Sonntag , 14. April 2024
Menu

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Lesezeit 3 Min.

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Die Fachpresse ist sich einig: Das Hyundai KONA muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken und wenn das N-Line-Paket mit an Bord ist, weiß das Kompakte SUV besonders zu gefallen. Da der KONA aber nur mit Vorderradantrieb geliefert wird und Ausflüge ins Gelände eher selten sein dürften, haben sich die H&R Ingenieure ein Exemplar gesichert und einen Sportfedersatz entwickelt. Der trägt nicht nur zur dynamischeren Optik bei, sondern auch zu mehr Fahrspaß!

auch Trak+ Spurverbreiterungen lieferbar

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Der abgesenkte Fahrzeugschwerpunkt (VA / HA 30 mm) sorgt für ein direkteres Einlenkverhalten sowie reduzierter Karosseriebewegung in schnell gefahrenen Kurven oder bei plötzlichem Lastwechsel. Der Fahrkomfort hingegen bleibt langstreckentauglich, die Zuladung auf Serienniveau. Mit den optional erhältlichen TRAK+ Spurverbreiterungen aus hochzugfestem Aluminium lassen sich Serien- wie Nachrüsträder millimetergenau an den Kotflügelkanten ausrichten. Weitere Infos auch auf den H&R Social Media Kanälen: Facebook  ➤Instagram  ➤Twitter  ➤YouTube.

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

H&R-Komponenten für Hyundai Kona:

  • Typ OS, 2WD, inkl. N-Line, inkl. Mild-Hybrid, ab Baujahr 2017
  • Sportfedern
    – für Motorisierung 1.0 T-GDI (Benzin)
    – Art.Nr.:  28589-1
    – Tieferlegung: VA / HA ca. 30 mm
    – Preis (UVP): 367,71 € inkl. 19 % MwSt.
  • Sportfedern
    – für Motorisierung 1.6 T-GDI (Benzin) + 1.6 CRDI (Diesel)
    – Art.Nr.:  28589-2
    – Tieferlegung: VA / HA ca. 30 mm
    – Preis (UVP): 367,71 € inkl. 19 % MwSt.
  • Trak+ Spurverbreiterungen
    – silber oder schwarz eloxiert
    – Verbreiterung: ab 16 mm (pro Achse)
    – Preis (UVP): ab 169,41 € inkl. 19 % MwSt.

Wir haben noch zehntausende weitere Berichte auf tuningblog.eu veröffentlicht. Wenn Ihr einen Auszug sehen wollt, dann klickt einfach HIER. Und auch Berichte zu Fahrzeugen mit H&R Fahrwerkskomponenten (Federn, Gewindefedern, Sportfahrwerke, Distanzscheiben etc.) sind viele weitere online. Folgend ein kleiner Auszug:

Fahrzeughöhe einstellbar: H&R Gewindefedern für den Audi S3

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Ausdrucksstark goes Fahrspaß: VW Taigo mit H&R Sportfedern

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Ein Wolf im Elektropelz: BMW i4 M50 mit H&R Sportfedern!

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

La bella macchina rossa: Ferrari 488 mit H&R Sportfedern

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line
Bildnachweis: H&R

Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line Dynamik- SUV trotz Frontantrieb: H&R Sportfedern für den Hyundai KONA N-Line

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert