Donnerstag , 6. Mai 2021
Tipps

Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Prior Design Dacia Duster 4x4 Offroad Widebody 2021 1 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Der aktuelle Dacia Duster hat es dem deutschen Tuner Prior Design scheinbar angetan. Nachdem es im November ein virtuelles Tuning mit Widebody-Kit und heftiger Tieferlegung für das Low-Budget-SUV gab, ist nun eine weitere Idee als kerniger Gelände-Renner aufgetaucht. Vorhang auf für den Prior Design Dacia Duster 4×4 Offroad Widebody! Ein mächtiges SUV mit Zutaten aus Kamp-Lintfort. Damit bekommt die sensationelle Breitbau-Version des Budget-SUV ein artgerechtes Gegenstück. Denn manch einer fand die Idee seltsam, ein SUV tieferzulegen. Jetzt gibt es für die Kritiker also eine Alternative! Wer auf breite und höhergelegte Geländefahrzeuge steht, den dürfte der Duster 4×4 Offroad Widebody sicher gefallen. Der Offroad-Duster bekam virtuell einen höheren Federweg spendiert, der mächtiger ausschaut, als er eigentlich ist. Denn Prior Design spricht von nur 2 Zentimetern Höherlegung gegenüber der Serie. Erreicht werden soll das „Upgrade“ mit neuen Federn vom Fahrwerkslieferanten H&R.

Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Prior Design Dacia Duster 4x4 Offroad Widebody 2021 4 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Den größeren Anteil am Lift-Kit haben wohl die grobstolligen Geländereifen von BFGoodrich auf den neuen schwarzen Alus. Die sehen einfach mächtig aus, besonders in Kombination mit den verbreiterten Kotflügeln. Und während wir die Verbreiterungen bereits aus November kennen ist die Motorhaube mit Powerdome neu. Sie unterstreicht das robustere Aussehen des Duster. Dazu verbaute man virtuell gleich noch große LED-Zusatzscheinwerfer an der Dachkante und auch ein wuchtiger Rammschutzbügel, auf dem weitere Zusatzscheinwerfer thronen, und sogar eine Seilwinde, ist verbaut. Sicherlich keine Fiktion denn ähnliche Bauteile gibt es bereits für den Duster von delta4x4. Mit Schwellerrohren und einem Unterfahrschutz-Rohr am Heck wird der martialische Auftritt unterstrichen. Aber auch die kleinen Details finden wir sehr gelungen. Zum Beispiel die Heckleuchten mit schwarz lackierten Gittern, der an der A-Säule bis zum Dach reichende Schnorchel und natürlich der praktische Gepäckträger mit weißen LED-Zusatzleuchten samt Ersatzrad, Reserve-Kanister und Prior-Box.

Ein Motor mit 350 oder 400 PS?

Prior Design Dacia Duster 4x4 Offroad Widebody 2021 12 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Einen Blick in das Interieur verwehrt uns Prior Design allerdings. Aber durch die rundum abgedunkelten Scheiben erkennt man einen kräftigen Überrollkäfig, der laut Prior Design auf jeden Fall gebaut werden kann. Und der Antrieb? Wenn Dacia einer Zusammenarbeit zustimmt, dann soll das ehemalige „Vernunft-SUV“ einen 350 oder 400 PS starken Benziner erhalten. Nur welchen? Vielleicht einen stark modifizierten Vierzylinder? Denkbar wäre der ab Werk 225 PS & 300 NM starke TCe 225 EDC GPF aus dem Renault Talisman. Mit Chiptuning, anderem Turbo und ein paar Änderungen an der Luftzufuhr dürften sicherlich um die 300 PS und 450 Nm machbar sein. Für uns ist dieses Kapitel allerdings das unrealistischste vom ganzen Projekt. Nicht im Hinblick auf die Möglichkeit aber im Hinblick auf die Dacia Kooperation! Aber wir lassen uns gern eines Besseren belehren. Aber auch ohne Power-Triebwerk ist der Widebody-Offroader ganz sicher interessant.

Chiptuning schon jetzt für fast alle Motoren erhältlich

Prior Design Dacia Duster 4x4 Offroad Widebody 2021 9 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Und für das Topmodell als Duster (II) 1.3TCe 150 gibt es schließlich auch schon zahlreiche Chiptuning-Möglichkeiten. Um die 200 PS und 320 NM Drehmoment sind allein mit einer Software möglich. Nimmt man sich hier noch das Kühlsystem, den Turbo und die Auspuffanlage vor, dann könnten wohl auch ohne neuen Motor um die 250 PS möglich sein. Das dürfte reichen! Nächstes Jahr schon möchte Prior Design das Bodykit für den Duster der aktuellen Generation anbieten. Installiert man dieses an einem Jahreswagen für um die 9.000 € so könnte man für ca.15.000 € ein stattliches SUV erhalten, dass garantiert für Aufsehen sorgt. Man darf gespannt sein – 2021 wird interessant! Sollten wir noch mehr Infos zu den geplanten Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Foto/s: Prior Design

Prior Design Dacia Duster 4x4 Offroad Widebody 2021 3 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell der Tuner Prior Design? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

Prior Design: PD Widebody-Kit für Ford Ranger Pickup!

Prior Design PD Widebody Kit Ford Ranger Pickup Tuning 9 310x165 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Prior-Design Deeskalationskit für BMW M3/M4

Prior Design Deeskalationsset BMW M3 M4 G80 G82 Widebody Tuning 10 310x165 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Prior Design und ein eventuelles Supra MkV Widebody-Kit

Prior Design Supra MkV Widebody Kit Tuning 11 310x165 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Widebody Dacia Duster 4×4 by Prior Design!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Smava tuningblog Kredit 12 e1618563898711 Erst tief, jetzt hoch! Widebody Dacia Duster by Prior Design!

Das könnte Sie auch interessieren…         by tuningblog.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.