2020 McLaren 765LT vorgestellt – 2,8 Sek. auf 100 km/h!

de Deutsch

2020 McLaren 765LT Supersportler Tuning 22

Die Entschlossenheit, das Gewicht zu minimieren und gleichzeitig die Leistung der Komponenten zu verbessern, ist im gesamten Fahrzeug erkennbar. Der vordere Boden zum Beispiel ist eine einteilige Karbonplatte, die sowohl leichter und stabiler ist und neben den aerodynamischen Vorteilen, die durch das überarbeitete Unterbodendesign entstehen, auch die Schwungkraft des Fahrzeugs reduziert. Das Antriebsrad und das Tellerrad im Getriebe Endantrieb bestehen aus 20NiCh, einem Hochleistungs Nickelchrom, das eher in der Formel 1 häufiger als bei Straßenfahrzeugen verwendet wird, aber die ideale Balance zwischen Gewicht und Spezifikationen für den Einsatz im Getriebe des 765LT bietet. Selbst die Lithium-Ionen-Batterie der nächsten Generation ist leicht und spart 3,0 kg gegenüber der im 720S eingebauten Batterie.

Die Verwendung von Kohlefaser im gesamten Rennstreckenoptimierten Innenraum des 765LT bringt eine weitere Gewichtsoptimierung. Die serienmäßigen leichten Rennsitze mit Kohlefaserschale sind zusammen 18 kg leichter als die Sportsitze des 720S. Der maßgefertigte leichte Mitteltunnel besteht aus Kohlefaserverbundwerkstoff und hat eine Plattenstärke von nur 0,8 mm. Die Kohlefaser bildet die Einfassung der Fensterschalter, die Lenkradspange und die Einfassung des Active Dynamics Panel, wodurch jedes mögliche Gramm begrenzt wird. Kunden, die das Gewicht weiter reduzieren möchten, können noch mehr Kohlefaseroptionen aus der von McLaren Special Operations entwickelten MSO Defined-Reihe auswählen.

2020 McLaren 765LT Supersportler Tuning 20

Kohlefaser ist nicht die einzige Leichtgewichtstaktik, die im neuen LT eingesetzt wird. Die leichte Alcantara® Verkleidung wird im Cockpit des Fahrzeugs ausgiebig eingesetzt, und auf den horizontalen Bodenflächen gibt es keinen Teppich. Türstaunetze ersetzen die Klapptürentaschen, und die Einstellung der Reichweite und der Neigung am Lenkrad erfolgt manuell. Eine Klimaanlage und ein Audiosystem sind nicht serienmäßig eingebaut, obwohl beides ohne zusätzliche Kosten optional erhältlich ist.

Zum ersten Mal wurde bei einem modernen McLaren LT die Dicke des Seitenfensterglases reduziert. Die Windschutzscheibe ist ebenfalls dünner, und die verglasten C-Säulen und die Heckscheibe sind aus leichtem, motorsportähnlichem Polycarbonat geformt. Die oberen Abschnitte der Dihedral-Türen sind mit leichten Kohlefaserpanelen versehen. Der 765LT verfügt außerdem über eine Volltitan Auspuffanlage, die mit nur 10,9 kg 40 % leichter ist als eine vergleichbare Stahlanlage, 3,8 kg weniger als der Auspuff eines 720S und noch gewichtseffizienter als ein Inconel Auspuff.

Wenn man bei der Spezifizierung eines 765LT jede verfügbare Maßnahme zur Gewichtseinsparung anwendet, ergibt sich ein leichtestes Trockengewicht von nur 1.229 kg. Um dieses Niveau zu erreichen, müssen die Kunden Optionen wie die superleichten Kohlefaser Rennsitze auswählen. Die für den McLaren Senna entwickelten und aus Kohlefaser gefertigten Sitze werden mit einer innovativen Doppelschalentechnologie konstruiert, die das Gewicht um ein Drittel im Vergleich zu der gleichen Sitzschale reduziert, die mit herkömmlichen Kohlefaserverfahren hergestellt wird. Jede Sitzschale wiegt nur 3,35 kg.

Aerodynamisch aus Kohlefaser geformt

2020 McLaren 765LT Supersportler Tuning 24

Ein McLaren LT wird durch seinen rebellischen Geist definiert, und ein markantes, auffälliges Aussehen ist ein wichtiger Teil dieses Reizes, aber die dynamischen Eigenschaften eines ‚Longtail‘ verlangen auch ihre eigenen körperlichen Veränderungen. Die gestreckte Silhouette, die die aerodynamische Leistung verbessert, und die geschliffene Karosserie, die den Abtrieb und die Kühlung – vor allem auf der Rennstrecke – verbessert, lassen den neuen 765LT sofort als ein Fahrzeug erkennen, das das Versprechen des reinsten Fahrgefühls einlöst.” Rob Melville, Design Director, McLaren Automotive.

Der neue 765LT ist nicht nur der leistungsstärkste McLaren LT aller Zeiten, sondern auch physisch der extremste. Der Frontsplitter sitzt näher am Boden, da die vordere Fahrhöhe um 5 mm reduziert wurde, wodurch die Fahrzeugneigung erhöht wird, um mehr Abtrieb nach vorne zu erzeugen. Die Nase des Fahrzeugs wurde um 48 mm verlängert, wobei sich sowohl die vordere Stoßstange als auch der Frontsplitter weiter nach vorne verschieben. Der neue ‚Longtail‘ Aktiv Heckflügel verlängert sich nach hinten um weitere 9 mm, wobei die beiden Änderungen zusammen 57 mm zur Gesamtlänge des Fahrzeugs beitragen.

Das Design der Hecks des 765LT ist ebenso fokussiert. Etwas länger, wie es sich für einen LT gehört, hat die Karosserie ein geringeres physikalisches Volumen, wodurch die Wärmeabfuhr aus dem Motorraum erhöht und der Luftdruck in den Radkästen reduziert wird. Die Druckreduzierung wird dadurch erreicht, dass die hintere Stoßstange noch näher an die technischen Bauteile herangeführt wird, wodurch die Hinterreifen freigelegt werden.

2020 McLaren 765LT Supersportler Tuning 23

Im Vergleich zu einem 720S-Flügel – und mit einer um 20 % größeren Oberfläche – sitzt der 765LT-Heckflügel stolz auf dem Heck, wobei er sich zur Mitte hin nach oben krümmt, anstatt sich entsprechend der Heckkarosserie nach unten zu neigen. Die neue, erhöhte statische Position erhöht den Anpressdruck, selbst wenn der Flügel nicht ausgefahren ist, und da das neue Design nur minimale Auswirkungen auf den Luftwiderstand hat, steigt die Aero-Effizienz – das Verhältnis von Anpressdruck zu Luftwiderstand – ebenfalls um 20% gegenüber des 720S. Ein Ausschnitt im mittleren Teil des Flügels sorgt für die Sicht nach hinten und stellt sicher, dass hohe Temperaturen aus dem Auspuff den Flügel nicht beschädigen, wenn das Fahrzeug nach einer längeren Fahrt auf der Rennstrecke steht. (Artikel geht über mehrere Seiten – Seitenwahl weiter unten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.