Volles Programm – Carlsson Mercedes-AMG C63 S „Rivage“

Lesezeit 2 Minuten

Carlsson Mercedes AMG C63 S Rivage Tuning W205 13 Volles Programm   Carlsson Mercedes AMG C63 S Rivage
mehr von diesem Fahrzeug weiter unten

Neuigkeiten vom Team rund um Carlsson Autotechnik. Die neuste Kreation die uns aus den heiligen Hallen von Carlsson begegnet ist die neue Mercedes-AMG C63 S – C-Klasse der aktuellen Modellreihe W205 die der Tuner ab sofort mit 605PS und einem Bodykit beflügelt und zur IAA in Frankfurt vorstellen wird. Nachdem Carlsson Ende März bereits die „normale“ Mercedes C-Klasse als getunte Version vorgestellt hat war es nur eine Frage der Zeit bis das Unternehmen aus Merzig das Topmodell überarbeitet. Der ab sofort gültige Name lautet übrigens Carlsson Mercedes-AMG CC63S „Rivage“ und gilt als Anlehnung an die Rivage Kurve auf der Rennstrecke in Spa Franchorchamps. Uns sind ein paar Details zum Tuning an der Mercedes-AMG C63S C-Klasse bekannt. Das was wir in Erfahrung bringen konnten haben wir weiter unten für Euch in einer kleinen Zusammenfassung aufgelistet.

(Fotos: Carlsson Autotechnik)

Das sind die uns bekannten Details:

  • unbekannte dezente Tieferlegung (Sportfedern, Gewindefedern oder Gewindefahrwerk)
  • Leistungssteigerung auf 605 PS und 820 Nm Drehmoment
  • 0-100 km / h in 3,8 Sekunden
  • Bodykit Carbon-Parts (Frontsplitter, Sideflaps (Canards), Einsätze im Stoßfänger vorn und hinten, Bootlip Spoiler, Heckdiffusor, neuer Stoßfänger hinten, Kiemen am Kotflügel)
  • Interieurleisten in Carbon-Optik innen
  • neue Sitzbezüge und Türeinlagen
  • 4 Schwarz verchromte Endrohre der Edelstahl Sportauspuffanlage mit Klappenfunktion
  • blaue Folierung (Front, Spiegel, Seitenpartie, Stoßfänger hinten)
  • EVO II Diamond Edition Leichtmetallräder in 19 × 8,5 Zoll vorn und 19 x 8,5 hinten
  • blaue Bremssättel

Update vom „07.12.2016“

News

Das Team von Carlsson Fahrzeugtechnik zeigte in Verbindung mit dem „Diospyros“ Mercedes S-Cabrio A217 die Tage auch ein paar Bilder eines Carlsson Mercedes C63s AMG als CC63s die wir Euch natürlich nicht vorenthalten können. Im Gegensatz zum blau folierten „Rivage“ von den Bildern oben steht dieser W205 auf schwarzen 1/10 X wheels Alufelgen und gefällt uns als Gesamtpaket doch deutlich besser. Die oben verwendete blau/chrom Folie auf den Seiten trägt einfach zu dick auf und zieht den Blick automatisch weg von den edlen Carbon Aerodynamikteilen.

Eventuell gibt es ja schon bald noch ein Update mit Informationen und Bildern. Sollte dies der Fall sein werden wir diese natürlich ebenfalls online stellen und Euch darüber informieren.

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Anmerkung: Wir bitten Euch um Verständnis sollten nicht alle Tuning-Details optimal übersetzt sein. Teilweise erhalten wir die Informationen zu den Fahrzeugen in den verschiedensten Landessprachen und haben unsere liebe Not daraus etwas verständliches zu zaubern. Für Korrekturen sind wir immer dankbar, also scheut Euch nicht und diese mitzuteilen. Am besten Ihr abbonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Info

Vielleicht möchtet Ihr ja auch von anderen Auto-Marken einen Bericht lesen? Abseits des oben genannten Herstellers werdet Ihr Euch wundern in welche Fahrzeuge heutzutage Gewindefahrwerke, Alufelgen, Chiptuning und die verrücktesten Folierungen eingebaut & angebracht werden. Schaut doch mal bei den folgenden Herstellern rein: ALFAROMEO, ALPINA, AUDI, BMW, CADILLAC, CHEVROLET, CHRYSLER, CITROËN, DACIA, DAEWOO, DODGE, FIAT, FORD, HONDA, HYUNDAI, INFINITI, ISUZU, JAGUAR, JEEP, KIA, LANCIA, LANDROVER, LEXUS, MASERATI, MAZDA, MERCEDES, MINI, MITSUBISHI, NISSAN, OPEL, PEUGEOT, PORSCHE, RENAULT, SAAB, SEAT, SKODA, SMART, SUBARU, SUZUKI, TATA, TOYOTA, VAUXHALL, VOLVO, VW und ALLEN anderen.
Viel Spaß beim stöbern!

ein Kommentar

  1. Das ist ja wohl ein scharfesTeil, da komme ich selbstmit meiner Kawa in der Beschleunigung nicht nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de Deutsch
X