Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Revolution im Leichtbau: 2024 Morgan XP-1 Three-Wheeler EV!

Lesezeit 2 Min.

Der Morgan Three-Wheeler EV (Morgan XP-1) repräsentiert einen wichtigen Schritt in der Evolution elektrischer Sportler. Mit einer Leistung von 100 kW und einem Gewicht von unter 700 kg, kombiniert der Elektro-Sportler Leichtigkeit mit Effizienz. Angesichts der strengen globalen Vorschriften zur Emissionsreduzierung, die alle Hersteller betreffen, ist er eine Antwort auf die wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen, leistungsstarken Fahrzeugen. Die Herausforderung bei der Entwicklung von E-Autos besteht häufig darin, das zusätzliche Gewicht von Batterie und Elektromotor zu kompensieren. Der Morgan XP-1, ein experimenteller Prototyp und Vorläufer des Morgan Three-Wheeler EV, hat den ersten von Morgan selbst entwickelten Antriebsstrang verbaut, egal ob für Verbrenner- oder Elektromotor.

2024 Morgan XP-1

Der E-Motor wurde in den vorhandenen Getriebetunnel eingebaut und erzeugt eine Leistung von 136 PS (100 Kilowatt). Die Kraft wird auf das einzelne Hinterrad übertragen und eine zentrale Komponente des Morgan XP-1 ist die 33-kWh-Batterie, platzsparend unter der Motorhaube verbaut. Der Akku, der den Platz eines traditionellen Benziners einnimmt, ermöglicht eine Reichweite von rund 241 Kilometern. Trotz des zusätzlichen Gewichts der Batterie wiegt der Morgan XP-1 lediglich etwa 60 Kilogramm mehr als der Benziner. Ingenieurtechnische Details wie die Überarbeitung des Unterbodens, der Räder und der Frontschürze senken den Luftwiderstandsbeiwert von 0,65 auf beeindruckende 0,42, was die Effizienz steigert. Einzigartig für den XP-1 sind die vier wählbaren Fahrmodi, die auf einem Bildschirm durch Chili-Symbole dargestellt werden.

bidirektionales Laden wird unterstützt

Um das höhere Gewicht zu bewältigen, wurde das Fahrzeug mit einstellbaren Nitron-Dämpfern bestückt und die Federraten sind entsprechend angepasst. Die schnellladefähige Batterie liefert einen zusätzlichen Komfort, da sie auch bidirektionales Laden unterstützt. Während Morgan noch keine Aussagen über eine mögliche Serienfertigung macht, deutete der Chief Technical Officer Matt Hole an, dass ein solches Modell preislich „knapp oberhalb vom Super 3“ liegen würde, der aktuell bei rund 55.000 EUR angesetzt ist. Der Morgan Three-Wheeler EV zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie traditionelles Design und moderne Elektrotechnologie in einem einzigartigen Fahrzeugkonzept verschmelzen können.

weitere thematisch passende Beiträge

Zusammenarbeit: 2024 Morgan Super 3 Malle Rally Special!

Revolution im Leichtbau: 2024 Morgan XP-1 Three-Wheeler EV!

Morgan Super 3 kommt leicht verändert in die USA!

Revolution im Leichtbau: 2024 Morgan XP-1 Three-Wheeler EV!

Revolution im Leichtbau: Morgan XP-1 Three-Wheeler EV!
Bildnachweis / Quelle: Morgan Motor Company
„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert