Dienstag , 23. April 2024
Menu

Volvo V60 Plug-in getunt von Heico!

Lesezeit 2 Min.

Kürzlich aktualisiert am 25. November 2014 um 09:23 Uhr

Getunte Steckdosenflitzer sind derzeit eher rar. Logisch, zum einen nach wie vor extrem selten und zum anderen irgendwie auch sinnfrei ein, auf extrem wirtschaftlich, getrimmtes Auto zu tunen. Egal, Tuner Heico macht es am Volvo V60 Plug-in trotzdem.

Volvo V60 Plug-in getunt von Heico!

(Fotos: Heico Sportiv)

Volvo V60 Plug-in getunt von Heico!

Etwas mehr Power hat ja bekanntlich noch keinem geschadet. Der Tuner Heico ist spezialisiert auf schwedische Autos und hat sich beim Volvo V60 Plug-in den verbauten Dieselmotor vorgenommen. Der Fünfzylinder leistet ab Werk 215PS und wurde durch Heico auf immerhin 240PS gesteigert.

Volvo V60 Plug-in getunt von Heico!Ein Tuning für den verbauten Elektromotor ist für Tuner Heico jedoch (noch) nicht möglich gewesen. Somit bleibt die Leistung des Elektro-Motors bei 68PS. Zusammen ergibt dies immerhin eine Leistung von 226KW/308PS und ein maximales Drehmoment von 690NM. Für einen derart unauffälligen Exoten wie den Volvo V60 Plug-in sicherlich interessant, denn vermuten wird diese Power ganz sicher so ziemlich keiner.

Volvo V60 Plug-in getunt von Heico!Die Mehr-Power von Heico kommt besonders ab Regionen von 150km/h zum tragen, da schaltet der E-Motor ab und nur der Diesel hat noch das sagen. Wer möchte kann den V60 D6 Plug-in-Hybrid noch mit einem Sportfahrwerk oder einer Sportauspuffanlage sowie sepziellen 20 Zoll Felgen ausrüsten. Preise konnte uns der Tuner Heico bisher noch keine nennen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert