Freitag , 24. Mai 2024
Menu

Einzigartigkeit auf vier Rädern: das Donkervoort F22 Art Car!

Lesezeit 2 Min.

Einzigartigkeit auf vier Rädern: das Donkervoort F22 Art Car!

Das neueste Kunstwerk auf Rädern, das Donkervoort F22 Art Car, verkörpert eine seltene Symbiose aus Hochleistungssportler und individueller Kunst. Entstanden ist die Kreation durch die Zusammenarbeit des Donkervoort-Fan Cees Lubbers und der niederländischen Künstlerin Anneke Wilbrink. Lubbers, auch bekannt als „Race Cees“ unter den Donkervoort-Fans, hat in seiner persönlichen Galerie bereits einige Exemplare stehen, aber mit dem F22 Art Car erreicht die Sammlung eine neue Dimension. Das Design basiert auf einem Originalgemälde von Wilbrink, dass das Donkervoort-Logo kunstvoll in ihr Werk integriert. Das Detail unterstreicht die Verbundenheit zwischen der Künstlerin und der Marke, die durch eine langjährige Zusammenarbeit geprägt ist.

das Donkervoort F22 Art Car

Donkervoorts Geschäftsführer, Denis Donkervoort, äußerte sich begeistert über die Leidenschaft der Kunden und betonte, dass das Engagement von Lubbers für die Marke beispiellos sei. Das F22 Art Car wird nicht nur in Lubbers‘ Galerie zu sehen sein, sondern ist auch eine Hommage an seine Passion für die Marke. Zusätzlich zum künstlerischen Fahrzeug fährt Lubbers einen roten Donkervoort D8 GTO JD70 R, mit dem er regelmäßig an Track Days teilnimmt. Die Kombination aus künstlerischer Optik und technischer Exzellenz macht das Donkervoort F22 Art Car zum Paradebeispiel dafür, wie Kunst und Automobilbau verschmelzen können. Für Fans und Sammler ist das Erscheinen eines solchen Unikates in freier Wildbahn ein spektakuläres Ereignis.

weitere thematisch passende Beiträge

Leicht, leichter, Donkervoort F22: Das Bare Naked-Erlebnis!

Einzigartigkeit auf vier Rädern: das Donkervoort F22 Art Car!

Donkervoort F22: wenn 500 PS auf nur 750 kg treffen!

Einzigartigkeit auf vier Rädern: das Donkervoort F22 Art Car!

Einzigartigkeit auf vier Rädern: das Donkervoort F22 Art Car!
Bildnachweis / Quelle: Donkervoort

„tuningblog.eu“ – das Tuning-Magazin

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert