Donnerstag , 6. Mai 2021
Tipps

Individualisierbares Mojipic LED-Panel (Car-Display) im Test!

Lesezeit ca. 4 Minuten

Mojipic LED Panel Car Display im Test 6 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!

[Anzeige]

Wir haben mal wieder ein sogenanntes „Emoji Car Display“ ausprobiert. Diesmal vom Hersteller Mojipic und diesmal mit dem Versprechen, dass es auch am Tag sichtbar ist. Denn bei unserer bisherigen getesteten Displays (siehe Beispiel) hat das nicht funktioniert. Werden diesmal die Emojis, Gifs und Smileys durch eine abgedunkelte Fahrzeugscheibe sichtbar sein? Cool wäre es, denn bekanntlich können die kleinen Gesichter und Symbole oft mehr aussagen als ein Text oder eine Geste. Eines jedoch vorab, das Mojipic LED-Panel ist hierzulande für die Nutzung im Straßenverkehr nicht zugelassen. Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es in unserem Spezial-Beitrag „Emoji Car Display (Smiley Display) – Spaß mit Konsequenzen„.

Mojipic LED-Panel (Car-Display)

Und jetzt gleich noch der Kaufen-Link: Klick! Mit dem Code MOJIPIC10 gibt es sogar einen Rabatt von 10 %. Doch, nun zu diesem speziellen LED-Panel und dessen Möglichkeiten. Das Pixeldisplay ist mit den Abmessungen 140x153x27 Millimeter ziemlich groß und mit den dazugehörigen Saugnäpfen sind es sogar 258×54 Millimeter. Die Doppelsaugnapf-Halterung (für Temperaturen von -25 bis +60 Grad) ist komplett variabel einstellbar und eignet sich perfekt auch für gewölbte Scheiben. Das Highlight ist natürlich das 32×32 Pixel große Display. Es hat eine maximale Helligkeit von ca. 6.000 Candela, was in Anbetracht zur Konkurrenz ein echter Vorteil ist. Emojis und Symbole sind damit nicht nur bei Nacht gut erkennbar, sondern auch am Tag. Die Helligkeit kann man dabei individuell über die Smartphone-App anpassen und steuern.

Zeichnung wird in Echtzeit übertragen

Das Display kann über das 12 Volt Bordnetz vom Fahrzeug betrieben werden (Anschlusskabel ist im Lieferumfang enthalten), es kann über einen klassischen Stromstecker genutzt werden oder mit Hilfe vom eingebauten 7.500 Milliamperestunden Li-ion Akku. Und gesteuert wird es komplett über die erwähnte App. Sie verbindet sich mittels Bluetooth BLE 4.1 (Bluetooth Low Energy) und schaltet sich bei einem Verbindungsverlust auf Wunsch nach einiger Zeit von selbst ab. Und die App kann gleichzeitig für mehrere Displays genutzt werden, die man dann je nach eingegebener Seriennummer auswählen kann. In der App integriert sind, verrückte +1.500 Emojis und Symbole und dazu noch weit über 100 Logos aus dem Sportbereich. Jederzeit kann man aber selbst noch Symbole erstellen oder in Echtzeit eine eigene Grafik zeichnen.

Mojipic LED Panel Car Display im Test 2 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!

Social-Media-Account kann verknüpft werden

Mojipic LED Panel Car Display im Test tetris 1 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!Und einen wirtschaftlichen Gedanken bringt das Display aufgrund einer QR-Code-Funktion mit, über die man Werbung für sein Business machen kann. Betreibt man einen Taxistand, liefert man Pizza aus oder hat man eine mobile Nagelpflege, so kann man entweder praktische Symbole (auch animiert) direkt auswählen oder sich selbst erstellen und anzeigen. Sogar eigene Gifs und die Verknüpfung mit einem Social-Media-Account ist machbar. Aber auch ganz praktische Funktionen sind dabei. Möchte man darauf hinweisen, dass ein Baby an Bord ist, sitzt man vielleicht im Rollstuhl oder benötigt man Hilfe, so kann man, dass alles auf dem Display anzeigen lassen. Und wer möchte, kann sogar der Umwelt mitteilen, dass er gerade eine Runde Tetris spielt. Baut man das Display spiegelverkehrt ins Fahrzeug ein (was übrigens völlig egal ist), oder befestigt es an den Sitzen, so sind die Kinder auf einer langen Autofahrt mit Sicherheit einige Zeit vertan.

besonders für Taxifahrer interessant

Und das Mojipic Display kann sogar per Sprache über den Google Assistent oder Siri genutzt werden. So hat man unzählige Einsatzmöglichkeiten. Übrigens, abseits zur Nutzung von Fahrzeug ist das Display natürlich auch umfangreiche im Haushalt nutzbar oder auch als Werbeträger im Schaufenster. Als Restaurantbetreiber ist es vielleicht sogar eine Alternative zur klassischen Werbetafel. Fazit: ein extrem umfangreich ausgestattetes Gerät, dass darüber hinaus gut verarbeitet ist und mit seiner Leuchtkraft überzeugt. In Ländern mit Genehmigung sicherlich besonders für gewerbliche Unternehmen wie Taxifahrer eine optimale Möglichkeit um den Fahrgast ein blockiertes oder freies Taxi zu signalisieren.

Wir haben noch unzählige weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu veröffentlicht. Wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch interessante Produkte rund um das Thema Auto und Auto Tuning haben wir schon ausprobiert. Einen Auszug der Letzten haben wir hier für Euch eingebunden:

Testbericht: OBDeleven NextGen PRO VAG-Diagnosetool!

OBDeleven NextGen PRO VAG Diagnosetool 1 310x165 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!

Nigrin Reifen-Dicht: schnelle Pannen-Hilfe ohne Radwechsel!

Nigrin Reifen Dicht Pannen Hilfe Radwechsel 2 310x165 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!

Xenon Brenner Osram Xenarc Night Breaker Laser D3S im Test!

Xenon Brenner Osram Xenarc Night Breaker Laser D3S im Test 1 310x165 Individualisierbares Mojipic LED Panel (Car Display) im Test!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.