Montag , 24. Juli 2017
Vorlage-Logo-tuningblog

Pogea Racing mit extremo Fiat Abarth 500 und 331PS



Achtung! Zu diesem Beitrag gibt es ein „Update“ das neue Informationen (Bilder, Daten, Video) enthält. Die neuen Info´s findet Ihr speziell gekennzeichnet am Ende des Beitrages!

Das Tuning an besonders kleinen Autos scheint immer mehr in Mode zu kommen, nachdem wir bereits einen 300PS Smart fortwo vom Tuner Autokonexion gesehen haben und selbst ein Tata Nano mit über 200PS auftrumpfen kann, kommt nun die Tuningschmiede Pogea Racing mit einem Fiat 500 in der Abarth Version daher, und verpasst der Knutschkugel unglaubliche 331 PS und 411 NM Drehmoment! Dabei erleichtert der Tuner, durch den Einsatz von Carbon und den Ausbau der Rückbank, den Zwerg um 71kg. Das Tuning-Team rund um Pogea Racing hat an diesem Fiat Abarth 500 die folgenden Änderungen vorgenommen:

tuning abarth 500 by pogea racing 1 Pogea Racing mit extremo Fiat Abarth 500 und 331PS

(Fotos: Pogea Racing)

  • Basis ist der Abarth 500
  • 1.4L-Vierzylindermotor
  • Leistungssteigerung auf 244 kW / 331PS bei 5750 U/min
  • 411 Nm Drehmoment bei 3450 U/min
  • Fahrzeuggewicht um 71 kg reduziert (durch den Einsatz von Carbon und dem entfernen der Rücksitzbank)
  • Beschleunigung von 0 auf 100 km/h dauert in 5,1 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit 262 km/h
  • KW Fahrwerk
  • stärkere Bremsen (Scheiben 313 mm vorn),
  • 17-Zoll OZ Racing Alufelgen
  • Toyo Proxes T1-R 205/40/17 Reifen rundum
  • Sportabgasanlage
  • Bodykit (Frontspoiler, Motorhaube mit Lüftungsschlitzen, neu gestaltete Heckschürze inklusive Diffusor)
  • Preis des ganzen 43.500 €

Update vom „27.04.2016“

Es gibt neue Informationen zu einem Fiat 500 Abarth der von Pogea Racing eine Stage 1 Leistungssteigerung erhalten hat. Mittels Stage 1i erhielt der kleine Italiener satte 193PS/345Nm auf 98 Oktan Sprit. Viel Spaß mit den neuen Bildern!

Eventuell gibt es ja schon bald noch ein Update mit Informationen und Bildern. Sollte dies der Fall sein werden wir diese natürlich ebenfalls online stellen und Euch darüber informieren.
Was findest du den?
Video: 1.000PS Mitsubishi Evo gegen 1.300PS Chevrolet Corvette C5

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Wagen aus aller Welt.
Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen. Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen. Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein:
ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMWCADILLACCHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIADAEWOODODGEFIATFORDHONDAHYUNDAIINFINITIISUZUJAGUARJEEPKIALANCIALANDROVERLEXUSMASERATIMAZDAMERCEDESMINIMITSUBISHINISSANOPELPEUGEOTPORSCHERENAULTSAABSEATSKODASMARTSUBARUSUZUKITATATOYOTAVAUXHALLVOLVOVW und ALLEN anderen.
Viel Spaß beim stöbern!

Auch cool oder...?

Widebody Audi RS3 8P Tuning Vossen VWS1 8 310x165 Perfekt   Audi RS3 Widebody auf Vossen Wheels by cartech

Perfekt – Audi RS3 Widebody auf Vossen Wheels by cartech

Das „Widebody“ nicht unbedingt bedeuten muss dass ein Fahrzeug unermesslich extrem in die Breite wächst …

Brixton Aston Martin Vantage GT HR Sportfedern 6 310x165 Top   Aston Martin Vantage GT vom Tuner HEASMANN

Top – Aston Martin Vantage GT vom Tuner HEASMANN

Wusstet Ihr das der Aston Martin Vantage schon im Jahr 2005 vorgestellt wurde? Er rundete …

Blue Arrow Porsche 911 Turbo S 991 Edo Competition Tuning 1 310x165 344 km/h im Porsche 911 Turbo S von Edo Competition

344 km/h im Porsche 911 Turbo S von Edo Competition

Während es in den letzten Tagen eine Menge Wirbel um den nagelneuen Porsche GT2 RS mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.