Dienstag , 20. Februar 2024
Menu

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Lesezeit 3 Min.

Kürzlich aktualisiert am 6. September 2023 um 08:14 Uhr

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Auch das japanische Team von Kuhl Racing war auf dem 2023 Tokio Autosalon vertreten. Die Messe ist zwar schon seit ein paar Tagen vorbei, aber die auf der Veranstaltung vorgestellten Fahrzeuge tauchen erst jetzt allmählich im Netz auf. Und ein solches Fahrzeug ist auch dieses stark modifizierte Toyota RAV4 Cross-over, das Kuhl Racing am Stand stehen hatte. Genaugenommen sind es sogar zwei Fahrzeuge. Beide tragen das, was der japanische Tuner das VRAVRA Mars-Kit nennt. Das Kit verändert das Aussehen des RAV4 deutlich. Die optischen Details zeigen andere Felgen, andere Reifen und ein anderes Fahrwerk. Allein diese Dinge lassen den RAV4 komplett anders dastehen. Doch das Highlight ist natürlich das aufwendige Bodykit. Vorn gab es einen anderen Kühlergrill und auch die Motorhaube ist neu.

umfangreiches VRAVRA Mars-Kit

Dazu gesellt sich ein Offroad-ähnlicher Stoßfänger mit Aussparungen auf jeder Seite für die Nebelscheinwerfer. Und es gab auch breitere Kotflügel vorn. Die hinteren Kotflügel sind ebenfalls breiter als die serienmäßigen und zudem verbaute Kuhl Racing spezielle Verkleidungen am unteren Teil der Türen sowie auf den Seitenschwellern. Unzählige kleine Details wie neue Spiegelkappen, eine neue Heckstoßstange sowie ein großer Spoiler (Dachspoiler) über der Heckscheibe mit seitlichen Anbauteilen gehören auch dazu. Doch es gibt noch mehr. Da wären noch spezielle Abdeckungen für die Rückleuchten und auch zum erwähnten Fahrwerk gibt es ein Detail. Den mächtigen Auftritt macht nämlich ein Höherlegungssatz in Kombination mit 17 Zoll Alufelgen samt Dunlop Grantrek AT5-Geländereifen möglich.

nur die Optik macht auf Hardcore-Offroader

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Das alles ändert aber nichts daran, dass der RAV4 unter dem Blech und trotz der 12 neuen Anbauteile kein Leiterrahmen-Chassis, kein Low-Range-Getriebe und auch kein echtes Offroad-Fahrwerk besitzt. Man kann zwar optisch damit auf Hardcore machen, mit einem echten Offroader hat das aber nichts zu tun. Und das, obwohl 2.140.560 Yen (15.292 €) nicht gerade ein Schnäppchen sind. Das Kit eignet sich übrigens für alle Versionen des RAV4, bestenfalls sollte der Pseudo-Offroader ab Werk aber natürlich mit Allradantrieb ausgestattet sein. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder ihr lest euch die folgenden thematisch passenden Fahrzeugberichte einmal durch. Mit Sicherheit ist ein weiteres interessantes Fahrzeug dabei.

weitere thematisch passende Beiträge

2022 Subaru BRZ Coupe mit dezentem Kuhl Racing Bodykit!

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Toyota Harrier / Venza (2020) vom Tuner Kuhl-racing!

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

2020 Kuhl Racing 1958 Chevrolet Impala mit Metallgravur

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Vorschau: Toyota GR 86 & Subaru BRZ mit Kuhl-Bodykit

Krasses Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!

Extremes Offroad-Tuning am Toyota RAV4 von Kuhl Racing!
Bildnachweis: Kuhl Racing
„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert