Samstag , 6. März 2021

Tipps

Tuning-Klassiker: Renntech SL74 Mercedes-Benz (R 129)

Lesezeit ca. 3 Minuten

Renntech SL74 Mercedes Benz R 129 2 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Wer gerade einen deutschen V12 mit ordentlicher Power sucht, der sollte sich diesen schönen Mercedes-Benz Renntech SL74 aus dem Jahr 1993 näher anschauen. Er wird nämlich gerade auf Bring A Trailer zum Verkauf angeboten. Renntech hat sich seit den neunzigern zu einem der angesehensten Mercedes-Tuner der Branche etabliert und das SL74-Paket für den R129 SL 600 hat maßgeblich dazu beigetragen. Die Modifikationen von Renntech blieben aber stets den alten Mercedes Nomenklatur Standards treu. Der mächtige 6,0-Liter-V12 wurde noch mächtiger und auf 7,4 Liter vergrößert. Darüber hinaus wurde der Motor unter anderem mit neuen Titan-Pleueln, Kühlsystem, Ventilen, einer Moldex-Kurbelwelle sowie polierten Zylinderköpfen ausgestattet. Auch eine neue Abgasanlage gehört zum Tuning dazu. Infolgedessen wurde die Motorleistung auf 575 PS und 791 NM Drehmoment angehoben. Auch heute noch sind das beeindruckende Zahlen! Und schon damals waren die Kosten für ein Renntech ‚SL74‘-Paket mit 78.180 US-Dollar ziemlich gewaltig. Das entspricht nach aktueller Rechnung nämlich gut 130.000 US-Dollar.

Renntech SL74 Mercedes-Benz (R 129)

Renntech SL74 Mercedes Benz R 129 13 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Der monströse Motor hängt an einer verbesserten und speziell gekühlten Viergang-Automatik und das Fahrwerk wurde mit 1 Zoll (2,54 cm) Sportfedern an der Vorderachse und stärkeren Stabilisatoren vorn und hinten (sway bars) optimiert. Es gab auch ein spezielles Sperrdifferential an der Hinterachse und dazu einen 18 Zoll großen OZ Future 3 Radsatz (8,5×18/10×18) mit polierten Betten und lackierten Sternen samt 245/40 ZR18 und 285/35 ZR18 Schlappen. Sie ermöglichen einen Blick auf die verbesserte Bremsanlage mit 14 Zoll (ca. 36 cm) großen und geschlitzten Bremsscheiben samt Alcon-Bremssätteln vorn. Hinten sind dagegen 12 Zoll (ca. 30 cm) Scheiben verbaut. Der Rest vom Fahrzeug entspricht aber weitestgehend der Serie. Im Hinblick auf die Software wurde nur noch die Antriebsschlupfregelung angepasst und fertig. Die 600SL Xenon-Scheinwerfer fallen wohl nur dem absoluten Kenner auf. Sollten wir noch mehr Infos erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Renntech SL74 Mercedes Benz R 129 15 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Foto/s: RENNtech

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner RENNtech? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Mercedes SL 600 als 583 PS Renntech SL 74!

Mercedes SL 600 Renntech SL 74 Tuning R129 AMG 16 310x165 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Elegant und mit Dampf – RENNtech Aston Martin Vantage!

RENNtech Aston Martin Vantage Tuning 2020 Header 310x165 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

RENNtech Mercedes-AMG GT R Pro mit 669 PS & 832 NM!

RENNtech Mercedes AMG GT R Pro Tuning C190 Header 310x165 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Renntech SL74 Mercedes-Benz (R 129)

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 Tuning Klassiker: Renntech SL74 Mercedes Benz (R 129)

Das könnte Sie auch interessieren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.