Montag , 19. Februar 2024
Menu

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

Lesezeit 4 Min.

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

Es war mal wieder Zeit, für ein neues Rendering. In regelmäßigen Abständen geben wir Euch einen Ausblick auf Fahrzeuge (siehe hier), die von uns in Kooperation mit Grafikern am Computer erstellt werden und eine Inspiration für reale Projekte sein sollen. Und diesmal haben wir uns einen Dodge Charger R/T ausgesucht, der natürlich spätestens seit Dom Toretto aus Fast and Furious 1 weltbekannt ist. Und natürlich hat auch unser Exemplar einen gewaltigen V8 mit Blower unter respektive über der Haube. Auch unser Fahrzeug ist ein Modelljahr 1970 und auch unser Charger leistet aufgrund deutlicher Modifikationen über 1.000 PS. Konkret haben wir in unserem Kopf einen Crate-Engine verbaut. Und zwar ist es das 426-Kubikzoll (7,0-Liter) V8 „Hellephant-Triebwerk“, dass im 1968er Charger MOPAR HELLEPHANT im Jahr 2018 seine Premiere feierte. Bestückt ist dieser, wie bereits erwähnt, mit einem mächtigen Blower und unzähligen weiteren Modifikationen wie einer Edelstahl-Sidepipe-Sportauspuffanlage. 1.200 PS & 1.400 Newtonmeter Drehmoment sollten damit kein Problem sein und wurden in der Realität schon erreicht.

Dodge Charger R/T Restomod

Doch natürlich gab es nicht nur einen neuen Motor. Ein echter Restomod benötigt schließlich viel mehr neuzeitliche Komponenten. Und so installierten wir neben einem Carbon-Frontgrill die modernen Hauptscheinwerfer vom aktuellen Challenger und auch die LED-Rückleuchten in der Carbon Heckverkleidung stammen aus der neusten Generation des Muscle-Cars. Und dann wäre da noch das XXL-Widebody-Kit.

Es spendiert dem Fahrzeug nahtlos in die Karosserie integrierte Kotflügel vorn und hinten und dazu gesellt sich ein großer Frontspoiler sowie ein aggressiver Heckdiffusor. Die vorderen Kotflügel sind mit Entlüftungsöffnungen bestückt und auf den Türen haben wir noch das R/T-Badge aufgebracht. Die komplette Karosserie ist in ein glänzendes Schwarz gehüllt und mit roten Details auf Höhe der Gürtellinie farblich abgesetzt. Viele kleine Komponenten wie die schwarzen Fensterrahmen, die Carbon-Außenspiegel, die Schnellverschlüsse auf der Haube oder die Charger-Schriftzüge auf der breiten C-Säule runden unsere Änderungen an der Karosserie im Wesentlichen ab. Und standesgemäß sind natürlich auch die Räder, die in den deutlich verbreiterten Kotflügeln sitzen. Die Wahl fiel auf eine schwarze Tiefbettfelge mit klassischer Fünf-Stern-Optik und einem geriffelten Felgenbett.

Schmiederadsatz mit Zentralverschluss

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

Als Dimension für die Alus können wir uns 12×20 Zoll an der Vorderachse vorstellen und die Hinterachse verträgt mit 15×21 Zoll Rundlingen sogar noch eine deutliche Portion mehr. Bestückt haben wir die Felgen mit einem Satz Niederquerschnittreifen mit dem Format 355/25 ZR21 an der Hinterachse und 305/30 ZR20 vorn. Und dazu ist natürlich auch noch eine Tieferlegung verbaut, die entweder mittels Gewindefahrwerk oder mittels Airride-Luftfahrwerk realisiert werden könnte. Und schlussendlich wäre da noch die Kabine, die Sportschalensitze, einen maßgefertigten Überrollkäfig und eine rote Interieurbeleuchtung erhielt. In unseren Augen ist das Fahrzeug ein heißer Kandidat für die Hauptrolle im nächsten „The Fast and the Furious“ Streifen, oder was meint Ihr? Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell alles rundum virtuell erstellte Fahrzeuge von tuningblog.eu? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

DeLorean DMC-12 Widebody mit 1.150 PS 2JZ-Power!

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

BiTurbo Audi TS7 V8 auf VW Bus T7 (2020) Bulli Basis!

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

Toyota Supra MK4 mit Lamborghini Centenario inspiriertem Widebody-Kit!

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8

1970 Dodge Charger R/T Restomod Widebody mit 1.200 HP V8
Bildnachweis: tuningblog.eu

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir Euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

4 Kommentare

  1. How much would you sell it for.

  2. Hors acheteurs ferrari lamborghini plus personne ne peut se payer ces dodge charger 1969 1970 ou 68 ainsi que tout les autres muscles cars v8, et autres gros coupes immense genre buick riviera de cette periode prennent aussi des valeurs astronomiques en europe et aux usa…… ces autos populaires auparavant deviennent des autos de standing de riches habitués aux rolls royces … le muscle car du bad boy ou du marginal hors société du passé devient une auto de millionnaire…..une chose est sure les autos style renault zoé ou clio ou twingo ne prendront jamais de grande valeur ni ne fascineront personne de part leur absence d’imposance d’allure et de puissance….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert