Donnerstag , 1. Oktober 2020

Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Ford Mustang Tuning 5 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Bezüglich des aktuellen Ford Mustang GT kämpft sich der amerikanische Tuner Hennessey Performance so langsam aber sicher nach oben. Auf Basis des bereits modifizierten Shelby GT350R Mustang gab es bereits das HPE 575, das HPE750 und das HPE800-Kit dessen Bezeichnungen jeweils für die Leistung stehen. Und nun gab es ein erstes Video und ein paar Bilder eines Shelby GT350R Mustang der ein HPE850 Kit verpasst bekam. Auf dem Leistungsprüfstand zeigt das potente Pony das ab sofort 870 PS & 958 NM Drehmoment problemlos aus dem 5.2 Liter V8 gezaubert werden können und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis wir das erste HPE1000 Kit im Stile des Dodge Charger Hellcat oder des Chevrolet Camaro Z/28 zu sehen bekommen.

Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Ford Mustang Tuning 2 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Doch auch die HPE850 Leistungssteigerung ist schon jenseits von gut und böse. So gerüstet geht es nämlich in nur 3,3 Sekunden auf 60 mph und nach 10,8 Sekunden ist ist bereits das Ende der Viertelmeile erreicht. Wenn man bedenkt, dass der radikale Dodge Challenger SRT Demon nur gut eine Sekunde schneller ist so sind die Werte für einen voll ausgestatteten Mustang mit normaler Bereifung (keine speziellen Dragfelgen/Reifen) umso beachtlicher. Sollten wir noch ein paar nähere Details zu den Änderungen erhalten gibt es natürlich ein Update für diesen Beitrag. Über das Update werdet Ihr informiert wenn Ihr unseren Feed abonniert. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen.

cb no thumbnail Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto/s: Hennessey Performance)

Die Details zu den Änderungen am Shelby GT350R Mustang:

  • HPE800 Leistungskit (2,9-Liter-Kompressorsystem, geschmiedete Kolben und Pleuel, Carbon High-Flow-Ansaugrohr, HPE Engine Management Kalibrierung, Verbesserte Kraftstoffpumpe)
  • 870 PS & 958 NM
  • optional: Hennessey Carbon Bodykit (Frontspoiler, Seitenschweller, Diffusor, Heckspoiler)
  • Sportauspuffanlage (Info steht noch aus)
  • große Bremsanlage
  • unbekannte schwarze Alufelgen in schätzungsweise 20 Zoll
cb no thumbnail Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben natürlich noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu veröffentlicht, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch von Hennessey Performance haben wir noch einige andere Fahrzeuge, folgend ein kleiner Auszug:

Hennessey Performance Dodge Challenger Demon HPE1500

Dodge Challenger SRT Demon 2017 Tuning Hennessey 310x165 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Der Exorzist – Chevrolet Camaro mit 1.000PS von Hennessey

Exorzist Exorcist Chevrolet Camaro Hennessey Tuning 2017 23 310x165 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

2017 Ford F-150 V6 als VelociRaptor mit 600PS von Hennessey

2017 Ford F 150 V6 VelociRaptor 600PS Hennessey 2 310x165 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

2020 Ford Mustang Shelby GT500 vs. Supercharged GT350

cb no thumbnail Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt.

Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang

youtube tuningblog.eu  Hennessey Performance HPE850 Shelby GT350R Mustang



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.