Freitag , 18. Juni 2021
Tipps

2 x Tesla Model 3-Modelle von Unplugged Performance!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 6 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Elektromobilität ist derzeit in aller Munde, und gerade die Marke Tesla sorgt mit ihren Modellen für einen regelrechten Hype. Die Aktie des Unternehmens kennt kein Halten mehr, und Firmengründer Elon Musk ist zum offiziell reichsten Menschen der Welt aufgestiegen. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt, denn es ist durchaus möglich, dass Elektrofahrzeuge in absehbarer Zeit von der Brennstoffzelle abgelöst werden, da sie diverse Vorteile gegenüber E-Autos bietet. Doch das ist noch Zukunftsmusik, und im Hier und Jetzt werden immer mehr Tesla-Modelle verkauft, was natürlich auch dazu führt, dass Tuning-Fans die Marke für sich entdecken, und anfangen, Tesla-Modelle optisch und technisch regelmäßig zu veredeln.

Mattgraue Teslas sorgt für Aufsehen.

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 18 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Sie stehen schon ziemlich sportlich da, die zwei Teslas von Unplugged Performance, die mattgrau foliert wurden, und mit diversen Tuning-Gimmicks auf sich aufmerksam machen wollen. Egal ob es das Modell mit den silbernen Alufelgen im 12-Speichen-Design ist, oder der Wagen mit den bronzefarbenen Alus, welche ebenfalls in der gleichen Optik gehalten sind, diese beide Teslas sorgen für mächtig Furore. Gerade der Heckspoiler und die Seitenschweller, die am Fahrzeug mit den silbernen Alus angebracht sind, verleihen dem Elektroflitzer eine gewisse Sportlichkeit, im ansonsten eher nüchtern gehaltenen Design. Rote Bremssättel besitzen beide Fahrzeuge, wobei diese unserer Meinung nach besser zu silbernen Felgen passen, als zu bronzefarbenen Rädern. Mit dem roten „TESLA“-Schriftzug an der Seite  ist der Tuner dagegen in unseren Augen etwas übers Ziel hinausgeschossen.

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 3 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Auch die Heckscheibenaufkleber sind nicht unbedingt etwas, das einem getunten Tesla gut zu Gesicht steht, aber Geschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden. Am Tesla mit den bronzefarbenen Felgen wurde übrigens auch noch eine kleine Carbon-Spoilerlippe verbaut, um das Heck nicht komplett serienmäßig wirken zu lassen. Zu guter Letzt wurden auch noch die Außenspiegelkappen in Schwarz beziehungsweise Silber gehalten, um eine möglichst sportliche Optik zu erzeugen. Ganz egal welchen der beiden Teslas man nimmt, sie sorgen wohl im Straßenverkehr für ziemlich erstaunte Gesichter und neidische Blicke.

Im Innenraum wurde auch kräftig Hand angelegt.

Beide Tesla-Modelle erhielten einen wesentlich sportlicheren Innenraum, indem man Rennschalensitze für Fahrer und Beifahrer einbaute. Der Fahrersitz besitzt einen roten Hosenträgergurt, welcher auch von Unplugged Performance stammt, so wie alle Tuningteile am Exterieur. Für den Beifahrer muss der ganz normale Dreipunkt-Sicherheitsgurt, der im Serienmodell verbaut ist, herhalten.

Über die Leistungsdaten ist uns leider nichts bekannt.

Wir wissen leider nicht, welcher Elektroantrieb, in den beiden Stromern verbaut ist, und wir haben auch keine Angaben zu kWh, PS und Drehmoment. Wir gehen aber davon aus, dass es sich bei beiden Modellen um die Tesla Model 3 Performance Version handelt, die serienmäßig 490 PS generiert, und in 3,3 Sekunden von null auf 100 km/h sprintet. In diesem Fall würde der allradgetriebene Elektro-Sportler einen 75 kWh-Akku mit sich führen, und etwa eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h erreichen.

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 4 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Unser Fazit zu diesen Teslas:

Unplugged Performance wollte demonstrieren, was sich aus einem schlichten Tesla Model 3 so alles herausholen lässt. Dabei hat der Tuner sämtliche Register gezogen, und gleich zwei Model 3-Modelle auf die Beine gestellt, welche anderen Verkehrsteilnehmern den Kopf verdrehen sollen. Unserer Meinung nach ist es Unplugged Performance durchaus gelungen, zwei Showcars zu kreieren, die auf Tuningtreffen punkten können. Solltet ihr euch die Modelle genauer ansehen wollen, dann könnt ihr die Bildergalerie am Ende des Textes anklicken. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 13 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Foto/s: Unplugged Performance

Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance 14 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner Unplugged Performance? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Unplugged Performance Tesla Model 3 mit „Ring-Rekord“!

Unplugged Performance Tesla Model 3 Nordschleife 310x165 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Dezent – Unplugged Tesla Model 3 auf ADV.1 Wheels!

Unplugged Tesla Model 3 ADV.1 Wheels Tuning 7 310x165 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Unplugged Performance verkauft jetzt direkt am Nürburgring!

tesla model s unplugged performance 3 310x165 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

2 x Tesla Model 3-Modelle von Unplugged Performance!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 2 x Tesla Model 3 Modelle von Unplugged Performance!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.