2022 Lexus IS 500 SEMA Projektfahrzeug mit Bodykit!

de Deutsch

SEMA 2021 Hiraku Townsend Bell Street Performance IS 500 Lexus 4

Der japanische Hersteller Lexus hat zur diesjährigen SEMA Show zwei ganz besondere IS Sportlimousinen Modelljahr 2022 mitgebracht. Nummer eins ist ein auf die Rennstrecke ausgerichteter Lexus IS 350 F Sport (alle Infos dazu gibt es hier) und der andere ist ein eher „straßenorientierter IS 500. Allerdings schaut dieser ziemlich aggressiv aus. Und in diesem Beitrag soll es auch um den 500er gehen. Das Fahrzeug wird als Hiraku & Townsend Bell Street Performance IS 500 bezeichnet und entstand in Zusammenarbeit mit dem Tuner Hiraku Co. sowie mit dem Lexus-Botschafter Townsend Bell. Und das Ergebnis ist eine Limousine, die aussieht, als wäre sie bereit, die Tokio Drift-Szene mit irgend einem Fast & Furious Schauspieler hinter dem Steuer aufzumischen. Optisch zeigt sich der IS 500 mit einem speziellen 3D-Bodykit, das aus einem Frontspoiler, Seitenschwellern, einem Heckdiffusor, speziellen vorderen Kotflügeln, aggressiven Canards an der Schürze, einem Dachspoiler, einer Heckschürzenverkleidung, neuen Spiegelkappen, einer Ducktail-Spoilerlippe und einer Seibon-Carbon Motorhaube besteht.

Lexus IS 500 SEMA Projektfahrzeug

Die Karosse ist dazu komplett in Weiß mit einem speziellen „Lexus-Spindel-Styling-Hinweis“ foliert. Allerdings muss man schon sehr genau hinschauen, um das Designmuster vom Kühlergrill überhaupt zu bemerken. Nicht zu übersehen sind dagegen die Rotiform LAS-R-Felgen (20×9 & 20×10,5 Zoll) mit maßgeschneiderten Aerodisc-Abdeckungen, die irgendwie wie aus einem Science-Fiction-Film aussehen und mit Nitto Invo-Gummis (245 & 275) bezogen sind. Sie messen 20 Zoll im Durchmesser und dahinter versteckt sich eine Brembo GT-Bremsanlage mit lackierten Bremssätteln. Die Leistung vom 5,0-Liter-V8 Saugmotor steigert man übrigens mit einer maßgefertigten A’PEXi-Air-Intake-Box, mit einem TOMS Racing Carbon-Saugrohr und einer A’PEXi N1 Evolution Extreme Quad Ti-Sportauspuffanlage nur ein klein wenig.

TOMS-Chassisverstrebungen am Unterboden

SEMA 2021 Hiraku Townsend Bell Street Performance IS 500 Lexus 1

Das Ansprechverhalten optimiert man noch mittels ShiftPower 4.0 Pedalbox von Beat Soni und mittels TOMS-Chassisverstrebungen im Bereich der Vorder- und Hinterachse sowie einem A’PEXi N1 EXV 32-fach verstellbaren Gewindefahrwerk kommt die Leistung auch konsequent auf die Straße. Abgerundet wird das Tuning mit einem Interieur mit Sparco SPX Carbon-Sportsitzen, F Zero Racing Schaltwegverkürzung, und einem speziell angefertigten Alcantara-Lenkrad von TOMS. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um den Hersteller Lexus? Dann ist der folgende Auszug mit anderen Fahrzeugen sicher das Richtige.

Zehn Lexus im Marvels „Eternals“-Superhelden Outfit!

Eternals Lexus Packshot 310x165

2022er Lexus NX bekommt Zubehör von TRD verpasst!

2022er Lexus NX Tuning TRD 4 310x165

+1.000 PS Lexus RC mit 2JZ Motor von Powervehicles!

Lexus RC 2JZ Motor Powervehicles Driftcar Tuning 11 310x165

2022 Lexus IS 500 SEMA Projektfahrzeug mit Bodykit!
Bildnachweis: Lexus

SEMA 2021 Hiraku Townsend Bell Street Performance IS 500 Lexus 3

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.