Widebody-VW T1 Duo von Kenny Pfitzer Desings (KPD) für die SEMA 2022!

de Deutsch

Widebody VW T1 Kenny Pfitzer Desings KPD SEMA 2022 Pritsche Fensterbus 16

Modifizierte VW T1 gibt es bekanntlich viele. Doch für die SEMA 2022 in Las Vegas muss es schon etwas ganz Besonderes sein. So stellte Kenny Pfitzer Designs (KPD) einen Widebody-T1 mit Pritsche und einen T1-Fensterbus vor, die sämtliche Tuningfans in ungläubiges Staunen versetzten. Wir möchten euch besonders das gelbe Gefährt vorstellen und freuen uns, dass es neben unserem virtuellen VW T1 Bulli mit W12-Triebwerk und Widebody-Kit nun auch zwei reale Fahrzeuge gibt, die unserer Idee nahekommen. Die Inspiration bekam KPD aber vom brasilianischen Digital-Tuner Rob3rt Design und seinem Volkswide T1 und nicht von uns.

Breit, breiter, T1!

Kenny Pfitzer ist ein Designer und Customizer aus Südkalifornien und ist (war) auch Inhaber von Zero to 60 Designs. Und jetzt hat er sich mit seinem neuen Unternehmen KPD (Kenny Pfitzer Designs) für die 2022er-Auflage der SEMA in Las Vegas mit dem Bekleidungslabel „FB County“ und „The Original Cascade“ zusammengeschlossen, um die beiden Breitbau-T1 auf die Räder zu stellen. Bleiben wir beim gelben Exemplar. Er ist von den Kollektionen der Labels inspiriert. Die Radläufe aus Verbundwerkstoff sind das Highlight der T1-Pritsche und sie sorgen für einen mächtigen Auftritt. Sie sind so fett, dass 315er-Reifen darunter passen, welche auf 18-Zöller aufgezogen wurden. Sofern man die Kabine entern möchte, muss man satte 20 Zentimeter Reifenlauffläche überwinden, bis man auf dem Fahrersitz sitzt.

  • die gelbe VW T1-Pritsche ist aus dem Jahr 1960
  • das zweite Exemplar ist ein 1961er-Fensterbus
    – identische Dimensionen wie der gelbe Bruder
  • Karosserieteile mittels 3D-Scanner und CNC-Maschinen hergestellt

Das harmonische Design unterstreichen Breitbau-Seitenschweller sowie ein extrem tief gezogener Spoiler an der Front. Am Heck, das leicht gecleant wurde, findet man eine dezente Schürze und auf der Pritsche haben locker zwei Mountainbikes oder Surfbretter Platz. Für eine möglichst tiefe Optik sorgt ein speziell angefertigtes Luftfederfahrwerk, das gezielt für den KPD Bulli konstruiert wurde. Nach der SEMA wird der verrückte T1 mit Pritsche übrigens auf große USA-Tournee gehen und als Promotion-Fahrzeug für die Streetwear-Marke FB County dienen. Leider ist es aber nicht geplant, dass die Komponenten in Serie gehen, so dass der Bulli wohl einmalig bleibt.

Im Interieur kamen Materialien von FB County zum Einsatz!

Sitze und Armaturenbrett des einmaligen Pritschenwagens wurden mit Stoff von FB County überzogen. Somit ist die Kooperation von KPD mit der Modemarke im Cockpit deutlich sichtbar. Das Triebwerk blieb übrigens Serie! Am Boxermotor des Bullis gab es keine Veränderungen. Es wurde lediglich eine Sidewinder-Edelstahl-Abgasanlage installiert. Somit dürfte es eher gemächlich durch die Lande gehen. Und dann wäre da noch der zweite umgebaute T1. Dieser ist in Braun lackiert und als Bully-Fensterbus ebenfalls extrem breit. Prinzipiell ist er identisch umgebaut wie der T1 mit Pritsche.

Unser Fazit: Ein kreatives Projekt, das von Kenny Pfitzer und FB County auf die Räder gestellt wurde. Wir zollen beiden Firmen großen Respekt dafür. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

Recharged Heritage E-Mini Elektromod mit 97 PS!

Recharged Heritage E Mini Elektromod 97 PS 3 310x165

Renner BMW „Projekt 8“ Restomod auf Basis vom E31 Coupe!

Renner BMW Projekt Projekt 8 Restomod Auf Basis Vom E31 Coupe 12 310x165

BMW M3 (E30) Restomod mit V10-M5-Triebwerk zur SEMA!

BMW M3 E30 Restomod Renner V10 M5 Triebwerk 20 310x165

Legacy Overland Range Rover Restomod mit LS3-Power!

Legacy Overland Range Rover Restomod LS3 Power 35 310x165

Irrer Widebody-VW T1 von Kenny Pfitzer Desings (KPD) für die SEMA 2022!
Bildnachweis: kennypfitzerdesign.com / youtube
tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert