Mittwoch , 17. April 2024
Menu

McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!

Lesezeit 3 Min.

McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!

Der brandneue McLaren Artura Spider markiert einen neuen Meilenstein in der Evolution der Supersportler. Als erste offene Hybrid-Variante in der McLaren-Reihe kombiniert der Artura Spider die Faszination des offenen Fahrens mit fortschrittlicher Hybrid-Technologie. Mit einer strammen Leistungssteigerung auf 700 PS, dank einer fein abgestimmten Kombination aus einem 3,0-Liter-V6-Biturbo-Verbrenner und einem starken E-Motor, setzt der Artura Spider neue Maßstäbe im Hinblick auf die Performance und Effizienz. Die technischen Innovationen beschränken sich dabei aber nicht nur auf die Leistungssteigerung. Der V6, ein kleines Meisterwerk der Ingenieurskunst, ist dank seiner kompakten Bauweise und des geringen Gewichts von nur 160 Kilogramm eine Klasse für sich.

McLaren Artura Spider

Die Turbolader sind im „heißen V“ zwischen den Zylinderbänken positioniert, was ein brutal schnelles Ansprechverhalten und eine perfekte Effizienz ermöglicht. Der E-Motor, geschickt in der Getriebeglocke untergebracht, steuert zusätzlich 95 PS und 225 Nm Drehmoment bei. Das Batteriepaket besitzt eine nutzbare Kapazität von 7,4 kWh, was für bis zu 33 Kilometer rein elektrisches Fahren ausreicht. Und ein besonderes Highlight ist das versenkbare Hardtop, das sich in nur 11 Sekunden öffnen lässt und den Artura Spider in ein Cabrio verwandelt, ohne die Performance zu beeinträchtigen. Das zusätzliche Gewicht vom Hardtop-Mechanismus von nur 62 Kilogramm hat laut McLaren „kaum Einfluss auf die Fahrdynamik„. Der Spider beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,0 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h.

neue Fahrwerk und Getriebeabstimmung

Und McLaren hat auch das Fahrwerk und die Getriebeabstimmung optimiert. Die Dämpferventile reagieren nun schneller, was das Fahrverhalten weiter verbessert. Das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe wurde zudem für 25 Prozent schnellere Schaltvorgänge überarbeitet, was in Kombination mit den verschiedenen Fahrmodi für eine nahtlose und dynamische Fahrerfahrung sorgt. Optisch bleibt der Artura Spider allerdings dem Coupé-Pendant treu, einschließlich der charakteristischen Scherentüren. Die notwendigen Anpassungen für das Cabrio, wie die neuen Entlüftungsöffnungen und die Integration des Hardtops, fügen sich nahtlos ins Design ein und unterstreichen die Exklusivität und technische Brillanz des Sportlers.

los geht’s bei 221.500 Pfund

Das Hardtop und die Heckabdeckung bestehen aus einer leichten Kohlefaserverbundstruktur, die den hohen Ansprüchen an Qualität und Performance gerecht wird. Mit einem Einstiegspreis von 221.500 Pfund (258.900 EUR) im Vereinigten Königreich positioniert sich der Artura Spider als Spitzenmodell für Liebhaber offener Supersportler, die keine Kompromisse zwischen Leistung, Effizienz und Luxus eingehen möchten. Die Auslieferungen des McLaren Artura Spider und des Coupés starten ab Mitte 2024, wobei beide ab sofort bestellbar sind. Der Hybrid-Supersportler setzt neue Maßstäbe und bietet ein unvergleichliches Fahrerlebnis, das die Herzen von Sportwagenfans definitiv höher schlagen lässt.

High-Performance-Hybrid-Cabriolet McLaren Artura Spider:

  • Leistungssteigerung: 700 PS Gesamtleistung; 3,0-Liter-V6 und E-Motor
  • Benzinmotorleistung: Über 200 PS/Liter
  • Gewichtsreduktion: Leichtester Cabrio-Supersportwagen seiner Klasse; 1.457 kg Trockengewicht
  • Leistungsgewicht: 480 PS/Tonne
  • Beschleunigung: 0–100 km/h in 3,0 Sekunden; 0–200 km/h in 8,4 Sekunden; Höchstgeschwindigkeit 330 km/h
  • Verbesserte Schaltvorgänge: 25 % schneller durch überarbeitete Getriebekalibrierung
  • Erhöhte EV-Reichweite: 33 km/21 miles
  • Sparsamstes McLaren Cabriolet: 108 g/km CO₂; 4,8l/100 km
  • Erweiterte Fahrassistenzsysteme: Blindspot Monitoring, Cross-Traffic Detection, serienmäßige Verkehrszeichenerkennung
  • HD-Touchscreen-Infotainment: Inklusive Smartphone-Spiegelung und optional kabelloses Laden
  • 5 Jahre Fahrzeuggarantie; 6 Jahre Batteriegarantie
  • Neue Außenfarben und schwarze „Stealth“-Plakette
  • Einteiliges Hardtop: Elektrisch in 11 Sekunden öffnend; elektrochromes Dach optional
  • Optimierte aerothermische Effizienz: Vier separate Kanalsysteme für verbesserte Kühlung
  • Proactive Damping Control: Reaktionsgeschwindigkeit um bis zu 90 % erhöht
  • Höhere Bremsleistung: Neue Bremsen-Kühlkanäle für verbessertes Thermomanagement
  • Crescendo-Sound: Neu gestaltete Auspuffanlage für intensiveres Fahrerlebnis
  • Start der Auslieferung: Modelljahr 2025, ab Mitte 2024 (je nach Region)

McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!

weitere thematisch passende Beiträge

2024 McLaren GTS: mit mehr Leistung für noch mehr Spaß!

McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!

McLaren 750S Triple Crown Edition: eine Hommage an den Rennsport!

McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!
McLaren Artura Spider: Offener Fahrspaß trifft Hybrid-Power!
Bildnachweis / Quelle: McLaren
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert