch nicht aus, um die angestrebten zusätzlichen 231 kW / 315 PS im Vergleich zum Serienmotor zu erreichen. Hierzu trägt auch das neu entwickelte Aufladungssystem bei: Zwei BRABUS Spezial-Turbolader mit größerer Verdichtereinheit und spezieller Rumpfgruppe mit verstärkter Axiallagerung erzeugen einen maximalen Ladedruck von 1,4 bar. Zwei BRABUS BoostXtra Adapter verleihen dem System zusätzlich einen ansprechenden Klang: Bei Lastwechsel erzeugen sie ein aufregendes Blow-Off-Geräusch. Da ein solch leistungsstarker Motor auch eine erhöhte Luftzufuhr benötigt, wurde ein RAM-AIR Ansaugsystem in den Sicht-Carbon-Kühlergrill integriert. Um die Kraftstoffversorgung entsprechend zu erhöhen, wurden spezielle Hochdruckpumpen eingebaut.

BRABUS ROCKET 900 Hubraummotor

Das BRABUS ROCKET 900 Hubraummotor-System enthält erweiterte Downpipes mit einem Durchmesser von 76 Millimetern, spezielle Partikelfilter und Metallkatalysatoren. Ergänzend dazu wird das System durch eine speziell angepasste BRABUS Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage für den verlängerten Radstand des 6×6 abgerundet. Diese verfügt über eine aktive Abgasklappensteuerung für flexibles Soundmanagement. Im Sportmodus ist ein starker V8-Klang zu hören, während im „Coming Home“-Modus ein unaufdringliches Summen dominiert. Die Auspuffrohre sind typischerweise an den Seiten vor den Hinterrädern angebracht und von einer eleganten Sicht-Carbon-Blende mit integriertem, rotem ROCKET Launch Ambience Light umgeben.

Die Hochleistungskomponenten des Fahrzeugs wurden durch umfangreiche Prüfstandtests und ausgedehnte Testfahrten von den BRABUS Motoreningenieuren und Elektronikern optimal aufeinander abgestimmt. Die perfekte Harmonie zwischen den Komponenten garantiert nicht nur eine maximale Leistungsausgabe, sondern auch eine zuverlässige Langlebigkeit. Für den gesamten Antriebsstrang werden MOTUL Hochleistungsschmierstoffe empfohlen. Die beeindruckende Leistung von 662 kW / 900 PS bei nur 6.200 U/min und das maximale Drehmoment von 1.250 Nm, verfügbar ab 2.900 U/min, sind beispiellos für einen Pickup. Elektronisch wird dieses Drehmoment im Fahrzeug auf 1.050 Nm begrenzt.

5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK erreicht mit diesem Triebwerk erstaunliche Fahrleistungen für seine Kategorie: In nur 5,2 Sekunden sprintet das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h. Aufgrund des hohen Fahrzeuggewichts wird die Höchstgeschwindigkeit auf 210 km/h begrenzt. Die Insassen können diese beeindruckende Leistung in einem luxuriösen Interieur genießen, das von den erfahrenen Sattlern von BRABUS bis ins Detail handgefertigt wurde. Das Interieur, passend zum SUPERBLACK Label, präsentiert sich in Schwarz und Carbon. Für die Polsterung von Sitzen, Türverkleidungen, Dachsäulen, Instrumententräger und Mittelkonsole wurde besonders weiches und widerstandsfähiges „Mondial Schwarz“ Leder verwendet.

Die präzisen, dreieckigen Steppungen auf den Sitzflächen und im gesamten Fußraum zeugen von akribischer Handarbeit. Graue Nähte an den Seitenwangen der Sitze und insgesamt 206 Cockpit-Elemente, von Schaltern über Lautsprecherabdeckungen bis zu den Lüftungsdüsen, die alle in Shadow Gray gefärbt wurden, setzen kontrastierende Akzente. Das Gründungsjahr von BRABUS 1977 wird durch das „77“-Symbol, das in die Sonnenblenden und Taschen auf den Rückseiten der Vordersitze eingearbeitet ist, repräsentiert. Der Dachhimmel ist mit der Microfaser Dinamica ausgekleidet, natürlich ebenfalls in Schwarz, und präsentiert den Mitfahrern auf den Rücksitzen zwei integrierte Rundinstrumente, die die aktuelle Geschwindigkeit und Drehzahl des Supercars anzeigen.

hochglanzversiegelte Carbon-Elemente

Sportliche Elemente im Cockpit kommen durch hochglanzversiegelte Carbon-Elemente zur Geltung. Dazu gehören die BRABUS RACE Schaltwippen am Lenkrad für manuelle Schaltung des Automatikgetriebes sowie die Haltegriffe im Innenraum. Auch Carbon-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo, das entsprechend der Ambiente-Beleuchtung die Farbe wechselt, sind Teil des Pickup-Interieurs. Aluminium-Pedalauflagen und Türverriegelungsstifte, ebenfalls in Shadow Gray gefärbt, sowie die BRABUS MASTERPIECE Plaketten ergänzen die luxuriöse Innenausstattung.

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

Mercedes-AMG G 63 4×4² als Brabus 800 4×4² Stealth Green!

Irre: der Brabus 930 auf Basis Mercedes-AMG GT 63 S E Performance!

BRABUS 800 4×4² SUPERBLACK | das ultimative Offroad-Supercar

Brandneu: Brabus Masterpiece Mercedes EQS 53 4MATIC+!

Der BRABUS XLP 900 6×6 SUPERBLACK: Offroader auf Basis G63 AMG!
Bildnachweis: Brabus
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.
geschrieben von
mehr von Thomas Wachsmuth
Volles Programm: DuelL AG MINI Countryman
Das Team rund um den Tuner DuelL AG aus Japan hat ein neues...
Weiterlesen
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert