Bis zu 480 PS im Audi S3 MTM Clubsport (2021)

de Deutsch

Stage 3 Tuning Audi S3 MTM Clubsport 2021 5

Das neue Jahr beginnt seitens MTM Motoren Technik Mayer gleich mal mit einem richtigen Kracher! Denn der Tuner aus Wettstetten stellte den neuen Audi S3 (Typ 8Y) ins Rampenlicht. Der hat bekanntlich ab Werk, wie auch sein Vorgänger, leider nicht den traumhaften VW EA855evo-Fünfzylinder unter der Haube. Der lässt den A3 nämlich zu absoluten Rakete werden. Und das, obwohl er überraschenderweise gegenüber dem Vorgänger RS 3 (8V) lediglich um 20 NM zugelegt hat. Durch diverse Verbesserungen, unter anderem an der 7-Gang-S-tronic, flitzt das neue Modell dennoch gut 0,3 Sekunden schneller auf Landstraßentempo. Ferner erreichte der RS3 vergangenes Jahr so ganz nebenbei mit 7:40,748 Minuten sogar einen neuen Bestwert for Kompaktwagen auf der Nordschleife. Möglich machte, dass eine generell deutlich verbesserte Fahrdynamik und der erwähnte Fünfzylinder. Da gibt es mit dem S3 kein Herankommen, oder vielleicht doch? Natürlich! Und zwar mit Hilfe von MTM.

Audi S3 MTM Clubsport (2021)

MTM macht den S3 zum ultimativen RS 3 Killer! Zwar ist der aktuelle S3 schon im Serienzustand ein spaßiges Unterfangen, doch was MTM daraus macht, das ist einige Etagen darüber anzusiedeln. Denn der MTM S3 Clubsport, mit dem VW EA888-Vierzylinder und weit über 400 PS unter der Haube, lässt das vermeintliche RS 3 Topmodell alt aussehen.

Zwar installiert MTM keinen Extra-Zylinder, mittels hauseigener Leistungssteigerung geht es aber für den Zweiliter-Vierzylinder auf Wunsch weit über die 400 PS des RS 3 hinaus. Eindrucksvoll belegt wird das mit einem phytongelben Exemplar mit knallgrünen Akzenten. Der bekam in optischer Hinsicht aber noch mehr als nur eine Folierung verpasst. Vorn zeigt sich etwa ein fetter Frontsplitter und am Heck ein mächtiger Dachflügel. Natürlich sind beide aus Carbon gefertigt. Dazu gesellt sich ein farblich abgestimmter MTM-Bimoto-Radsatz im Format 19-Zoll und für eine standesgemäße Tieferlegung, sowie noch mehr Fahrdynamik, ist ein voll einstellbares Gewindefahrwerk aus dem Hause KW der Variante 3 verbaut. Am Heck entfernte man noch das Audi Emblem und stattdessen zeigt sich auf der rechten Seite der Heckklappe ein MTM-Schriftzug.

eine komplett andere Kabine im S3

Stage 3 Tuning Audi S3 MTM Clubsport 2021 6

Und ähnlich radikal wie die Optik außen ist auch die Kabine. MTM schmeißt die Rückbank des S3 raus und nutzt den gewonnenen Platz für einen umfangreichen Überrollkäfig. Doch der ist noch nicht einmal das Highlight vom Interieur. Das sind nämlich definitiv die Recaro Podium-Carbonschalensitze mit der markanten Polsterung in Anlehnung an die Lackierung vom Fahrzeug außen. Das Gestühl zeigt sich im hochwertigen Sichtcarbon und dürfte sogar eine gewisse Langstreckentauglichkeit besitzen. Doch kommen wir zum Wichtigsten: der Leistungssteigerung! Die erwähnten serienmäßigen 310 PS des 2,0-Liter-Turbomotors können auf Wunsch in vier Stufen in bis zu 480 PS müden. Stage 1 installiert MTM als reines Software-Chiptuning (m-cantronic) und mobilisiert damit 360 PS. Mit Stage 2 verbaut man noch zusätzliche Downpipes und erreicht schon 380 PS, und damit 40 Pferdchen mehr als der erste RS 3 (Typ 8P) hatte. Stage 3 bringt zu den erwähnten Komponenten noch eine optimierte Ansaugung und lässt den S3 auf 430 PS erstarken. Damit liegt man schon deutlich über dem aktuellen RS 3!

Stage 4 kommt mit überarbeiteten Ladern

Stage 3 Tuning Audi S3 MTM Clubsport 2021

Die letzte Stufe, also Stage 4, beinhaltet zu allen Änderungen der bisherigen Ausbaustufen noch einen überarbeiteten Turbolader. Das Resultat sind dann die bereits erwähnten maximalen 480 PS. So gerüstet geht es in nur 3,2 Sekunden von 0-100 km/h und nach nur 10,7 Sekunden ist die Schallmauer von 200 Kilometer pro Stunde durchbrochen. Damit lässt man mal eben den 600 PS starken RS 6 hinter sich. Akustisch untermauert wird das Klangbild des S3 mit einer Milltek-Sportauspuffanlage, die es in diversen Varianten gibt, und die am Fahrzeug aus dem Video Endrohre in Serienoptik trägt. „MTM üblich“ durfte wieder der YouTuber „MotorOliTV“ den S3 ausprobieren und er zeigt eindrucksvoll die Topspeed, den 0 auf 100 km/h Sprint und die Disziplin 100-200 km/h.

https://youtu.be/xFdW8oUrX5I

Und wie sich der potente Allradler von MTM im Schnee fährt, das hat wiederum der YouTuber Auditography „erfahren“ dürfen. Viel Spaß auch mit diesem Clip vom MTM S3 Clubsport, der übrigens in Kitzbühel aufgenommen wurde. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Keine Angst, das war es zum Thema Auto / Auto-Tuning natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Dann klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell alles rund um Fahrzeuge vom Tuner MTM Motoren Technik Mayer? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

MTM Audi R8 GT4 Street mit Kompressor-Power und 802 PS!

MTM Audi R8 GT4 Street Kompressor Tuning Header 310x165 MTM Audi R8 GT4 Street mit Kompressor Power und 802 PS!

Mansory Design Audi RS6 Avant (C8) mit 820 MTM-PS!

Mansory Design Audi RS6 Avant C8 MTM Tuning 1 310x165 Mansory Design Audi RS6 Avant (C8) mit 820 MTM PS!

Mansory & MTM machen den Lamborghini Urus zum Bugatti!

Mansory MTM Lamborghini Urus Venatus Tuning 2021 3 310x165 Mansory & MTM machen den Lamborghini Urus zum Bugatti!

Bis zu 480 PS im Audi S3 MTM Clubsport (2021)
Bilder: Auditography on Youtube / Tuning: MTM Motoren Technik Mayer

Stage 3 Tuning Audi S3 MTM Clubsport 2021 3

tuningblog.eu – zum Thema Autos, Motorräder, Bikes/ATV/Scooter & Co., und natürlich zu unserer Leidenschaft, dem Tuning, halten wir euch stets auf dem Laufenden und berichten täglich über coole Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es einen neuen Beitrag gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.