1992 Chevrolet Camaro „IROC-Z06“ mit C8 Corvette Interieur!

de Deutsch

1992 Chevrolet Camaro „IROC Z06 C8 Corvette Interieur 41

Darf es etwas aufwendiger sein? Dann haben wir hier genau den richtigen Restomod am Start. Und der ist zwar außen durchaus umfangreich modifiziert, wirklich außergewöhnlich ist aber erst das Interieur. Denn im sogenannten Chevrolet Camaro „IROC-Z06“ aus dem Jahr 1992 ist das Interieur der neuen Chevrolet Corvette C8 verbaut. Und eines kann man direkt sagen, es ist eine unglaubliche Leistung, ein C8-Interieur in einen Camaro der dritten Generation zu integrieren. Dabei kommt es nicht nur darauf an, dass alle Panels in den vorhandenen Platz passen, sondern auch darauf, dass ergonomisch noch alles stimmt, damit die Sitzposition, die Höhe vom Armaturenbrett oder die Erreichbarkeit aller Bedienelemente weiterhin gewährleistet sind. Sogar ein Z28 Camaro wird auf dem Infotainment angezeigt. Hut ab…

Camaro „IROC-Z06“

Zudem wurde die komplette Kabine noch mit türkisfarbenem Leder und Alcantara ausgekleidet, was bedeutet, das Interieur ist noch modifiziert. Denn diese Farbkombination bietet Chevrolet soweit uns bekannt ab Werk nicht an. Und selbstverständlich ist die Kabine nicht nur eine Herausforderung im Hinblick auf den Einbau und die Polsterung, sondern auch wegen der umfangreichen Verkabelung. Allein wenn man ein originales Interieur komplett aus und wieder einbaut, ist die Verkabelung schon eine komplizierte Aufgabe. Aber die Kabelei von Komponenten aus einem komplett anderen Fahrzeug anzupassen und sicherzustellen, dass alles richtig funktioniert, ist um Welten schwieriger. Und auch der Rest der Änderungen am Fahrzeug ist eindrucksvoll.

auch außen ist viel passiert

Die scheinbar komplett restaurierte Karosserie zeigt sich mit Lackierung in Weiß und Roségold und das Triebwerk sowie diverse Anbauteile unter der Haube wurden im Stil vom Interieur ebenfalls in Blaugrün lackiert. Zudem steht das Unikat auf einem Satz massiver Forgiato-Felgen, die optisch allerdings eindeutig Geschmackssache sind. Und dabei spielt es auch keine Rolle, dass sie aufwendig an die Lackierung des Autos angepasst wurden. Der Camaro hat übrigens noch immer das originale Camaro T-Top verbaut, das im Kofferraum verstaut werden kann. Doch kommen wir noch einmal zurück zum Motor.

mit 5,7-Liter-LS1-V8 Corvette-Motor

Man könnte aufgrund des Namens vom Fahrzeug erwarten, dass sich unter der Haube der Motor einer Corvette Z06 befindet, aber das ist nicht der Fall. Verbaut ist ein 5,7-Liter-LS1-V8 Corvette-Motor, der aus einer C5 stammt. Er liefert so weit uns bekannt aktuell 350 PS und 475 Nm Drehmoment. Unzählige typische Restomod-Details wie neue Scheinwerfer, eine verbesserte Sportbremsanlage, eine Sportauspuffanlage etc. fehlen natürlich auch nicht. Fazit: ein völlig verrücktes, aber gelungenes, Projekt! Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Achtung!

Ihr wollt noch mehr Videos anschauen? Dann klickt hier für die komplette Übersicht oder klickt doch mal in die folgenden Beiträge rein. In jedem findet Ihr mindestens ein Video. Mit Sicherheit ist genau das richtige Thema für Euch dabei.

RENNtech R3 Mercedes-AMG GT Black Series mit 1.065 PS!

RENNtech Mercedes AMG GT Black Series Tuning 1 310x165

M&D Lamborghini Urus Graphite Capsule auf 24 Zöllern!

MD Lamborghini Urus Graphite Capsule PD700 Widebody Prior Tuning Header 310x165

Die Neuauflage des DS 7 feiert Weltpremiere!

DS 7 Weltpremiere 2022 2 310x165

Ergrünt: TopCar Vollcarbon Porsche 911 Turbo S!

TopCar Vollcarbon Porsche 911 Turbo S 992 Tuning 2 310x165

1992 Chevrolet Camaro „IROC-Z06“ mit C8 Corvette Interieur!
Bildnachweis: Screenshots YouTube

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.