Freitag , 14. August 2020
Tipps

Continuation Car – 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Continuation Car 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger Header Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Was ist Dein Auto wert? Kostenlos ermitteln!

Habt Ihr schon einmal von einem sogenannten Continuation Car (Fortsetzungsfahrzeug / Folgefahrzeug) gehört? Das sind Fahrzeuge, die aktuell gebaut werden aber die Optik von damals besitzen. In der Regel werden dafür beliebte Klassiker wie der Porsche 550 Spyder, der Cunningham C4R oder auch der Ford GT40 genutzt. Grundsätzlich möglich ist es aber mit jedem Typ. Und eines der aktuell spektakulärsten Fahrzeuge ist das 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger Continuation Car. Das DB5 Original wurde damals nur gut 900 x gebaut und ist zuletzt 1965 vom Band gelaufen. Doch 55 Jahre später gibt Aston-Martin dem berühmtesten Sportwagen der Marke noch eine Chance. Das Goldfinger „Continuation Car“ wurde seitens Aston Martin im ursprünglichen DB5-Design mit Aluminium-Karosserieblechen in Kombination mit einem „Mild-Steel“-Chassis gefertigt und dabei wurden „einige wohlwollende Modifikationen und Verbesserungen“ vorgenommen um „ein absolutes Höchstmaß an Qualität und an Zuverlässigkeit zu garantieren„.

ca. 3,43 Mio. Euro zzgl. Steuer

Continuation Car 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger 26 Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Natürlich mit dem gleichen wunderschönen Design und coolen Gimmicks für Geheimagenten. Und diese mussten sein, denn das Fahrzeug aus 2020 ist eine Hommage an den DB5 von James Bond (Sean Connery) aus dem Film „Goldfinger“ aus dem Jahr 1964. Und von der neue aufgelegten Legende soll es in „Silver Birch“ (Silberbirke) lackiert exakt 25 Fahrzeuge als „Continuation Cars“ zum Preis von rund 3,43 Millionen Euro VOR STEUERN geben. Das weiter unten eingebettete Video zeigt eindrucksvoll wie unglaublich viel Arbeit in die Entwicklung des modern DB5 sowie den Einbau der 007-Gadgets investiert wurde. Das nun vorgestellte Exemplar ist dem Fahrzeug aus der Verfilmung, die übrigens als bisher am schnellsten Geld einspielende Kinoproduktion sogar im Guinness-Buch der Rekorde steht, extrem ähnlich.

über 4500 Arbeitsstunden

Continuation Car 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger 33 Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Doch die akribisch detaillierten authentischen Reproduktionen aus dem Film Wagen haben locker 4.500 Arbeitsstunden in Anspruch genommen. Angefangen von Fake Doppel-Maschinengewehren vorn, einem funktionierenden Vernebelungssystem hinten, einem kugelsicheren Heckschild, einer abnehmbaren Dachverkleidung auf der Beifahrerseite bis hin zum legendären drehbaren Nummernschild vorn und hinten sind fast alle Komponenten funktionsfähig. Und an beiden Enden des DB5 sind sogar wie damals Rammböcke eingelassen, die hoffentlich nie genutzt werden. Nicht ganz ernst gemeinst ist der simulierte Reifenaufschlitzer und auch das Ölabgabesystem an der Rückseite ist glücklicherweise nur Fake. In Zeiten, wo der Umweltschutz immer größer geschrieben wird, wäre letzteres natürlich ein absolutes No-Go. Und auch in der Kabine gibt es jede Menge 007-Charme. Hier verbaut Aston Martin eine Fake-Radarschirm-Tracker-Karte und in der Fahrertür ist wie beim Original ein Telefon verbaut. Auch sonst sind die viele verbauten Schalter in der Kabine schwer an das Original angelehnt, was sogar zur Folge hat, dass oben auf dem Schaltknauf ein Betätigungsknopf verbaut ist.

der Beifahrer fliegt NICHT aus dem Auto

Dieser Knopf hatte im Film den Schleudersitz ausgelöst wie wir ihn auch von K.I.T.T. aus der Serie Knight Rider kennen. Selbstverständlich ist aber auch er nur eine Attrappe. Keine Attrappe ist dagegen das Ablagefach für „Waffen“ direkt unter dem Fahrersitz. Und auch kein Fake ist der 4,0-Liter-Reihensechszylinder mit 290 PS unter der langen Haube. Er arbeitet mit drei SU-Vergasern und einem Ölkühler und gibt seine Kraft mittels ZF-Fünfgang-Schaltgetriebe und mechanischem Sperrdifferenzial an die Hinterachse ab. Aston Martin hat bereits begonnen die ersten Kundenauslieferungen durchzuführen und im Laufe des Jahres sollen weitere der 25 limitierten Exemplare zu den gut betuchten Kunden gelangen. Doch leider hat dieses Fahrzeug auch einen entscheidenden Nachteil: Der DB5 ist nicht straßenzugelassen. Die Ausstattung der Geräte unterliegt der länderspezifischen Gesetzgebung und schon die drehenden Kennzeichen sind hierzulande absolut illegal. Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Details erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert, wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

(Foto/s: Aston Martin)

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell die Marke Aston Martin? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Aston Martin V12 Speedster – eleganter Traumwagen

2020 Aston Martin V12 Speedster tuning Header 310x165 Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Brutal – Aston Martin Venuum78XX DB9 Volante Widebody!

Aston Martin Venuum78XX DB9 Volante Widebody Tuning Header 310x165 Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Revenant Automotive Aston Martin Vantage Face Swap!

Revenant Automotive Aston Martin Vantage Face Swap 8 310x165 Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Continuation Car – 2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.



youtube tuningblog.eu  Continuation Car   2020 Aston Martin DB5 Goldfinger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.