Donnerstag , 22. Februar 2024
Menu

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

Lesezeit 4 Min.

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

Elektrifiziert an den Start: Auch bei der sechsten Auflage der NEW MOBILITY RALLYE stehen wieder Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im Fokus. Ob reines E-Auto, Hybridmodell oder mit Brennstoffzelle – das Starterfeld ist erneut mit sehr unterschiedlichen Konzepten gespickt. CUPRA tritt in diesem Jahr erstmals mit dem vollelektrischen CUPRA Born an und setzt mit einer einzigartigen Livery direkt ein optisches Zeichen. Damit das Fahrzeug aber nicht nur gut aussieht, sondern bei der Rallye auch erfolgreich abschneidet, sitzen mit Dr. Werner Tietz, Vorstand für Forschung und Entwicklung, und Rennfahrer Jordi Gené zwei erfahrene CUPRA Größen im Cockpit.

Rallye-Event für alternative Antriebe

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

Die eintägige NEW MOBILITY RALLYE startet am 9. September in Walldorf südlich von Heidelberg und führt rund 150 Kilometer durch die Region – vornehmlich den Rhein-Neckar-Kreis. Zugelassen für die Rallye sind ausschließlich Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, die bei klassischen Wertungsprüfungen und trickreichen Hindernissen unter Beweis stellen müssen, wie zukunfts- und leistungsfähig ihre Technologie ist. Der Ablauf des Events ist ähnlich vieler Oldtimer-Rallyes, bei denen es nicht darum geht, wer am schnellsten von A nach B kommt, sondern wer vorgegebene Aufgaben an Stationen entlang der Route schnellstmöglich löst.

Im CUPRA Born sportlich unterwegs

Mit dem vollelektrischen CUPRA Born schickt die Challenger-Brand ein Modell ins Rennen, das vor allem durch sein dynamisches Design und sportliches Handling überzeugt. „Ich bin mir sicher, dass wir mit dem CUPRA Born ein Zeichen beim Event setzen können. CUPRA zeigt, wie sportlich und attraktiv E-Mobilität sein kann – das wird inmitten der vielen alternativen Konzepte bei der Rallye für Aufmerksamkeit sorgen“, erklärt Dr. Tietz. Zusätzlich sorgt die Livery des CUPRA Born für ein optisches Highlight: Für die NEW MOBILITY RALLYE hat die Marke ihr erstes vollelektrisches Modell in den Farben des CUPRA e-Racers aus der Rennserie ETCR folieren lassen.

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

Mit der Livery ist Jordi Gené bereits bestens vertraut. Er fährt aktuell in der zweiten Saison für CUPRA in der ETCR und zeigt, was der für die Rennstrecke entwickelte CUPRA e-Racer leistet. Mit dem optisch angenäherten CUPRA Born begibt sich der spanische Rennfahrer nun auf eine neue Mission. „Es ist natürlich ein Unterschied, ob ich im Rennauto in der ETCR fahre, oder mit einem Serienauto unterwegs bin. Der CUPRA Born hat von beidem etwas: Die Performance erinnert schon sehr stark an den CUPRA e-Racer. Ich bin also gespannt, wie gut wir damit in den Wertungsprüfungen abschneiden werden“, sagt Gené.

Emotionen und Vernunft verbinden

CUPRA hat nicht nur den Anspruch, nachhaltige Mobilität anzubieten. Die Challenger-Brand präsentierte im vergangenen Jahr mit dem CUPRA Born ein E-Auto, dass neben einem nachhaltigen Konzept jede Menge Fahrspaß bietet. Das schätzt auch Dr. Tietz: „Der CUPRA Born bringt zwei Welten zusammen. Er verbindet die sachliche Welt der E-Mobilität mit emotionaler Sportlichkeit. Ich freue mich daher, mit diesem Auto bei der New Mobility Rallye antreten und der Branche zeigen zu können, welches Potential in vollelektrischen Fahrzeugen steckt.“

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge der Marke Cupra? Dann klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Stärkster CUPRA Formentor mit neuer Sonderedition

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

CUPRA Terramar, Tavascan & UrbanRebel!

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

FIA ETCR: CUPRA ist bereit für die Mission Titelverteidigung

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

DTM-Auftakt: CUPRA in Kupfer führt künftig das Feld an!

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start

ETCR: CUPRA mit außergewöhnlichem Fahrzeug am Start!
Bildnachweis: Cupra (Seat Sport S.A)
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert