Mittwoch , 22. Mai 2024
Menu

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Lesezeit 4 Min.

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Dieser Land Rover Defender d110 (Doppelkabine) stammt aus dem Jahr 1989 und wurde komplett neu aufgebaut. Und natürlich stammt das Fahrzeug mal wieder vom Tuner ECD Automotive Design die je Monat mindestens zwei komplette Restomod Fahrzeuge dieser Art fertigstellen. Und wie jeder Defender von ECD erfreut sich auch dieses Exemplar eines LS3-V8 aus der Chevrolet Corvette mit 6,2 Liter Hubraum. Die Leistungsausbeute variiert hier von Fahrzeug zu Fahrzeug ganz nach den Wünschen des Kunden sowie dem Einsatzgebiet. Diesmal sind es gewaltige 565 PS die mittels Borla Performance Sportauspuffanlage und Hooker Fächerkrümmern unüberhörbar an die Umwelt abgegeben werden.

das Triebwerk kommt aus der Corvette

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Optisch zeigt sich die vollständige restaurierte Karosserie in einem eleganten „Satin Volcanic Moss Pearl“ (olivgrüne Lackierung mit goldenen Pigmenten) was auch den Projektnamen „Burning Green“erklärt. Dazu gesellen sich viele Highlights wie die 20 Zoll großen Kahn Mondial Alufelgen in mattschwarz samt BF Goodrich All-Terrain T/A K02 Reifen, die Slimline Frontschürze mit kräftiger Warn Industries VR12 Seilwinde oder auch die riesige LED-Litghtbar oberhalb der Windschutzscheibe. Und auch einen massiven Überrollbügel auf der Ladefläche hat man verbaut. Und standesgemäß ist auch die Kabine absolut custom. Hier dominiert eine sandfarbene Nappa Lederausstattung aus dem Regal von Porsche und als Highlight gab es sogar ein doppeltes Schiebedach (double-canvas sliding), dass sich natürlich vollumfänglich öffnen und schließen lässt.

Apple CarPlay, WLAN und sogar eine Klimaanlage

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Dazu natürlich die bereits aus den vielen anderen Fahrzeugen von ECD bekannten technischen Goodies wie ein Audiosystem mit JL & JBL Komponenten und Apple CarPlay, WLAN und sogar eine Klimaanlage, USB Ports und kabellose Ladepads sind im D110 Defender verbaut. Uns liegen diesmal auch nahezu alle Einzelheiten der technischen Änderungen zum Fahrzeug vor. Sie sind weiter unten für Euch aufgelistet. Sollten wir zeitnah aber doch noch mehr Infos erhalten gibt es natürlich wie immer ein Update für diesen Bericht. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und wenn es etwas Neues gibt bekommt Ihr sofort Bescheid. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

(Foto/s: ECD Automotive Design)

Das sind die Details zum PROJECT BURNING GREEN:

  • Name „PROJECT BURNING GREEN“
  • Einzelstück
  • vollständige Lackierung in Satin Volcanic Moss Pearl (olivgrün mit gold) und Akzenten in mattschwarz (Dach, Überrollbügel etc.)
  • 20 Zoll Kahn Mondial Retro Felgen in schwarz
  • LS3 6.2L V8 aus der Chevrolet Corvette mit 565 PS
  • 5-Gang-Handschaltung
  • Sportauspuffanlage (Borla Performance) mit Edelstahl Endrohren
  • 275/55/R20 BF Goodrich All-Terrain T/A K02 Offroad-Reifen
  • KBX-Oberteilen für die Kotflügel vorn
  • massive Trittbretter in mattschwarz
  • neuer Kühlergrill (X-Lander Kühlergrill in Wagenfarbe)
  • neues Fahrwerk mit neuen Dämpfern und Höherlegung (Bilstein Performance Dämpfer, Land Rover Federn)
  • neue Bremsanlage (Performance big brake kit)
  • LED-Hauptscheinwerfer in schwarz inklusive LED-Blinkern
  • neue Motorhaube mit Powerdome
  • Slimline Stoßfänger mit LED Tagfahrleuchten und Warn Industries VR12 Seilwinde
  • individueller Überrollkäfig „außen“ in mattschwarz
  • LED Lightbar auf dem Dach
  • neuer Metall Stoßfänger am Heck (Rohrdesign)
  • vollwertiges Ersatzrad an der Ladefläche (schwenkbar)
  • 2 x Corbeau RRS Sitze (beheizt und belüftet) vorn
  • mittlere Sitzreihe 60/40 klappbar
  • schwarzer Teppich im Fahrzeug
  • Porsche Nappa Sand Lederausstattung mit dunklen olive diamond Muster und Naht
  • klassische Rundinstrumente in schwarz mit Chromrand
  • ECD Mittelkonsole mit Becherhaltern aus Aluminium
  • Kahn-Design 3-Speichen Sportlenkrad mit Porsche Sand Lederbezug
  • Konsole mit hinterer Klimaanlage, USB, kabellosen Ladepads für mobile Geräte und Getränkehalter für Passagiere in der vorderen und mittleren Reihe, neue Sicherheitsgurte
  • WLAN im Fahrzeug
  • Radio – Alpine infotainment System mit Hochtönern und einem Subwoofer + Rückfahrkamera, Endstufe JL Audio Sound System, Apple Car Play
  • neue Interieurleisten
  • doppeltes Schiebedach (volle Funktion)

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Wir haben noch viele tausend weitere Tuning-Berichte auf tuningblog.eu, wenn Ihr einen Auszug sehen wollte dann klickt einfach HIER. Und auch vom Tuner ECD Automotive Design haben wir noch jede Menge weitere Autos, folgend ein kleiner Auszug:

Project Harmony: ECD Series IIA Defender mit 430 PS V8

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

ECD Automotive Design – für den ultimativen Defender!

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Project A-Layne: ECD automotive Defender D110 mit V8

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Etwas 007: ECD Land Rover Defender 130 mit Aston Lack

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Project Ghost – 2019 Defender 110 V8 vom Tuner E.C.D.

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Soft Top Land Rover Defender 110 4×4 vom Tuner ECD

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

Land Rover Defender Widebody mit 565 PS LS3-V8 by ECD

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert