Freitag , 7. August 2020
Tipps

Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

BMW MHX4 MHX3 Tuning Manhart Performance 2019 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Was ist Dein Auto wert? Kostenlos ermitteln!

Gerade einmal eine Woche ist es her da hat BMW das 510 PS starke X4 M SUV-Coupé (F98) und den technisch baugleichen X3 M (F97) als M Competition der Weltöffentlichkeit präsentiert. Der „normale M“ kommt übrigens mit 480 PS! So oder so werkelt der neue S58 unter der Haube und mit ihm geht es in knapp über 4 Sekunden auf 100 km/h. Auf Wunsch sind mit dem M Driver’s Package im X4 und im X3 locker 280 km/h drin. Als Erster Tuner überhaupt bringt nun Manhart Performance eine erste virtuelle Variante an den Start. Für die wuchtige M-Schürze vorn plant man eine filigrane Spoilerlippe und am Heck spendiert man dem X4 M einen aggressiveren Heckdiffusor. Und auch die beliebten Manhart Concave-One-Schmiedefelgen hat man schon einmal virtuell ans Fahrzeug gesteckt. Wir glauben, dass sowohl der X4 als auch der X3 problemlos 22 Zoll tragen können. Passend dazu gab es eine dezente Tieferlegung und die traditionelle Manhart Kriegsbemalung in Gold.

600 PS & 750 NM sind so gut wie sicher…

Wer möchte kann vorn und hinten noch das Manhart Logo anstelle der BMW Embleme verbauen und natürlich hat er deutsche Tuner auch eine Leistungssteigerung parat. Als Manhart MHX4 600 dürften wohl mindestens 600 PS zu erwarten sein und gleiches gilt wohl auch für den MHX3 auf Basis des X3 M. Die Leistungssteigerung erwarten wir ausschließlich mittels Chiptuning und hauseigener Sportauspuffanlage (mit Carbon Endrohren auf den Bildern schon zu sehen). Zieht man noch geänderte Turbolader, eine geänderte Ansaugung und eine verbesserte Kühlung in Betracht dürfte wohl auch deutlich mehr möglich sein. Sollten wir zeitnah erste reale Bilder und Fakten erhalten gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

BMW MHX4 MHX3 Tuning Manhart Performance 2019 2 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

(Foto/s: Manhart Performance)


cshow Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance
idealo dashcam Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessiert Euch speziell der Tuner Manhart Performance? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das richtige.

BMW M2 Competiton als Manhart MH2 550 mit 550 PS

BMW M2 Competiton Manhart MH2 550 Tuning 2018 3 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Heftig – Manhart GLR 700 Mercedes-Benz GLC63 AMGs

Manhart GLR 700 Mercedes Benz GLC63 AMGs X253 C253 Tuning 2 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Manhart Widebody Jeep Grand Cherokee Track Hawk

Manhart Widebody Jeep Grand Cherokee Track Hawk Tuning 2 1 e1550136086142 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Vorschau: BMW M850i (G15) als MH8 600 von Manhart

MANHART MH8 600 2019 BMW 850i G15 Tuning 1 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Lamborghini Urus als MANHART 800 mit Carbon-Bodykit

Lamborghini Urus MANHART 800 Carbon Bodykit Tuning 2019 10 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Mächtig – Manhart Bentley Continental Supersports 710

Manhart Bentley Continental Supersports 710 Tuning 3 310x165 Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.



youtube tuningblog.eu  Vorschau: BMW MHX4 & MHX3 von Manhart Performance

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.